Filmtipp: The Godfather of Kenyan running

Vorschau

Auch bereits seit Jahren bekannt als „Man on a Mission“.

Der Youtube Kanal „The Way To Win“ ist aber allgemein sehr empfehlenswert.

Brother Colm O’Connell is an Irish missionary and athletics coach, known as „the Godfather of Kenyan running“.
Despite having no coaching background, he began helping aspiring young athletes and he took over training athletes from Peter Foster, brother of British runner Brendan Foster. Today, he has 120 training camps and is known as „the Godfather of Kenyan running“. His work with the youth has included track and field training. Twenty five of his students have gone on to become world champions, and four have won Olympic gold medals.[3]

His students include Edna Kiplagat, Florence Kiplagat, Lornah Kiplagat, Linet Masai, Mary Keitany, Ibrahim Kipkemboi Hussein, Peter Rono, Matthew Birir, Sammy Tirop, Haron Lagat, Janeth Jepkosgei, Viola Kibiwott, Brimin Kipruto, Joseph Tengelei, Isaac Songok, Wilson Boit, Vivian Cheruiyot, Michael Kipyego, Augustine Kiprono Choge, Wilson Kipketer and David Lekuta Rudisha. O’Connell is credited in starting the influx of female athletes to Iten in the early 1990s when he trained and hosted World Champion Sally Barsosio, Rose Cheruiyot and world junior champion Lydia Cheromei.

In 2001 O’Connell was awarded an honorary MA from NUI Galway for his services to Africa and to Athletics. Credit to his work as a coach is widely presented by „the ‚Man on a Mission‘ – O’Connell and the rise of Kenyan Athletics“ by Jamie D’Alton and Anne McLoughlin documentary. The documentary Man on a Mission was presented by Irish former athlete, and now senator, Eamon Coughlan.

In 2012 O’Connell was awarded an honorary doctorate by Dublin City University. Olympic and World Champion David Rudisha joined him on the trip to Ireland, visiting Galway, Mallow & Newbridge.

Video

Filmtipp: 100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story

Am 22. Juli gibt es die erste Ausstrahlung der einstündigen BBC Dokumentation „100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story“ auf BBC Four.

(bekannte) Ausstrahlungstermine in MESZ:

  • 22.07.2014 – 23-24 Uhr
  • 01.08.2014 – 01:45-02:45

Einen Trailer + den Plot findet ihr unter folgendem Link (mit UK-IP):
BBC Four | 100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story

Livestream zur Doku mit UK-IP am 22.07.2014 um 23 Uhr

BBC Four | 100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story – Livestream

Livestream weltweit mit Werbung am 22.07.2014 um 23 Uhr

BBC Four | 100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story – Livestream

Filmtipp: Transcend – 10 minütige Preview + neuer Trailer + 20. September Release

Nun ist es (bald) soweit und das warten hat ein Ende. Der Releasetermin vom Film Transcend wurde nun mit 20. September endgültig festgelegt. Alle bisherigen Preorders bleiben aufrecht (und bekommen sogar eine zweite DVD/Bluray dazu) und können ab sofort die 30-minütige Dokumentation „Running away from nothing“ über die neuseeländischen Zwillinge Zane & Jake Robertson herunterladen.

Um die Wartezeit für alle Kenia/Iten Fans etwas zu verkürzen gibt es nun eine 10 minütige Vorschau und einen neu zusammengeschnittenen Trailer:

The Film Transcend – 10 minutes preview (free version from 8th may 2014)

Der neu geschnittene Trailer zum Film Transcend:

Trailer zu „Running away from Nothing“ mit Zane & Jake Robertson:

Frühere Blogbeiträge zum Film:
Filmtipp: tRANscend – Official Trailer #2 – Premiere Jänner 2014
Filmtipp: tRANscend – Official Trailer
Filmtipp: tRANscend

Flotrack: „The Spirit of Kenya“ + 41st Day update + Meb Keflezighi in der Vorbereitung zum Boston Marathon

Inside Kenya

Für alle mit einer Flotrack Pro Mitgliedschaft gibt es bald die neue Inside Kenya Serie auf Flotrack. Die erste Episode startet am 8. April. Die 2. und 3. folgen am 15. und am 22. April. Episode 1 wird sich um die neue Halbmarathonweltrekordlerin Florence Kiplagat und deren Trainer drehen. In Episode 2 wird das Licht auf Marathonweltrekordler Wilson Kipsang und 1500m Olympiasieger Asbel Kiprop gelenkt und in Episode 3 wird der folgt man dem schnellsten Marathonläufer der Welt Geoffrey Mutai.

Fotos von Iten 2014

Und wer gar nicht darauf warten kann, kann natürlich die Fotogalerien der derzeit in Iten befindlichen Österreicher besuchen.
Facebook Newsletter Mittel- und Langstreckenlauf | Trainingskurs Iten (KEN) März/April 2014
Facebook Christoph Karl Sander | Trainingslager Iten
Facebook Lisa Leutner fotografiert. | Kenya

41st Day – The Ryan Hall film (continues)

Bereits im Jahr 2012 gab es den Startschuss zum Kickstarter Projekt 41st Day. Bislang wurde der Film (vor allem aufgrund fehlender Marathonstarts von Ryan) immer wieder verschoben. Nun gibt es allerdings wieder die Ankündigung, dass das Projekt beim diesjährigen Boston Marathon fortgeführt wird.
Flotrack | Ryan Hall film continues through Boston

Den Trailer dazu findet ihr in dem dazugehörigen Blogpost vom April 2012:
Filmtipp: The 41st day – Ryan Hall’s Journey

Meb Keflezighi – Videos in der Vorbereitung zum Boston Marathon 2014

Wöchentlich bis zum Boston Marathon gibt es auf Runnerspace ein Video von/mit Meb Keflezighi zu seiner Vorbereitung auf den Boston Marathon. Mittlerweile sind bereits die ersten 4 Episoden verfügbar. Bis zum 21. April dürften noch einige folgen. Vielleicht kann sich ja der eine oder andere noch einige Tipps vom New York Marathon Sieger 2009 für sich nützen.

Meb Minutes Promo

Episode 1 – Meb’s Key Tips – Meb Minutes

Episode 2 – Pre-run warm-up routine and stretches – Meb Minutes

Episode 3 – Pre-run warm-up routine part 2 with drills and hops – Meb Minutes

Episode 4 – Workout – Mile Repeats – Meb Minutes

Episode 5 – Cross Training – Meb Minutes

Episode 6 – Post-Race Workout – Meb Minutes

Episode 7 – Altitude, Books, March Madness and Boston – Meb Minutes

Episode 8 – An exclusive interview with the 118th Boston Marathon Champion

Weitere Episoden werden in den kommenden Wochen unter dem folgenden Link zu finden sein.
Runnerspace | Meb Minutes

Abel Kirui – Comic Kirui plots Olympics last laugh

Abel Kirui lässt seine Weltmeistertitel Revue passieren und sieht mit seinem „Großvater Renato Canova“ in die bevorstehende Olympiavorbereitung.

Capitalfm | Comic Kirui plots Olympics last laugh

Und einen weiteren guten Artikel gibt es über den 1500m Läufer Nixon Chepseba der ebenfalls in Iten, aber bei Brother Colm O’Connell in der St. Patrik’s School trainiert.
Capitalfm | Chepseba out to bask in Olympics sunshine