METRO Group Düsseldorf Marathon inkl. DM 2018 – Livestream / Ergebnisse

METRO Group Düsseldorf Marathon

Vorschau

Am Sonntag findet neben dem Hamburg Marathon auch der Düsseldorf Marathon inklusive der Marathon-DM statt. Auf der vorläufigen DM-Meldeliste sind unter anderem Hendrik Pfeiffer, Philipp Baar, Jens Nerkampf, Franziska Reng und Fabienne Amrhein zu finden. Die Leichtathletik.de Vorschau sollte in kürze folgen.

Leichtathletik.de | Debütanten und Altmeister, Duell und offene Titeljagd: Düsseldorf ebnet den Weg nach Berlin
Leichtathletik.de | Marathon-DM: Nächste deutsche Bestleistung für Sandra Morchner?

Livestream – Sonntag 29.04.2018 ab 8:45 Uhr MESZ

Leichtathletik.de | Marathon-DM 2018 Düsseldorf live
METRO Group Düsseldorf Marathon inkl. DM 2018 | Livestream

Live-Ergebnisse / Tracking / DM-Teilnehmerliste

Metro Group Düsseldorf Marathon 2018 | Ergebnisse
Metro Group Düsseldorf Marathon 2018 | Ergebnisse – DM Männer

Metro Group Düsseldorf Marathon 2018 | Teilnehmerliste DM

Fotos

larasch.de | Marathon-DM Düsseldorf Best-Of Galerie
larasch.de | Deutsche Marathonmeisterschaften Düsseldorf
Facebook (Achim Fuchshuber) | Deutsche Marathonmeisterschaften Düsseldorf

Videos




Berichte

Laut larasch.de:

Der neue Deutsche Meister im Marathon heißt Tom Gröschel (2:15:20)! Dahinter Sebastian Reinwand (2:15:27)und Marcus Schöfisch (2:15:58).

Bei den Frauen siegt Fabienne Amrhein (2:32:34) vor Isabel Leibfried (2:41:39) und Regina Högl (2:45:54).

Leichtathletik.de | Tom Gröschel und Fabienne Amrhein sind Deutschlands Marathon-Meister
Leichtathletik.de | Tom Gröschel – DM-Coup, Kurzurlaub, EM-Marathon
Leichtathletik.de | Marathon-DM: W45-Bestleistung in Düsseldorf

HAJ Hannover Marathon 2018 + Halbmarathon DM – TV + Livestream / Live-Ergebnisse / Leaderboard / Startliste

Hannover Marathon

Vorschau

Auch 2018 werden wird die Halbmarathon DM im Rahmen des HAJ Hannover Marathons durchgeführt. Mit Philipp Baar und Hendrik Pfeiffer sind die beiden Schnellsten des Vorjahres wieder am Start. Bei den Damen haben sich unter anderem die Regensburgerinnen Anja Scherl, Miriam Dattke, Corinna Harrer und Franziska Reng und Fabienne Amrhein angekündigt. Im Marathon setzt man auf Fate Tola, Gilbert Kirwa und Agnes Kiprop als „Zugpferde“.

Leichtathletik.de | Fate Tola will Marathon-Sieg, DM-Revanche für Hendrik Pfeiffer?
Leichtathletik.de | Susanne Hahn: „Ich genieße das Laufen und kann mich dabei austoben“

IAAF | Kirwa chasing course record, Tola targeting successful defence in Hannover

Hannover Marathon | DM Halbmarathon: Baar, Pfeiffer und Scherl
Hannover Marathon | Noch ein Monat – Kirwa und Tola Top-Favoriten beim 28. HAJ Hannover Marathon

NDR | Fate Tola will erneut siegen – Rekorde erwartet
NDR | Hannover ist im Marathon-Fieber

Highlights 2017:

TV + Livestream – Sonntag 08.04.2018

NDR überträgt den Marathon, wie im Vorjahr, live von 09:30-12:15 Uhr MESZ. Der Marathon startet um 9 Uhr, die Halbmarathon DM um 10:45 Uhr.

HAJ Hannover Marathon 2018 | Livestream (NDR Socialstream)
HAJ Hannover Marathon 2018 | Livestream (NDR)
HAJ Hannover Marathon 2018 | Livestream (NDR Sportclub)

Falls die obigen Links geogeblockt sind, könnte man diesen versuchen:
HAJ Hannover Marathon 2018 | Livestream (NDR)

Live-Ergebnisse / Leaderboard / Startliste

HAJ Marathon Hannover 2018 | Live-Ergebnisse
HAJ Marathon Hannover 2018 | Leaderboard
HAJ Marathon Hannover 2018 | Startliste
HAJ Marathon Hannover 2018 | Startzeiten

Halbmarathon DM Hannover 2018 | Meldeliste

Fotos

Larasch.de | Halbmarathon-DM Hannover Best-Of Galerie
NDR | Ihr Bild beim Hannover-Marathon 2018

Videos

Leichtathletik.tv | Halbmarathon-DM 2018 Hannover, 08.04.2018

Hannover Marathon | Youtube Playliste

Bericht

Leichtathletik.de | Karsten Meier und Franziska Reng holen sich die deutschen Halbmarathon-Titel
Leichtathletik.de | Halbmarathon-DM: Titel für Susanne Hahn, Sandra Morchner mit deutscher Bestleistung
Leichtathletik.de | Karsten Meier: „Das Beste, was hier passieren konnte“

Frankfurt Marathon 2017 – TV + Livestream / Live-Ergebnisse / Leaderboard / Startliste / Elitefeld mit Christian Steinhammer, Arne Gabius, Fate Tola, Katharina Heinig, Florian Orth, Franziska Reng und Edwin Kemboi

Frankfurt Marathon

Vorschau

Christian Steinhammer (USKO Melk) gibt sein Marathondebüt beim 36. Mainova Frankfurt Marathon, wo auch die deutschen Meisterschaften ausgetragen werden. Mit dabei ist auch Edwin Kemboi (KLC) der sich für die EM in Berlin (Limit 2:17) empfehlen möchte. Valentin Pfeil und Christoph Sander sind ebenso (als Tempomacher) gemeldet. Arne Gabius, Fate Tola, Katharina Heinig und Mona Stockhecke wurden als deutsche Stars angekündigt. Florian Orth ist gemeldet (und wird 30km als Tempomacher agieren), während Franziska Reng und Timo Göhler ein echtes Debüt über die volle Distanz planen.

Leichtathletik.de | Der Frankfurt Marathon 2017 live
Leichtathletik.de | Frankfurt-Marathon mit Olympiasiegerin und deutschem Rekordler
Leichtathletik.de | Katharina Heinig brennt auf ihren ersten Heim-Marathon
Leichtathletik.de | Arne Gabius: „Ich kann deutlich unter 2:10 Stunden laufen“
Leichtathletik.de | Getu Feleke führt Frankfurter Startliste an
Leichtathletik.de | Vaterfreuden bei Arne Gabius
Leichtathletik.de | Frankfurt-Marathon: Top-Zeit und Vaterfreuden an einem Tag?
Leichtathletik.de | Marathon-DM Frankfurt: Titel-Favoriten der Altersklassen im Porträt I
Leichtathletik.de | Marathon-DM Frankfurt: Titel-Favoriten der Altersklassen im Porträt II
Leichtathletik.de | Marathon-DM Frankfurt: Titel-Favoriten der Altersklassen im Porträt III
Leichtathletik.de | Vier Herbst-Marathon-Höhepunkte: Berlin, Chicago, Frankfurt und New York
Leichtathletik.de | Frankfurt: Noch bis zum 1. Oktober für Marathon-DM anmelden

IAAF | Cheruiyot the main focus at Frankfurt
IAAF | Feleke and Tadese join Frankfurt field
IAAF | Cheruiyot joins Frankfurt Marathon field

VCM | VCM-Streckenrekordhalter Getu Feleke führt Frankfurter Startliste an

Trailer zum Mainova Frankfurt Marathon 2016:

Livestream – 29.10.2017 10-14 Uhr MEZ

HR Fernsehen überträgt den Marathons live von 10-14 Uhr. Nicht vergessen sollte man die Zeitumstellung.

International – Deutsch:
Frankfurt Marathon 2017 | Livestream HR Fernsehen (10-14 Uhr MEZ)

You need a browser with JavaScript and/or Flash for this demo.

Weltweit – Deutsch mit Werbung:
Frankfurt Marathon 2017 | Livestream Deutsch (10-14 Uhr MEZ)

International? ab 10 Uhr:
Frankfurt Marathon 2017 | Der Mainova Frankfurt Marathon – weltweit im TV und online
Frankfurt Marathon 2017 | HR Livestream Infos

Live-Ergebnisse / Live-Ticker / Leaderboard / Lauf-Tracker / Startliste / Pacemaker

Frankfurt Marathon 2017 | Leaderboard
Frankfurt Marathon 2017 | Kilometersplits Elite
Frankfurt Marathon 2017 | Tracking

Frankfurt Marathon 2017 | Live Ergebnisse/Results + Live-Ticker

Frankfurt Marathon 2017 | Startliste
Frankfurt Marathon 2017 | DM Startliste
Frankfurt Marathon 2017 | Pacemaker
Frankfurt Marathon 2017 | Elite Männer
Frankfurt Marathon 2017 | Elite Frauen

Fotos

Frankfurt Marathon (Facebook) | Frankfurt Marathon 2017
Larasch.de | Best of Bildergalerie Frankfurt Marathon 2017
Larasch.de (Facebook) | Frankfurt Marathon 2017

Video

Frankfurt Marathon | Official Youtube Channel

Frankfurt Marathon | Youtube Playliste

Bericht

Christian Steinhammer (USKO Melk) beendete sein Marathondebüt in 2:17:54 auf Rang 19. Direkt dahinter folgte Edwin Kemboi (KLC) in 2:18:25 auf Rang 20.

Die ÖLV Nominierungskriterien 2018 für den Marathoneuropacup in Berlin haben damit beide erfüllt, auch wenn das Einzellimit von 2:17 beide verpasst haben, wie auch Peter Herzog (LC Saalfelden) in Berlin.

ÖLV | Starkes Marathondebüt von Christian Steinhammer in Frankfurt

Leichtathletik.de | Frankfurt Marathon: Shura Tola überrascht, Vivian Cheruiyot dominiert
Leichtathletik.de | Arne Gabius überzeugt, Katharina Heinig fängt Fate Tola ab
Leichtathletik.de | Klemens Wittig läuft europäische Bestleistung
Leichtathletik.de | Arne Gabius: „Ich bin volles Risiko gegangen“
Leichtathletik.de | Dewi Griffiths – Schafsfarmer und britische Marathonhoffnung

IAAF | Cheruiyot and Kitata dominate at Frankfurt Marathon

Great 10k Berlin 2017 – Live-Ergebnisse / Elitefeld / Startliste mit Valentin Pfeil und Nada Pauer

The Great 10k Berlin

Vorschau

Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) der bereits im Rahmen der Berlin Marathon Luft auf den „EM-Straßen“ schnuppern konnte und Nada Pauer (SVS-Leichtathletik / Vfb LC Friedrichshafen) vertreten Österreichs Farben beim vielleicht schnellsten 10 Kilometer Laufs des Jahres mit österreichischer Beteiligung.
Natürlich nutzen noch mehr deutsche Läufer für schnelle Zeiten. Das deutsche Feld wird angeführt von Richard Ringer und Amanal Petros dazu kommen starke Kenianer wie Mathew Kimeli (27:11 PB). Bei den Frauen ist Alina Reh, Katharina Heinig, Franziska Reng und Caterina Granz sicher zu beachten neben der Favoritin aus Uganda Stella Chesang (32:10 PB)

Leichtathletik.de | Hochklassige Besetzung in Berlin: Ringer, Reh und Heinig am Start

Live-Ergebnisse / Startliste / Elitefeld

Great 10k Berlin 2017 | Live-Ergebnisse / Startliste
Great 10k Berlin 2017 | Elitefeld (PDF)

Interviews

Larasch.de liefert immer wieder Kurzinterviews auf Facebook. Die „RasendeReportertin“ Ramona Richter hat mittlerweile auch einen Youtube Kanal.

LaRasch.de | Facebook Videos
RasendeReporterin | Youtube Videos

Bericht

Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) lief in 29:25 zu einer neuen persönlichen Bestzeit und ÖLV Jahresbestzeit auf Platz 12. Nada Pauer (Vfb LC Friedrichshafen / SVS-Leichtathletik) lief in 34:43 persönliche Bestzeit auf Platz 9.

Herzliche Gratulation!

ÖLV | Valentin Pfeil mit ÖLV Jahresbestleistung und PB beim Great 10k in Berlin!

Leichtathletik.de | Alina Reh pulverisiert deutschen U23-Rekord
Leichtathletik.de | Elias Schreml steigert DLV-Bestleistung der U18

Silvesterlauf Peuerbach 2016 – Ergebnisse / Elitefeld / Fotos / Videos mit „Dreikampf der Champions“

Silvesterlauf Peuerbach

Vorschau

Im Männerrennen kommt es zum Aufeinandertreffen der Sieger der letzten 3 Jahre. Richard Ringer (Vfb Friedrichshafen) fordert dabei die beiden Kenianer Victor Chumo und Cornelius Kangogo heraus. Letzerer gewann erst kürzlich den 10km Lauf in Houilles in 28:19 und hat sich in guter Form präsentiert. Aus Österreich hat man bisher „das Cross-EM Team“ Stephan Listabarth Roland Fencl (DSG Volksbank Wien), Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Christian Steinhammer (USKO Melk) und Andreas Vojta (team2012.at) angekündigt. Dazu kommen Timo Benitz, Tobias Schreindl, Sebastian Hendel und Isaac Kosgei.

Bei den Frauen ist die Vorjahreszweite und mittlerweile Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin über 3000m Hindernis Ruth Jebet nicht am Start, aber Titelverteidigerin Alice Aprot Nawowuna, die vierte in Rio über 10000m in 29:53,51 wurde, trifft zum Beispiel auf Amela Terzic, die 2012 und 2013 gewann. Als Ersatz für Aprot konnte kurzfristig Angela Jemesunde Tanui (KEN) gewonnen werden. Dazu kommen Berglaufweltmeisterin Andrea Mayr und Nada Ina Pauer (beide SVS-Leichtathletik), sowie Franziska Reng, Regina Högl, Thea Heim und Tina Fischl (alle GER).

Leichtathletik.de | Weltklasse in Bozen – Richard Ringer in Peuerbach aussichtsreich
Silvesterlauf Peuerbach | Lauf der Asse – News

Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Silvesterlauf Peuerbach 2016 | Startliste Lauf der Asse – Männer
Silvesterlauf Peuerbach 2016 | Startliste Lauf der Asse – Frauen
Silvesterlauf Peuerbach 2016 | Zeitplan
Silvesterlauf Peuerbach 2016 | Ergebnisse

Silvesterlauf Peuerbach 2015 | Alle bisherigen Sieger

Fotos

Eventfoto.at | Silvesterlauf in Peuerbach 2016 – Lauf (Andreas Maringer)
Facebook (bildermacherei.at) | Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach 2016
Pictrs.com | Silvesterlauf in Peuerbach 2016

Eventfoto.at | Silvesterlauf in Peuerbach 2016 – Bürgermeisterempfang (Andreas Maringer)

Videos

Am 1.1.2017 im ORF Sport-Bild ab 13 Uhr sollte es einen Beitrag vom Silvesterlauf in Peuerbach geben. Ein längerer Beitrag (10 Minuten) auf ORF Sport+ wurde erstmalig am 10.01.2017 ausgestrahlt.

Bericht

ÖLV | Silvesterläufe 2016
Leichtathletik.de | Richard Ringer in Peuerbach wieder nur knapp geschlagen

derstandard.at | Silvesterläufe: Kenianische Siege in Peuerbach

European Cross Country Championships 2016 Chia – Livestream / Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan

European Cross Country Championships 2016 Chia

Vorschau

Ein großes ÖLV Team mit 12 Athleten tritt die Reise nach Chia an. Die meisten Athleten haben sich über die Crossläufe empfohlen und haben die Freiluftkriterien teilweise klar verpasst. Die Kriterien, die den Freiluftlimits der jeweiligen Alterklasse entsprechen, sind im nächsten Jahr teilweise sogar noch höher, manche aber auch niedriger. Dementsprechend sollte man auch die Erwartungen setzen.
Der DLV reist mit 25 Athleten an, darunter U20 Titelverteidigerin Konstanze Klosterhalfen, die mit Alina Reh (Bronze 2015), Miriam Dattke, Lisa Oed und Antonia Schiel auch den Teamtitel verteidigen möchten. In der MU23 ist Bronzemedaillengewinner Amanal Petros mit dabei.
Das Swiss Athletics Team wird von Tilburg Siegerin Fabienne Schlumpf angeführt. Gespannt darf man auch auf die 16-jährige U18-Doppeleuropameisterin (1500/3000m) Delia Sclabas sein.
Die kompletten ÖLV/DLV/Swiss Athletic Teams sind in den folgenden Links zu finden.

ÖLV | Vorschau Crosslauf Europameisterschaften 2016
ÖLV | ÖLV Team für die Crosslauf EM nominiert
ÖLV | Crosslauf-Europameisterschaften 2016, Chia (Sardinien, ITA) – ÖLV Team

Leichtathletik.de | DLV reist mit vier Olympia-Teilnehmern zur Cross-EM
Leichtathletik.de | DLV-Equipe kann auf Sardinien Signale setzen

Swiss Athletics | 16 Athleten für die Cross-EM selektioniert

European Cross Country Championships | News

Livestream 11.12.2016 ab ca. 09:45 (Zeiten in MEZ)

European Athletics überträgt wie gewohnt einen Livestream aller Bewerbe, laut Ankündigung heuer weltweit mit Geo-Block für Finnland, Italien, Lettland, Niederlande, Spanien, Schweden und Großbritannien. BBC Two zeigt eine einstündige Zusammenfassung von 16:50-17:50 Uhr. BBC Red Button (+ Online) ist ebenso live ab 10 Uhr MEZ mit dabei.

European Athletics | SPAR Euro Cross to be televised in 12 countries

  • U20 Women 4150m – 10:15 Uhr mit Cornelia Wohlfahrt (LAC Klagenfurt)
  • U20 Men 6150m – 10:40 Uhr mit Maximilian Fridrich (ÖTB Salzburg), Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik)
  • U23 Women 6150m – 11:10 Uhr
  • U23 Men 8150m – 11:50 Uhr mit Hans-Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau), Julian Kreutzer (SU Igla long life), Luca Sinn (UAB Athletics), Timon Theuer (team2012.at)
  • Senior Women 8150m – 12:30 Uhr
  • Senior Men 10150m – 13:10 Uhr mit Roland Fencl, Stephan Listabarth (beide DSG Volksbank Wien), Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Christian Steinhammer (USKO Melk), Andreas Vojta (team2012.at)

European Cross Country Championships 2016 Chia | Official Livestream (ab 9:45)

UK – Großbritannien:
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream (BBC Red Button mit UK-IP)

Weitere offizielle Streams (laut European-Atheltics) in diversen Ländern:
FIN – Finnland
ITA – Italien
LAT – Lettland
NED – Niederlande
ESP – Spanien
SWE – Schweden

Highlights auf BBC TWO von 16:50-17:50 Uhr MEZ:
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream Highlights (BBC Two mit UK-IP)
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream Highlights (BBC Two mit UK-IP)
weltweit:
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream Highlights (BBC Two)
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream Highlights (BBC Two)

Startliste / Zeitplan / Strecke / Live-Ergebnisse

European Cross Country Championships 2016 Chia | Live-Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan
European Cross Country Championships 2016 Chia | Medaillentabelle

European Cross Country Championships 2016 Chia | Social Wall

European Cross Country Championships 2016 Chia | Final Entries / Startliste
European Cross Country Championships 2016 Chia | Zeitplan
European Cross Country Championships 2016 Chia | Strecke
European Cross Country Championships 2016 Chia | Statistik Handbook

Fotos

European Athletics (Facebook) | Spar European Cross Country Championships 2016

Videos

European Cross Country Championships 2016 Chia | Videos
European Cross Country Championships 2016 Chia | Videos / Highlights / Interviews

Bericht

WU20

Cornelia Wohlfahrt (LAC Klagenfurt) belegte in 14:34 Rang 69. Überlegene Titelverteidigerin wurde Konstanze Klosterhalfen (GER) in 12:26 vor Anna Emilie Moller (DEN) in 12:43 und Harriet Knowles-Jones (GBR) in 12:52. Alina Reh (GER) wurde knap dahinter nach einer Aufholjagd in 12:53 4.te. U18-Doppeleuropameisterin Delia Sclabas (SUI) wurde 6.te in 12:58.
Großbritannien (33 Punkte) holte sich den Sieg vor Deutschland (57) und Niederlande (71).

MU20

Maximilian Fridrich (ÖTB Salzburg) belegte Rang 55 in 18:30. Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik) kam in 18:52 auf Rang 70. Sieger wurde Jakob Ingebrigtsen (NOR) in 17:06 8s vor Yohanes Chiappinelli (ITA) und weiteren 2s vor Mahamed Mahamed (GBR).
Frankreich (26 Punkte) holte sich vor Spanien (42) und Großbritannien den Mannschaftssieg.

WU23

Sofia Ennaoui (POL) gewann in 19:21 vor Anna Gehring (GER) in 19:24 und Alice Wright (GBR) in 19:42. Großbritannien (26 Punkte) holte sich hier den Sieg vor Deutschland (33) und Italien (67).

MU23

Hans Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau) kam in 24:23 auf Rang 47. Timon Theuer (team2012.at) lief in 24:49 auf Rang 56, Julian Kreutzer (SU IGLA long life) lief in 26:34 auf Rang 66. Luca Sinn (UAB Athletics) gab vor 5000m auf. Isaac Kimeli (BEL) holte sich den Sieg in 22:48 vor Carlos Mayo (ESP) in 22:52 und Yemaneberhan Crippa (ITA) in 22:54.
Italien holte sich die Teamwertung mit 35 Punkten vor Belgien (53) und Großbritannien (58).

Frauen

Zwei in Kenia geborene (und vermutlich auch wohnhafte) Türkinnen dominierten das Rennen. Yasemin Can (TUR) gewann in 24:46 vor Meryem Akda (TUR) 24:56 und Karoline Bjerkeli Grovdal (NOR) in 25:26.
Türkei gewann mit 35 Punkten vor Großbritannien (51) und Rumänien (79).

Männer

Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) lief in 29:50 auf Rang 40. Andreas Vojta (team2012.at) kam in 30:02 auf Rang 48, gefolgt von Christian Steinhammer (USKO Melk) auf Rang 52 in 30:12. Stephan Listabarth (DSG Volksbank Wien) lief in 31:24 auf Rang 64, Vereinskollege Roland Fencl beendete das Rennen auf Rang 74 in 33:04.
Sieger wurde Aras Kaya (TUR) in 27:39 vor Polat Kemboi Arikan (TUR) in 27:42, beide mit kenianischen Wurzeln, vor einem starken Callum Hawkins (GBR) in 27:49.
Großbritannien holte sich auch die Teamwertung mit 28 Punkten vor Spanien (32) und der Türkei (38). Österreich kam mit 204 Punkten auf Rang 11.

ÖLV | Crosslauf Europameisterschaften – Ergebnisse

Leichtathletik.de | Konstanze Klosterhalfen überragende U20-Läuferin der Cross-EM
Leichtathletik.de | Silber-Doppelschlag in der U23: Anna Gehring beeindruckt
Leichtathletik.de | Fabienne Amrhein läuft in die Top 20
Leichtathletik.de | Konstanze Klosterhalfen: „Meine Spezialstrecke bleiben die 1.500 Meter“

IAAF | Kaya and Can lead Turkish 1-2 finishes at European Cross Country Championships

European Cross Country Championships 2015 Hyères – Livestream / Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan

European Cross Country Championships 2015 Hyères

Vorschau

Nicht überall ist Deutschland ca. 8x Mal so groß wie Österreich. Bei der Cross EM sind 11 Österreicher und 21 Deutsche unter den 491 gemeldeten Athleten von 32 Nationen. Aus deutscher Sicht darf man sich auf das starke WU20 Team rund um Konstanze Klosterhalfen, Alina Reh und Sarah Kistner freuen (die alle auch im nächsten Jahr noch startberechtigt sind), wie auch auf Tilburg Sieger Richard Ringer. Medaillen scheinen auch für die U23 Teams möglich.
ÖLV Athleten dürften in der Entscheidung um die Medaillen nicht eingreifen können. Mit Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik), Andreas Vojta (team2012.at) und Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) sind Cross-EM Erfahrene mit dabei. Gespannt darf man sein, wie sich Katharina Koitz (SK Rückenwind) und Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) in der U20 schlagen können, in der sie noch zwei weitere Jahre startberechtigt sind.
Die ÖLV Nominierungen wurden bereits in Absprache mit den beiden Nachfolgern von ÖLV Nationaltrainer Lauf Martin Steinbauer getätigt. Die Vorstellung der zwei Nachfolger seitens des ÖLV soll in Kürze erfolgen.

ÖLV | Cross-EM am Sonntag in Frankreich mit neun ÖLV-Athleten – Absage von Jenni Wenth
ÖLV | ÖLV nominiert sein Team für die Crosslauf-EM in Toulon-Hyères

Leichtathletik.de | Deutsche Cross-Teams in Hyères mit Podiumsambitionen
Leichtathletik.de | Richard Ringer muss Start bei der Cross-EM absagen
Leichtathletik.de | DLV nominiert 21 Athleten für die Cross-EM in Hyères
Leichtathletik.de | Maya Rehberg: „Die Olympia-Norm rückt näher“
Laufen.de | Cross-EM: Deutsche Talente mit guten Chancen

European Athletics | Senior race previews for Hyères 2015 SPAR European Cross Country Championships
European Athletics | U23 race previews for Hyères 2015 SPAR European Cross Country Championships
European Athletics | Junior race previews for Hyères 2015 SPAR European Cross Country Championships

European Athletics | Reh chases golden hat-trick in Hyères
European Athletics | Final Entries confirmed for SPAR European Cross Country Championships
Hyeres 2015 | A real cross-country course!

Livestream 13.12.2015 (Zeiten in MEZ)

European Athletics überträgt wie gewohnt einen Livestream aller Bewerbe, allerdings mit einem Geoblock für Deutschland (und Frankreich bei den Seniors). BBC Two zeigt eine einstündige Zusammenfassung von 17:15-18:20 Uhr. BBC Red Button (+ Online) ist ebenso live von 10:25-15:10 Uhr MEZ mit dabei.

European Athletics | SPAR European Cross Country Champs to be televised in 13 countries

  • Junior Women 4157m – 10:35 Uhr mit Katharina Koitz, Lena Millonig
  • Junior Men 5947m – 10:59 Uhr mit Luca Sinn, Paul Stüger, Maximilian Trummer
  • U23 Women 5947m – 11:42 Uhr
  • U23 Men 8087m – 12:26 Uhr mit Hans-Peter Innerhofer, Manuel Innerhofer, Stephan Listabarth
  • Senior Women 8087m – 13:30 Uhr mit Jennifer Wenth
  • Senior Men 10117m – 14:12 Uhr mit Christoph Sander, Andreas Vojta

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Official Livestream (ab 10:30)

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Livestream (BBC Red Button mit UK-IP)

Highlights auf BBC TWO von 17:15-18:20 Uhr MEZ:
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Livestream Highlights (BBC Two mit UK-IP)
weltweit:
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Livestream Highlights (BBC Two)
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Livestream Highlights (BBC Two)

Startliste / Zeitplan / Strecke / Live-Ergebnisse

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Live-Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Final Entries / Startliste
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Zeitplan
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Strecke

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Media Guide

Fotos / Videos

European Athletics (Facebook) | Spar European Cross Country Championships 2015
Newsletter Mittel- und Langstreckenlauf (Facebook) | Crosslauf-EM, 13.12.2015

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Videos
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Videos / Highlights

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Interviews
Erstes EAA Interview mit Lena Millonig:

Bericht

ÖLV | Crosslauf-EM in Frankreich
IAAF | Hassan and Kaya victorious at European Cross Country Championships
Leichtathletik.de | Vier DLV-Athleten in Europas Cross-Team eingeladen

WU20

Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) belegte Rang 49 in 14:29. Katharina Koitz folgte auf Rang 57 mit 14:38 von 81 gestarteten Athletinnen. Der Team und der Einzeltitel ging klar an Deutschland. Konstanze Klosterhalfen siegte in 13:12 vor Harriet Knowles-Jones in 13:16 und Alina Reh in 13:20.
WU20 – Ergebnisse
Leichtathletik.de | Gold, Bronze, Gold: Deutsche U20-Läuferinnen räumen ab
Leichtathletik.de | Cross-EM: Das Gold-Team der U20 im Interview
European Athletics | Klosterhalfen times her finish to perfection

MU20

Paul Stüger (LTV Bawag PSK Köflach) lief auf Rang 61 in 18:56. Maximilian Trummer (ATSV OMV Auersthal) kam in 19:53 auf Rang 80 von 90 Gestarteten. Den Einzeltitel holte sich wie im Vorjahr Yemaneberhan Crippa (ITA) in 17:39 vor Fabien Palcau (FRA) in 17:45 und El Mahdi Lahoufi (ESP) in 17:46. In der Teamwertung gab es ein sehr spannendes Duell zwischen Frankreich und Italien, dass Frankreich mit 27 Punkten um 2 Punkte für sich entscheiden konnte.
MU20 – Ergebnisse
European Athletics | Crippa shows his class and it’s gold for France too

WU23

Louise Carton (BEL) gewann die in 19:46 vor Jip Vastenburg (NED) in 19:48 und Amela Terzic (SRB) 19:49. Die Teamwertung gewann Großbritannien überlegen mit 41 Punkten vor Frankreich (71) und Italien (82).
WU23 – Ergebnisse
European Athletics | Carton puts seal on her brilliant winter

MU23

Hans Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau) belegte Rang 52 in 25:01. Stephan Listabarth (DSG Volksbank Wien) folgte in 25:26 auf Rang 55. Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) musste das Rennen bereits vorzeitig in der Anfangsphase beenden. Der Sieg ging an Jonathan Davies (GBR) in 23:32 vor Carlos Mayo (ESP) in 23:35 und Amanal Petros (GER) in 23:39. Im Team gewann Spanien mit 39 Punkten knapp vor Großbritannien (41 Punkte) und Frankreicht mit 59 Punkten.
MU23 – Ergebnisse
Leichtathletik.de | Amanal Petros läuft aufs U23-Podium: Bronze
European Athletics | Davies has his Mo moment

Frauen

Sifan Hassan (NED) gewann das Frauenrennen in 25:47 vor Kate Avery (GBR) in 25:55 und Karoline Grovdal (NOR) in 25:57. Großbritannien war im Teambewerb mit 33 Punkten klar vor Frankreich (78) und Irland (83).
Frauen – Ergebnisse
European Athletics | Hassan runs away with gold

Männer

Andreas Vojta (team2012.at) lief in 31:37 auf Rang 49. Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) folgte in 32:20 auf Rang 62 von 78. Ali Kaya (TUR) gewann das Rennen in 29:20 vor Alemayehu Bezabeh in 29:31 und Adel Mechaal (ESP) 29:51. In der Teamwertung war Spanien mit 14 Punkten nicht zu schlagen. Frankreich folgte mit 35, Großbritannien mit 78.
Männer – Ergebnisse
Leichtathletik.de | Florian Orth läuft in Hyères in die Top 20
European Athletics | Kaya is the king for fourth European gold of the year