Indoor Track&Field Vienna 2016 – Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse + TV-Zeiten

Indoor Track&Field Vienna

Vorschau

Am Samstag dem 30.01.2016 startet mit dem Indoor Track&Field Vienna das erste, größere internationale Hallenleichtathletikmeeting in Wien im Olympiajahr. Allen voran wird Andreas Vojta (team2012.at) das Hallen-WM Limit (3:39,50) für Portland über 1500m in einem kleinen Teilnehmerfeld zu lösen. Auch Stephanie Bendrat (Union Salzburg) möchte über 60m Hürden ein besseres Rennen als beim Saisoneinstieg (8,43s) anbieten. Die Hallen-WM-Norm steht auf 8,14s. Mit ÖLV-Projekttrainerin Alina Talay (BLR) ist eine starke Gegnerin mit dabei.

Die angeführten Saisonbestzeiten sind allerdings, wie in den Jahren zuvor, großteils als allgemeine Bestzeiten oder auch Wunschzeiten (um in bessere Läufe zu gelangen) zu sehen.

ÖLV | Vorschau Indoor Track & Field Vienna
ÖLV-Limits für internationale Meisterschaften 2016

TV-Termine der Zusammenfassung

ORF Sport+ überträgt am Dienstag dem 02.02.2016 eine (bis zu) 30-minütige Zusammenfassung ab 20:45. Eventuell gibt es auch bereits einen Kurzbericht im ORF Sport-Bild am Sonntag ab 11:30. Weitere geplante Sendetermine auf ORF Sport+, Mittwoch 3.2. um 08:45, Donnerstag 4.2. um 00:45 und 12:45, Freitag um 03:45 und 16:45.

Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

Indoor Track&Field Vienna 2016 | Start-/Meldeliste
Indoor Track&Field Vienna 2016 | Zeitplan
Indoor Track&Field Vienna 2016 | Live-Ergebnisse
Indoor Track&Field Vienna 2016 | Ergebnisse (nach Beendigung)

Fotos

Flickr | Indoor Track&Field Vienna 2016

Video

Austrian Athletics:

Bericht

Andreas Vojta (team2012.at) blieb beim Saisoneinstieg mit 3:42,66 noch etwas mehr als 3s über dem Hallen WM-Limit. Stephanie Bendrat (Union Salzburg) fehlten mit 8,47s noch 34/100s für Portland.

ÖLV | 2. Indoor Track & Field Vienna