BMW Frankfurt Marathon 2013 – Livestream / Live-Ergebnisse / TV

[UPDATE]
Anscheinend ist Frankfurt heuer kein „Österreicher Marathon“. Nachdem Sabine Reiner kurzfristig ihren Start absagte, hat anscheinend Christian Pflügl zwischen 10-15km aufgegeben und Günther Weidlinger zwischen 15-20km. Danach gibt es keine Zwischenzeiten von den Beiden…
[/UPDATE]

Beim heurigen Frankfurt Marathon versuchen gleich drei österreichische Topläufern sich für die EM2014 in Zürich zu empfehlen. Neben Günther Weidlinger (Union Neuhofen/Krems), der 2009 hier den österreichischen Rekord auf 2:10:47 verbessert hat, steht auch Christian Pflügl (SK VÖEST) wieder am Start wo er 2011 seinen Bestleistung von 2:15:58 aufgestellt hat. Das Limit steht bei moderaten 2:17:00. Bei den Frauen wird Sabine Reiner (hellblau.POWERTEAM), die kürzlich in Bregenz mit 1:16:29 gute Form zeigte, einen Angriff auf die geforderten 2:37:00 nehmen.
Schnellster Läufer für einen österreichischen Verein könnte allerdings auch Edwin Kemboi (LAC Klagenfurt) werden.

Hessen Rundfunk (HR) überträgt am Sonntag dem 27.10.2013 live im TV von 12-14:30 Uhr (MEZ – Achtung Zeitumstellung nicht vergessen) und im Livestream von 10:28-14:30.

Live Stream

BMW Frankfurt Marathon 2013 | Livestream (ab 10:28-14:30 MEZ)
BMW Frankfurt Marathon 2013 | TV-Livestream (ab 12:00-14:30 MEZ)


Live Ergebnisse / Leaderboard / km-Splits / Tracking

BMW Frankfurt Marathon 2013 | Leaderboard
BMW Frankfurt Marathon 2013 | Kilometersplits
BMW Frankfurt Marathon 2013 | Tracking
BMW Frankfurt Marathon 2013 | Live Ergebnisse/Results

Videos

Vorschau/Presse

IAAF.org | Kipruto and Kilel make it a Kenyan double at Frankfurt Marathon
Video mit Anna und Lisa Hahner – Vorschau auf den Frankfurt Marathon 2013
Videovorschau mit Dieter Baumann, Anna und Lisa Hahner – Vorschau auf den Frankfurt Marathon 2013
IAAF.org | Sefir and Lilesa look to usurp Gebrselassie and end Ethiopia’s barren streak in Frankfurt
Franfurt Marathon 2013 | Elitefeld Männer
Frankfurt Marathon 2013 | Elitefeld Frauen
Frankfurt Marathon 2013 | Elitefeld Fotos

IAAF.org | Frankfurt prepares for fast and thrilling races
Laufen.de | Superstarke Elitefelder beim Frankfurt-Marathon
Laufen.de | Hahner-Twins laufen gemeinsam in Frankfurt

Empfehlenswerte Vorschau für Kenialiebhaber aus Iten mit Vincent Kipruto, Gilbert Kirwa, Hilda Kibet, Wilson Kipsang, Edwin Kipyego, Brother Colm O’Connell…:

TCS Amsterdam Marathon 2012 – Livestream

Von 09:30-11:45 soll es auch eine Übertragung vom TCS Amsterdam Marathon 2012 geben. Dieser wird auf Eurosport 2 Deutschland übertragen.
Bei den Frauen wird Duell zwischen Caroline Kilel (Boston Siegerin 2011) und Meseret Hailu (Halbmarathonweltmeisterin 2012) erwartet. Bei den Herren wird Vorjahressieger Wilson Chebet einen Angriff auf den Streckenrekord (2:05:44) versuchen. Härteste Widersacher dürften Peter Kirui (Tempomacher beim Weltrekord in Berlin und in Frankfurt 2012), sowie Robert Kiprono Cheruiyot und Henry Sugut sein.

TCS Amsterdam Marathon 2012 | Ergebnisliste (uitslagen.nl)
TCS Amsterdam Marathon 2012 | Eliteläufer Startliste

Wie Peter Kirui lebt, kann man in einem Vorabvideo von Losse Veter sehen. Auf Losse Veter gibt es auch ein paar Fotos davon zu sehen.

IAAF.org | Amsterdam Marathon hoping for new course records – PREVIEW

BAA Boston Marathon 2012 Livestream

Am Montag dem 16. April gibt es dann das ein weiteres wirkliches Marathon-Highlight der Saison mit dem ersten Marathonmajor der Olympiasaison in Boston! Geoffrey Mutai gewann im Vorjahr in 2:03:02 und tritt auch heuer als Titelverteidiger an. Im Vorjahr war es durch die Streckenbeschaffenheit eines der interessantesten Rennen des Jahres. Heuer wurde, dadurch das Ryan Hall nicht am Start ist (riesen Startgeldersparnis), ein international noch stärkeres Feld verpflichtet.

Boston:
BAA Boston Marathon 2012 | Universalsports Livestream 16.04.2012 Frauenstart 15:32 / Männerstart 16:00 (free/gratis)
IAAF.org | Mutai is the outstanding favourite in Boston – PREVIEW
Running Times | Leading Edge: Geoffrey Mutai’s Mission
Boston Marathon 2012 | Elitefeld
Letsrun.com | 2012 Boston Marathon Men’s Preview: Can Anyone Possibly Stop Geoffrey Mutai?

April = Marathonzeit + 10km Straße mit Bekele

Am Sonntag ist für viele Österreicher der Vienna City Marathon (bzw. eher Halb- und Staffelmarathon) das Highlight. Am selben Tag findet jedoch auch noch die international besser besetzten Marathons in Rotterdam, Paris und der Mailand Marathon statt. Paris und Mailand werden auf Eurosport live bzw. zusammenfassend übertragen. Am Montag dem 16. April gibt es dann das ein weiteres wirkliches Marathon-Highlight der Saison mit dem ersten Marathonmajor der Olympiasaison in Boston! Geoffrey Mutai gewann im Vorjahr in 2:03:02 und tritt auch heuer als Titelverteidiger an. Der Vorjahreszweite Moses Mosop und Chicago Marathon Sieger setzt dieses Jahr auf den Rotterdam Marathon (auch am Sonntag) und wird versuchen den Weltrekord anzugreifen. Damit beginnt auch das Ausscheidungsrennen der Kenianer für die Olympiaqualifikation.

Livestreams (alle Zeiten MEZ):
Vienna City marathon 2012 Live | ORF 2 15.04.2012 08:40-12:00 Uhr
Eurosport | Paris Marathon 2012 Livestream+TV 08:30-12:00
ABN AMRO Rotterdam Marathon 2012 | Universalsports Livestream 15.04.2012 ab 10:25 (4,99$)
BAA Boston Maraton 2012 | Universalsports Livestream 16.04.2012 Frauenstart 15:32 / Männerstart 16:00 (free/gratis)

Wien:
Vienna City marathon 2012 Live | ORF 2 15.04.2012 08:40-12:00 Uhr
Vienna City Marathon 2012 Live | ORF Sport+ 15.04.2012 12:00-13:00 Uhr
Vienna City Marathon 2012 | Livestream worldwide
derstandard.at | „We love the running, we love the racing“
IAAF.org | Defending champion Kiprotich targets sub 2:07 time in Vienna – PREVIEW
IAAF.org | Radcliffe to get 7:52 minutes head start on Gebrselassie

Paris:
IAAF.org | Kiptoo set to defend in Paris – PREVIEW
Paris Marathon 2012 | Elitefeld
Eurosport | Paris Marathon 2012 Livestream+TV 08:30-12:00

Rotterdam:
ABN AMRO Rotterdam Marathon 2012 | gratis/free Livestream
ABN AMRO Rotterdam Marathon 2012 | Universalsports Livestream 15.04.2012 ab 10:25 (4,99$)
IAAF.org | “The Big Engine” is well prepared for Rotterdam – PREVIEW
Letsrun.com | Moses Mosop Goes For Glory At 2012 Rotterdam Marathon Versus Marathon Newcomers
Compilatie persconferentie Kirui, Mosop en Kitwara from Like2Run on Vimeo.



Koen Raymaekers in voorbereiding op ABN AMRO Marathon Rotterdam from Like2Run on Vimeo.

Boston:
BAA Boston Marathon 2012 | Universalsports Livestream 16.04.2012 Frauenstart 15:32 / Männerstart 16:00 (free/gratis)
IAAF.org | Mutai is the outstanding favourite in Boston – PREVIEW
Running Times | Leading Edge: Geoffrey Mutai’s Mission
Boston Marathon 2012 | Elitefeld
Letsrun.com | 2012 Boston Marathon Men’s Preview: Can Anyone Possibly Stop Geoffrey Mutai?

Mailand:
Eurosport | Mailand Marathon 2012 TV-Zusammenfassung 08:30-09:30

Auch am Sonntag bestreitet Kenenisa Bekele sein erst drittes 10km Straßenrennen beim SPAR Great Ireland Run 10-K in Dublin. Die Gegner sind dabei meist Europäer.
IAAF.org | Bekele looks to reassert Olympic credentials in Dublin – PREVIEW

RAK Halbmarathon 2012 – Weltrekordgefahr bei Männern und Frauen?

Im Vorjahr holte sich Mary Keitany hier mit 1:05:50 den Weltrekord. Bei den Männern gelang das bislang nur Sammy Wanjiru 2007 mit 58:53, aber auch einige andere Athleten wie Patrick Makau (58:52) oder Wilson Kipsang (58:59) haben hier ihre Bestzeiten aufgestellt bevor sie zu den besten Marathonläufern der Welt wurden.
Bei den Frauen dürfte Keitany laut Startliste, wenn sie ihre Form vom Vorjahr hat, ungefährdet sein. Bei den Männern darf man vermutlich ein sehr spannendes Rennen erwarten. Mit Wilson Kipsang steht der 2. schnellste offizielle Marathonmann am Start (Frankfurt 2011 2:03:42). Geoffrey Mutai (beide gemanaged von Volaresports/Gerard van de Veen) hält aber als schnellster nicht Offizieller mit 2:03:02 in Boston gut dagegen und schließlich hat er im November den New York Marathonstreckenrekord um mehr als 2:30 verbessert! Hinzu kommt auch noch der Amsterdam und Rotterdam Gewinner Wilson Chebet, Bernard Kipyego, (alle KEN) und starke Äthiopier mit Tsegay Kebede, Lelisa Desisa, Azmeraw Bekele und Feyisa Lelisa.
Insgesamt stehen 9 Männer mit Bestzeiten unter 60 Minuten am Start. Bei den Frauen sind es bislang 8 unter 70 Minuten.

Rak Half Marathon | Livestream? (ab 07:00)
IAAF.org | Keitany returns to her World record territory
Letsrun.com | RAK HALF READY TO DELIVER AGAIN
RAK Halbmarathon

New York Marathon 2011 – Livestream

Hier gehts weiter zum ING New York City Marathon 2012 – Livestream + TV

Nachdem die Marathon-Saison mit Berlin, Chicago und Frankfurt so schnell wie noch wie begonnen hat, gibt es am Sonntag dem 6. November den letzten Marathon Major der Saison mit Abschluss der Punktewertung und Ausbezahlung der 500000$ Prämie für den Sieger und die Siegerin der Majors in New York.

Auch hier darf man sich, wie in den letzten Marathons, ein Feuerwerk erwarten. Der schnellste inoffizielle Mann der Welt, Geoffrey Mutai (Boston 2011, 2:03:02) trifft dabei auf den London-Sieger 2011 Emmanuel Mutai (für alle die es noch immer nicht wissen, es besteht keine Verwandschaft zwischen den Beiden), auf den Titelverteidiger und ehemaligen Crosslaufweltmeister Gebre Gebremariam, Tsegay Kebede (3. Olympia, Sieger London 2010, Fukuoka 2009 & 2010), Feyisa Lilesa (3. WM, PB 2:05:32), Matthew Kisorio (Halbmarathon 58:46 in diesem Herbst), Meb Keflezighi (NY Sieger 2009) und auf den vom Nationaltrainer „geliebten“ Europameister Viktor Röthlin, uvm..

Ich erwarte mir von dem Rennen eine Verbesserung des Streckenrekords (2:07:43) auf zumindest 2:06, vielleicht 2:05 und rechne mit einem Sieg von Geoffrey Mutai, der beim selben Manager (Volaresports – Gerard van de Veen) unter Vertrag ist wie Wilson Kipsang Kiprotich (Frankfurt Sieger 2:03:42). Sehr gespannt darf man auf das Debüt von Matthew Kisorio (bei der Cross-WM 4.ter, vor G. Mutai) sein.

Bei den Frauen geht Mary Keitany (Halbmarathonweltrekordlerin 1:05:50) nach Platz 3 im Vorjahr und Sieg in London 2011 in 2:19:19 auf den Sieg los. Größte Herausforderin dürfte Caroline Kilel (Siegerin Boston 2011) sein. Interessant aus nicht afrikanischer Sicht sind Kim Smith und Crosseuropameisterin Jessica Augusto.

Die größten Chancen auf den Major Titel bei den Herren hat Emmanuel Mutai, wobei auch Geoffrey Mutai mit einem Sieg und schlechter Platzierung von E. Mutai noch gewinnen kann.
Bei den Damen hat Liliya Shobukhova mit ihrem Chicagosieg bereits alles klar gemacht und muss sich das Preisgeld somit nur noch abholen.

Eurosport überträgt von 15:00-18:00 live im TV bzw. über Umwege per Livestream (siehe unten). Auch Universalsports soll angeblich einen gratis Livestream (im besserer Qualität) anbieten. Hierzu mehr, wenn ich einen Link habe (eventuell erst beim Start).

Get Microsoft Silverlight

Get Microsoft Silverlight New York City Marathon 2011 | Livestream – Mens Leaders

Get Microsoft Silverlight New York City Marathon 2011 | Livestream – Womens Leaders

ING New York City Marathon 2011 | Professional Men’s Field
ING New York City Marathon 2011 | Professional Women’s Field
ING New York City Marathon 2011 | Livestream (British Eurosport 2)