NN Marathon Rotterdam 2017 – Livestream / Ergebnisse / Elitefeld mit Edwin Kemboi?

Rotterdam Marathon

Vorschau

Am Sonntag findet neben Paris, Linz und Hannover auch der Rotterdam Marathon statt. In Rotterdam gibt es immer schnelle Rennen bei denen natürlich auch die drei Top-Niederländer Michel Butter, Abdi Nageye und Khalid Choukhoud ihre Klasse zeigen wollen. Auch vier Läufer mit Bestzeiten unter 2:06 stehen auf der Meldeliste, wie auch Hindernisspezialist Paul Kipsilie Koech. Eventuell startet wie im Vorjahr auch Edwin Kemboi (KLC) seinen (zweiten) WM-Limit Angriff in Rotterdam. Edwin Kemboi sagte seinen Start ab, siehe ÖLV Link.

ÖLV | Lemawork Ketema greift nach dem WM-Limit, Kemboi sagt Start ab
Laufen.de | Marathon Nonstop im April

IAAF | Recent marathon winners line up in Rotterdam
Flotrack | 2017 NN Rotterdam Marathon Preview

Aftermovie vom Vorjahr:

Top-Niederländer:

Top-Internationale:

Livestream – 09.04.2017 9:30-13:35 Uhr MESZ

Im Vorjahr übertrug Eversport den Rotterdam Marathon, heuer überträgt zumindest NOS (mit Geoblock?). Der Start erfolgt um 10 Uhr. Flotrack hat sich anscheinend für Amerika die Rechte gesichert.

Geoblock NL?:
NN Marathon Rotterdam 2017 | Livestream (NOS.nl)
NN Marathon Rotterdam 2017 | Livestream (NOS Sport)
Geoblock + Paywall US+CAN?:
NN Marathon Rotterdam 2017 | Livestream (Flotrack PRO)

Weltweit:
NN Marathon Rotterdam 2017 | Livestream (NOS.nl)

Ergebnisse / Elitefeld

NN Marathon Rotterdam 2017 | Live-Ergebnisse & Tracking
NN Marathon Rotterdam 2017 | Live-Tracking (App)
NN Marathon Rotterdam 2017 | Elitefeld
NN Marathon Rotterdam 2017 | Ergebnisse (nach Bewerbsende)

Video

Bericht

Leichtathletik.de | Kenianer bestimmen Marathon in Rotterdam

IAAF | Kimutai and Assefa cruise to Rotterdam marathon victories

Standard Chartered Dubai Marathon 2017 – Livestream / Live-Ergebnisse / Tracking / Leaderboard / Elitefeld mit WR?-Versuch durch Kenenisa Bekele + WM Limitversuch für Edwin Kemboi

Standard Chartered Dubai Marathon

Vorschau

Während Kenenisa Bekele eventuell einen Angriff auf den Marathonweltrekord unternimmt geht es für Edwin Kemboi (KLC) um das WM-Limit von 2:15. Im Vorjahr musste Kemboi in Dubai bereits vor der Halbzeit aufgeben. Das Elitefeld der Männer und Frauen ist quasi nur mit Äthiopiern besetzt. 11 Männer unter 2:07 und 8 Frauen unter 2:25 stehen auf der Meldeliste.

Leichtathletik.de | Kenenisa Bekele „zuversichtlich“ vor Weltrekord-Jagd in Dubai

IAAF | Bekele targeting marathon world record in Dubai
IAAF | Bekele set for Dubai Marathon
IAAF | Former champion Mekonnen confirmed for Dubai
IAAF | Demise and Melkamu lead women’s field for Dubai Marathon

Letsrun | 2017 Dubai Marathon Men’s Preview: Can One of These Men Take Down Kenenisa Bekele?
Letsrun | Kenenisa Bekele vs. the World Record: Will Kenenisa Bekele Become The First Man In History To Hold The 5,000, 10,000 and Marathon World Records at the Same Time on Friday?

Livestream – Freitag 20.01.2017 ab ca. 03:20 MEZ

Eversport.tv überträgt den Dubai Marathon live.


Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Livestream
Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Livestream (Eversport.tv)
Für USA und Canada hat sich Flotrack die Rechte gesichert:
Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Livestream (USA & Canada (Free Stream))
Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Livestream (USA & Canada (Flotrack PRO))

Ein Geoblock ist laut E-Mail Ankündigung von Eversport für folgende Länder vorhanden (hat in der Vergangenheit nicht immer gestimmt):

Angola, Belgium, Belize, Benin, Botswana, Burkina Faso, Burundi, Cameroon, Canada, Cape Verde, Central African Republic, Chad, China, Comoros, Congo, The Democratic Republic of the Costa Rica, Cote d’Ivoire, Djibouti, Dominican Republic, El Salvador, Equatorial Guinea, Eritrea, Ethiopia, France, French Guiana, French Polynesia, Gabon, Gambia, Germany, Ghana, Guadeloupe, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Haiti, Honduras, Kenya, Lesotho, Liberia, Madagascar, Malawi, Mali, Martinique, Mauritania, Mauritius, Mexico, Monaco, Mozambique, Namibia, Nicaragua, Niger, Nigeria, Panama, Rwanda, Saint Pierre and Miquelon, Sao Tome and Principe, Senegal, Seychelles, Sierra Leone, Somalia, South Africa, South Sudan, Sudan, Swaziland, Switzerland, Tanzania, United Republic of Togo, United States of America, Uganda, Wallis and Futuna, Zambia, Zimbabwe.

Live-Ergebnisse / Startlisten / Leaderboard / km-Splits

Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Ergebnisse
Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Live Leading Group
Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Leaderboard
Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Tracking

Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Startliste

Elitefeld

Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Elite Athletes Men + Sieger
Standard Chartered Dubai Marathon 2017 | Elite Athletes Women + Sieger

Video / komplette Übertragung

Preisgeld

Standard Chartered Dubai Marathon | Preisgeld / Prize money

Videos / Fotos

Standard Chartered Dubai Marathon | Videos
Standard Chartered Dubai Marathon | Fotos

Bericht

Kenenisa Bekele stieg kurz nach dem Halbmarathon (62:48) mit 1:15 Rückstand auf die Spitzengruppe aus und fasste sich wiederholt auf deb linken Oberschenkel. Laut Manager Jos Hermens gab es Probleme beim Start und nach einem unklaren Startkommando (kein Countdown, nur ein Horn) ging Bekele zu Boden und verletzte sich am Arm. Die Bedingungen wären aus seiner Sicht waren perfekt gewesen.
Edwin Kemboi (KLC) war bis 15km unter dem WM-Limit Kurs, passierte den Halbmarathon jedoch in 67:42.

Der Olympiadritte über 10000m in Rio Tamirat Tola gewann das Rennen in 2:04:11 mit neuem Streckenrekord vor Mule Wasihun in 2:06:46 und Sisay Lemma (VCM Sieger 2015) in 2:08:04. Edwin Kemboi (KLC) kam in 2:18:22 auf Rang 15. Bei den Frauen gewann Worknesh Degefa in 2:22:36 vor Shure Demise in 2:22:57 und Yebrgual Melese in 2:23:13.

ÖLV | Edwin Kemboi bei Dubai Marathon auf Rang 15
Leichtathletik.de | Pech für Bekele in Dubai, Tola überrascht mit Kursrekord

IAAF | Tola breaks course record in Dubai
Flotrack | Tamirat Tola Sets Dubai Marathon Course Record In 2:04:10, No. 9 All-Time

Virgin Money London Marathon 2016 – Livestream / Live-Ergebnisse / Elitefeld – Eliud Kipchoge, Wilson Kipsang, Stanley Biwott, Dennis Kimetto, Kenenisa Bekele + Tigist Tufa, Mary Keitany, Aselefech Mergia, Florence Kiplagat, Mare Dibaba + Arne Gabius

Virgin Money London Marathon

Vorschau

Wieder mal hat London keine Kosten und Mühen gescheut und ein sehr namhaftes Feld bei den Männer und Frauen zusammengestellt. Genaueres erfahrt ihr in den folgenden Videos. Die deutschsprachigen Fahnen wird Arne Gabius hochhalten.

Leichtathletik.de | Star-Parade an der Themse – Wieder Duell Kipchoge gegen Kipsang
Leichtathletik.de | Arne Gabius zuversichtlich vor Olympia-Generalprobe
IAAF | Kipchoge, Keitany lead Kenyan charge in London
Letsrun | Four Thoughts On The 2016 London Men’s Field: Olympic Implications, The Return Of Bekele And Karoki’s Debut
London Marathon | Return of the Champions: stellar men’s field at 2016 Virgin Money London Marathon
Athletics Weekly | Wilson Kipsang, the marathon man

Elitefeld Männer vorgestellt von Dave Bedford und Tim Hutchings:

Elitefeld Frauen vorgestellt von Dave Bedford und Tim Hutchings:

Britische Hoffnungen vorgestellt von Dave Bedford und Tim Hutchings:

TV + Livestream 24.04.2016 ab 9:30 MESZ

Erstmals seit langem überträgt Eurosport den Marathon nicht live, sondern nur in einer Zusammenfassung (90 Minuten) am Montag um 08:30 Uhr. BBC überträgt jedoch live!

Mit UK-IP:
London Marathon 2016 | Livestream (BBC Sports uninterrupted)
London Marathon 2016 | Livestream (BBC ONE)

weltweit:
London Marathon 2016 | Livestream (BBC ONE) 1
London Marathon 2016 | Livestream (BBC ONE) 2

Live-Ergebnisse / Startlisten / Elitefeld / Startzeiten

Virgin Money London Marathon 2016 | Ergebnisse/Leaderboard

Virgin Money London Marathon 2016 | Pacemaker / geplante Zwischenzeiten
Virgin Money London Marathon 2016 | Startzeiten
Virgin Money London Marathon 2016 | Elite Race Startlists

Videos

Virgin Money London Marathon 2016 | Videos

Virgin Money London Marathon | Youtube
London Marathon 2016 | Youtube (hoslat)

Bericht

Arne Gabius dürfte vor der Halbmarathonmarke ausgestiegen sein, den er ist nicht mehr unter den Top-30 (Zielzeit 2:12:54) zu finden.

Leichtathletik.de | Eliud Kipchoge schrammt am Weltrekord vorbei
Leichtathletik.de | London abgehakt, Rio angekreuzt: Arne Gabius rennt weiter
IAAF | Kipchoge runs course record of 2:03:05 at London Marathon

Bank of America Chicago Marathon 2015 – Livestream / Live-Ergebnisse / Elitefeld

Bank of America Chicago Marathon

Vorschau

Die ganz großen Namen wie in den vergangenen Jahren fehlen dieses Jahr beim Bank of America Chicago Marathon (zumindest bei den Männern). Nichts destotrotz sind der Zweite Sammy Kitwara (2:04:28) und der Dritte Dickson Chumba (2:04:32) vom Vorjahr am Start. Dazu gesellt sich Tokyo Sieger Endeshaw Negesse (2:04:52), Abera Kuma (2:05:56) und drei weitere Läufer mit Zeiten unter 2:07:30.
Bei den Frauen gilt Halbmarathonweltrekordlerin Florence Kiplagat als Favoritin. Die Äthiopische Konkurrenz durch Mulu Seboka (2:21:56), Birhane Dibaba (2:22:30) und drei weiteren unter 2:24:30 ist durchaus ernst zu nehmen.

IAAF | Kitwara and Kiplagat aim to go one better than last year in Chicago
Leichtathletik.de | Florence Kiplagat Favoritin in Chicago, Männerfeld ohne große Stars

Letsrun | 2015 Bank Of America Chicago Marathon Men’s Preview: Will Sammy Kitwara Arrive As An Abbott World Marathon Major Winner?
Letsrun | 2015 Bank Of America Chicago Marathon Women’s Preview: Who Wins & Will A 40+ Woman Be The Top American?

Livestream – 11.10.2015 ab ca. 14 Uhr MESZ

Bank of America Chicago Marathon 2015 | Livestream (Eversport ab 14 MESZ)

Bank of America Chicago Marathon 2015 | Livestream (NBC Chicago ab 14 MESZ)
Letsrun | 2015 Chicago Marathon Stream Live and Free on LetsRun.com

Live-Ergebnisse / Leaderboard / Elitefeld

Bank of America Chicago Marathon 2015 | Leaderboard
Bank of America Chicago Marathon 2015 | Ergebnisse
Bank of America Chicago Marathon 2015 | Elite Field

Video

Preisgeld / Price Money

Auch heuer stehen wieder insgesamt $ 550000 USD für internationale Athleten zur Verfügung.

  • 1st, $100,000
  • 2nd, $50,000
  • 3rd, $25,000
  • 4th, $15,000
  • 5th, $10,000
  • Top American, $10,000 (down to $1,000 for fifth American)
  • Time bonuses: $75,000 for a course record (down to $5,000 for sub-2:07); $2,500 for each American sub-2:18

Berichte

IAAF | Kiplagat and Chumba achieve Kenyan double at Chicago Marathon

Leichtathletik.de | Florence Kiplagat und Dickson Chumba jubeln in Chicago

NN Marathon Rotterdam 2015 – Livestream / Ergebnisse / Elitefeld

Vorschau

Während die Marathonläufe in Wien und Paris live im österreichischen/deutschen Fernsehen übertragen werden, ist der Rotterdam Marathon bei uns nur im Livestream zu sehen. 8 Männer mit Bestzeiten unter 2:07 sind im Elitefeld, während man bei den Frauen auf einen Heimsieg durch Miranda Boonstra hofft. Der Start erfolgt am Sonntag um 10 Uhr MESZ. Ebenfalls am Sonntag finden mit dem Vienna City Marathon und dem Paris Marathon zwei weitere bekannte Marathons in Europa statt.

IAAF | Kwambai looking for redemption in Rotterdam
Leichtathletik.de | Schnelles Quartett in Rotterdam am Start
Letsrun | Spring Marathon Season Is Here: 2015 Rotterdam And Paris Men’s Marathon Previews
Losseveter.nl | Elitefeld zum NN Marathon Rotterdam 2015
Laufen.de | Marathon-Frühling: Die große Vorschau
IAAF | Koech looks to go one better in Rotterdam

Das offizielle Video vom Vorjahr:

Livestream – 12.04.2015 ab 10 Uhr MESZ

Eversport überträgt den Marathon live (ob ein Geoblock vorhanden ist, muss abgewartet werden), weitere Livestream werden noch gesucht/bekannt gegeben.
NN Marathon Rotterdam 2015 | Livestream (Eversport)

Stichwort Hola Unblocker:
NN Marathon Rotterdam 2015 | Livestream (NOS – Geoblock Holland)

Ergebnisse

NN Marathon Rotterdam 2015 | Ergebnisse (nach Bewerbsende)

Video


NN Marathon Rotterdam 2015 | Komplette Übertragung (Eversport)

Bericht

Leichtathletik.de | Abera Kuma mit Überraschungssieg
IAAF | Kuma gets maiden marathon win in windy Rotterdam

Zevenheuvelenloop, Valencia Marathon, Istanbul Marathon 2014 – Livestream / Ergebnisse + Turin Marathon 2014 mit Simon Lechleitner

Zevenheuvelenloop

Beim legendären Zevenheuvelenloop (Seven Hills Run) in den Niederlanden trifft heuer ein sehr starkes Feld zusammen. Der 15km Weltrekordler (und Peuerbachsieger) Leonard Patrick Komon bekommt es mit Yenew Alamirew, Zersenay Tadese, Danielle Meucci und Abera Kuma zu tun. Mit dabei ist auch Rico Schwarz aus Deutschland und der Norwegeer Sondre Norstad Moen.
Bei den Frauen stehen Emily Chebet, Priscah Jeptoo?, Hilda Kibet und Helen Clitheroe auf der Startliste. Das Rennen startet um 13 Uhr, eine TV-Zusammenfassung gibt es von 18:20 bis 19 Uhr.

Zevenheuvelenloop 2014 | Elitefeld
Zevenheuvelenloop 2014 | Elitefeld (Scribd)
Zevenheuvelenloop 2014 | Ergebnisse

Zevenheuvelenloop Nijmegen 2014 | Livestream (ab 11 Uhr):

Die TV-Zusammenfassung gibt es stündlich von 18:20-23:20:

Zevenheuvelenloop 2014 | TV-Zusammenfassung (Livestream 18:20-19 Uhr MEZ)

Zevenheuvelenloop 2014 | Interviews

Valencia Marathon

Von 9-12 Uhr findet auch der Valencia Marathon statt.

IAAF | Valencia Marathon aims for another course record
Valencia Marathon 2014 | Livestream (9-12 Uhr)
Valencia Marathon 2014 | Mediaguide

IAAF | Kendagor fulfils his favourite’s role and wins the Valencia Marathon

Istanbul Marathon

Istanbul Marathon 2014 | Livestream (ab 8 Uhr)

IAAF | Course records could fall at Istanbul Marathon
Istanbul Marathon 2014 | Elitefeld

IAAF | Chani and Gobena take the honours at the Istanbul Marathon

Turin Marathon

In Turin ist der Halbmarathonvizemeister Simon Lechleitner (LG Decker Itter) am Start. Nach dem Halbmarathon hat er sich 2:24 als Ziel vorgenommen.

Turin Marathon 2014 | Ergebnisse

Turin Marathon 2014 | Livestream (nur ITA? – ab 09:30)

Simon Lechleitner erreichte in persönlicher Bestzeit von 2:25:42 Rang 12.

41. BMW Berlin Marathon 2014 – Livestream / Startlisten / Live-Ergebnisse + TV wieder mit Weltrekordversuch?

Vorschau

Nach dem „tollen Zuschauerdebakel“ in Marrakech, die FAZ nennt es (zurecht) falscher Glanz, geht es nun wieder weg von der Bahn zur Straße wo weit mehr Teilnehmer und auch Zuschauer mit dabei sind. Berlin ist der Marathon, wo in den letzten zehn Jahren der Weltrekord verbessert wurde, so auch im Vorjahr durch Wilson Kipsang. Auch heuer spricht man bereits wieder vom Weltrekord, denn man hat mit Dennis Kimetto und Emmanuel Mutai gleich die ersten zwei des vorjährigen Chicago Marathons verpflichtet, die dort beide unter 2:04 (2:03:45 und 2:03:52) gelaufen sind. Dazu kommt noch der immer starke Tsegay Kebede (2:04:38), Levy Matebo (2:05:16), sowie Halbmarathonweltmeister Geoffrey Kipsang (2:06:12).
Bei den Frauen dreht sich vorab alles um die Amerikanerin Shalane Flanagan die den US-Rekord von 2:19:36 von Deena Kastor unterbieten möchte. Schnelle Konkurrenz bekommt sie von den Äthiopierinnen Feyse Tadese (2:21:06) und Tirfi Tsegaye (2:21:19).
Aus deutscher Sicht werden die Augen vermutlich vor allem auf die Wien Marathon Siegerin Anna Hahner gerichtet sein, für die auch „Fartlek Redakteur“ Maik Wollherr Tempo machen wird. Bei den Herren versucht Falk Cierpinski seine Zeit aus dem Vorjahr (2:14:50) zu erreichen/verbesssern. Man darf also gespannt sein auf Sonntag!

IAAF | Can the men’s marathon world record be beaten for the second successive year in Berlin?
IAAF | Berlin Marathon’s top women aim to go below 2:20

Laufen.de | Weltrekordjagd in der deutschen Hauptstadt
Laufen.de | Doppelte Rekordjagd in Berlin
Laufen.de | „Möchte Bestzeit laufen“
Laufen.de | Die spektakulären Marathonrennen im Herbst
Berlin Marathon 2014 | Programmheft mit schönen Athletenportraits
Berlin Marathon 2014 | Shalane Flanagan und das Projekt US-Rekord

Und hier noch die sehr gut aufbereiteten Vorschauen von letsrun.com.
Letsrun.com | Berlin Men’s Preview: Will the World Record Go Down Again?
Letsrun.com | Shalane Flanagan Chases History and Deena Kastor’s 2:19:36 American Record: 2014 Berlin Marathon Preview

Der Trailer zum 41. BMW Berlin Marathon:

Live-TV am 28.09.2014

  • Das Erste 08:35-11:30
  • rbb 08:30-13:30

Livestreams

41. BMW Berlin Marathon 2014 | Livestream – Das Erste (08:35-11:30 – nur mit deutscher IP?)
41. BMW Berlin Marathon 2014 | Livestream – RBB (08:30-13:30 – nur mit deutscher IP?)

International verfügbare Streams

41. BMW Berlin Marathon 2014 | Livestream – Das Erste (08:35-11:30 – weltweit?)
41. BMW Berlin Marathon 2014 | Livestream – RBB (08:30-13:30 – Schöner Fernsehen)

Live-Ergebnisse

41. BMW Berlin Marathon 2014 | Leaderboard
41. BMW Berlin Marathon 2014 | km-Splits Spitzengruppe
41. BMW Berlin Marathon 2014 | Live-Ergebnisse

Live-Ticker

Laufen.de | Der Berlin-Marathon im Live-Ticker

41. BMW Berlin Marathon 2014 | Teilnehmerliste
World Marathon Majors | Leader Board Men 2013/2014
World Marathon Majors | Leader Board Women 2013/2014

Elitefelder + Preisgelder

Die Top-Athleten beim 41. BMW Berlin Marathon in einer Videovorschau (ab 0:31):

Männer:

  • Dennis Kimetto (KEN/2:03:45)
  • Emmanuel Mutai (KEN/2:03:52)
  • Tsegay Kebede (ETH/2:04:38)
  • Levy Matebo (KEN/2:05:16)
  • Eliud Kiptanui (KEN/2:05:39)
  • Frankline Chepkwony (KEN/2:06:11)
  • Geoffrey Kipsang Kamworor (KEN/2:06:12)
  • Kazuhiro Maeda (JPN/2:08:00)
  • Ryo Yamamoto (JPN/2:08:44)
  • Maswai Kiptanui (KEN/2:08:52)
  • Abera Kuma (ETH/2:09:53)
  • Scott Overall (GBR/2:10:55)
  • Falk Cierpinski (SG Spergau/2:13:30)
  • Markus Weiß-Latzko (Sparda-Team Rechberghausen/2:18:06)

Frauen:

  • Feyse Tadese (ETH/2:21:06)
  • Tirfi Tsegaye (ETH/2:21:19)
  • Shalane Flanagan (USA/2:22:02)
  • Abebech Afework (KEN/2:23:59)
  • Kayoko Fukushi (JPN/2:24:21)
  • Margarita Plaksina (RUS/2:27:07)
  • Anna Hahner (Run2Sky/Gengenbach/2:27:55)
  • Ines Melchor (PER/2:28:54)
  • Tadelech Bekele (ETH/Debüt)

Preisgelder

Siegprämie: 40.000 Euro
Gesamtpreisgeld: 233.000 Euro

Fotos

Letsrun.com | Dennis Kimetto 2:02:57 World Record – 2014 BMW Berlin Marathon Photos
41. BMW Berlin Marathon 2014 | Pre-Race Photos from Letsrun.com

Facebook Berlin Marathon 2014 | 41. BMW BERLIN-MARATHON
Facebook Berlin Marathon 2014 | Raceday – the day in pictures…
Facebook Berlin Marathon 2014 | Only 1 day to go – the day in pictures…
Facebook Berlin Marathon 2014 | 2 days to go – the day in pictures
Facebook Berlin Marathon 2014 | 3 days to go – the day in pictures
Facebook Berlin Marathon 2014 | 4 days to go – the day in pictures

Videos


Youtube-Playliste zum Berlin Marathon

Highlights vom Berlin Marathon 2014:

Einige Vorabinterviews gibt es auf dem folgenden Vimeo Channel:
SCC-Events – Berlin Marathon auf Vimeo.com

Berichte

Leichtathletik.de | Weltrekord: Dennis Kimetto unter 2:03 Stunden
derstandard.at | Neuer Marathon-Weltrekord: Kenianer Kimetto in 2:02:57
Laufen.de | Das Rennen der Rekorde
Leichtathletik.de | Irina Mikitenko erklärt ihren Rücktritt
Leichtathletik.de | Anna Hahner „Ich spüre die Anerkennung“

IAAF | Kimetto breaks marathon world record in Berlin with 2:02:57
IAAF | Marathon world record holder Dennis Kimetto warns rivals to expect a decade of his marathon virtuosity
Letsrun.com | The 2:03:00 Barrier in the Marathon is Gone: Dennis Kimetto Runs 2:02:57 to Break the World Record in Berlin
Letsrun.com | Deena Kastor’s American Record Stands as Shalane Flanagan Runs 2:21:14 for Third at 2014 BMW Berlin Marathon
Runnersworld | Shalane Flanagan Has No Regrets After Missing U.S. Marathon Record
Runnersworld | Dennis Kimetto Breaks World Record at Berlin Marathon
Runnersworld | How Historic was Dennis Kimetto’s Marathon World Record?
BBC | Dennis Kimetto receives hero’s welcome on return to Kenya

Alberto Stretti | THE “2:03:00 WALL” FINALLY FALLS DOWN by COACH RENATO CANOVA
Alberto Stretti | KIMETTO´S NEW WORLD RECORD: THE OLD LIMIT OF TWO HOURS AND THREE MINUTES
Standardmedia.co.ke | Happy for victory: Kipsang lauds Kimetto for breaking his world record in Berlin

34. Vattenfall Berlin Halbmarathon 2014 – Livestream / Live-Ergebnisse

Vorschau

Zeitgleich mit den österreichischen 10km Straßenlaufmeisterschaften in Kremsmünster findet der Berlin Halbmarathon 2014 statt. Bei den Männern ist wie im Vorjahr der Steirer Thomas Rossmann (Kolland Topsport Gaal) und auch die Vorarlbergerin Sandra Urach (im Wald läuft’s) am Start und somit vermutlich auf der Jagd nach persönlichen Bestzeiten.
Die Deutschen Hoffnungen bei den Frauen ruhen einmal mehr auf Sabrina Mockenhaupt, die neben Asefelech Mergia (ETH) als Topfavoritin gilt. Bei den Herren darf man gespannt auf das Debüt des 10km/15km Straßenlaufweltrekordlers und zweifachen Peuerbachsieger und Streckenrekordhalter Leonard Patrick Komon (KEN) sein. Auch André Pollmächer möchte seine Halbmarathonbestzeit auf eine 63er Zeit verbessern.

Leichtathletik.de | Weltrekordjagd beim Berliner Halbmarathon
German Road Races | Äthiopische Topläuferin Aselefech Mergia fordert Sabrina Mockenhaupt beim 34. BERLINER HALBMARATHON am 30. März – Leonard Komon (KEN) gibt sein Debut im Halbmarathon
Laufen.de | André Pollmächer will Aufwärtstrend fortsetzen

Livestream – Sonntag 30.03.2014 09:15-14 Uhr MEZ

Der Start des Hauptlaufes ist um 10:05. Der Livestream wird kommentiert von René Hiepen und zeigt anfangs natürlich die Spitzengruppen und nach dem Zieleinlauf der Topläufer läuft der Stream weiter bis 14 Uhr.
34. Vattenfall Berlin Halbmarathon 2014 | Livestream (09:15-14 Uhr MEZ)

Teilnehmerliste / Live-Ergebnisse

34. Vattenfall Berlin Halbmarathon 2014 | Ergebnisse / Leaderboard
34. Vattenfall Berlin Halbmarathon 2014 | Homepage

Teilnehmerfotos

34. Vattenfall Berlin Halbmarathon 2014 | Fotos
Fartlek.tv | 34. Vattenfall Berliner Halbmarathon

Videos


Nachbericht

IAAF | Komon produces fastest debut half marathon in Berlin
Letsrun.com | Leonard Komon Runs Fastest Half Marathon Debut Ever – Wins In 59:14 In Sprint Finish In Berlin

Standard Chartered Dubai Marathon 2014 – Livestream

Vorschau

IAAF | Geneti and Maiyo the favourites but is the marathon world record under threat in Dubai?
Laufen.de | Dubai jagt den Marathon-Weltrekord

Freitag früh morgens ist es wieder Zeit für den Standard Chartered Dubai Marathon. Um 7 Uhr Ortszeit beginnt das Rennen, d.h. 4 Uhr MEZ.
Besonders auf der Rechnung bei den Männern neben den beiden 2:04 Athleten Marcos Geneti (2:04:54) und Jonathan Maiyo (2:04:56) sollte man Atsedu Tsegay Tesfaye (Debüt – Halbmarathon PB 58:47 + Sieger mit Streckenrekord in Delhi 59:10 im Dezember) und eventuell auch Aberu Kuma haben, sowie den ehemals starken Bahnläufer Abebe Dinkesa (10000m 26:30). Insgesamt 15 Athleten mit Bestzeiten unter 2:10 haben gemeldet.
Bei den Damen sind 7 Starterinnen bereits unter 2:24 geblieben. Die stärksten Drei Meselech Melkamu (2:21:01), Meseret Hailu (2:21:09) und Mamitu Daska (2:21:59), sowie Firehiwot Dado (2:23:15 gelten als Favoritinnen. Auch Wude Ayalew (67:00 HM-PB) sollte man nicht außer Acht lassen. Generell zeigt sich in Dubai eine starke Dominanz der Äthiopier.

Livestream – 24.01.2014 um 04:00 MEZ


Standard Chartered Dubai Marathon 2014 | Livestream (Startzeit 04:00 MEZ)

Live-Ergebnisse

Standard Chartered Dubai Marathon 2014 | Ergebnisse
Standard Chartered Dubai Marathon 2014 | Live Leading Group / Führungsgruppe
Standard Chartered Dubai Marathon 2014 | Leaderboard
Standard Chartered Dubai Marathon 2014 | Tracking

IAAF | Teenager Mekonnen’s stunning marathon debut win in Dubai

Elitefeld

Standard Chartered Dubai Marathon 2014 | Elite Athletes Men + Champions Records
Standard Chartered Dubai Marathon 2014 | Elite Athletes Women + Champions Records
letsrun.com | 2014 Dubai Marathon Is Friday (Thursday Night In US) – Full Elite Fields

Preisgeld

Standard Chartered Dubai Marathon | Preisgeld / Prize money

Men (USD) Women (USD)
1st 200,000 200,000
2nd 80,000 80,000
3rd 40,000 40,000
4th 20,000 20,000
5th 12,000 12,000
6th 11,200 11,200
7th 10,400 10,400
8th 9,600 9,600
9th 8,800 8,800
10th 8,000 8,000

Nijmegen 15k – Dibaba und Kipkemboi siegen

Tirunesh Dibaba verfehlt dabei ihren eigenen Weltrekord um 40s, gewinnt aber mit 1:01 Vorsprung auf Marathonolympiasiegerin Tiki Gelana. Bei den Herren gewinnt Nicholas Kipkemboi gegen den Weltrekordhalter Leonard Komon in 42:01 mit 17s Vorsprung. Abera Kuma der beim Great Birmingham Run bei seinem Halbmarathondebüt Zerseney Tadese geschlagen hatte, musste mit 43:05 und Platz 5 vorlieb nehmen.


IAAF | Dibaba and Kipkemboi prevail in Nijmegen 15K