Bitburger Silvesterlauf Trier 2016 – Live?-Ergebnisse / Zeitplan / Elitefeld

Silvesterlauf Trier

Vorschau

Am Silvestertag trifft sich ein guter Anteil der deutschen Eliteläufer in der „ältesten Stadt“ Deutschlands beim Bitburger Silvesterlauf in Trier. Gesa Felicitas Krause ist für ihren neuen Verein beim Heimrennen noch nicht mit dabei, aber im 5km Elitelauf der Damen treffen laut Ankündigung Konstanze Klosterhalfen, Maren Kock, Jana Sussmann, Katharina Heinig und Corinna Harrer aufeinander. Bei den Herren ist der Streckenrekordhalter von Peuerbach und 10km Weltrekordler Leonard Patrick Komon am Start und misst sich gegen die Deutschen Florian Orth, Homiyu Tesfaye und Philipp Pflieger über 8km. Die Rundenlänge mit 1km ist dabei sehr zuschauerfreundlich.

Leichtathletik.de | Trier präsentiert Konstanze Klosterhalfen und Leonard Komon
Leichtathletik.de | Deutsche Asse fordern in Trier den 10-Kilometer-Weltrekordler

Trailer:

Live?-Ergebnisse / Zeitplan / Elitefeld

Bitburger Silvesterlauf Trier 2016 | Ergebnisse
Bitburger Silvesterlauf Trier 2016 | Zeitplan
Bitburger Silvesterlauf Trier 2016 | Elitefeld Männer
Bitburger Silvesterlauf Trier 2016 | Elitefeld Frauen

Bericht

Leichtathletik.de | Klosterhalfen und Reh vorn: DLV-Youngster mischen Silvesterläufe auf

IAAF Diamond League Rom 2016 (Golden Gala Pietro Mennea) – TV + Livestream / Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Vorschau

Station Nummer 5 der Diamond League 2016 in Rom.

Leichtathletik.de | Tag der Wahrheit für Robert Harting
Leichtathletik.de | Freude, Angst und Zweifel: Robert Harting vor Comeback

IAAF | Rome provisional entry lists, as at 30 May
IAAF | Tamberi looks beyond Rome with optimism for Rio
IAAF | Ibarguen, Ayana and Rutherford look to maintain winning streaks in Rome
IAAF | Tamberi, Barshim and Bondarenko to headline Rome high jump clash
IAAF | Kemboi to face three other top Kenyans in Rome steeplechase
IAAF | World champions Kemboi, Ibarguen and Schwanitz among the latest names for Rome
IAAF | Rutherford, Tamberi and Van Niekerk confirmed for Rome
IAAF | 2016 IAAF Diamond League – money, points, statistics

Trailer der Diamond League 2016:

IAAF Fantasy Diamond Race 2016 – „Managerspiel“

Dazu startet auch wie üblich das IAAF Fantasy Diamond Race, wo jeder sein Athletenteam für jedes Meeting bestimmen kann und die jeweiligen Meetingssieger einen Preis erhalten. Die alte ÖLV Gruppe ist anscheinend nicht mehr verfügbar. Der neue PIN lautet 2626837.

Livestream – Donnerstag 02.06.2016 20-22 Uhr MESZ

Eurosport 2 Deutschland und UK übertragen live am Donnerstag von 20-22 Uhr MESZ. BBC zeigt am Samstag von 13:40-14:40 Uhr MESZ eine Zusammenfassung. Ebenso am Montag von 14:15-15:15. SRF 2 überträgt live in der Schweiz!

„Deutsch“:
IAAF Diamond League Rom 2016 | Livestream SRF 2

Englisch:
IAAF Diamond League Rom 2016 | Livestream Eurosport 2
IAAF Diamond League Rom 2016 | Livestream Eurosport 2 (Stream 2)

BBC Highlights:
IAAF Diamond League Rome 2016 | „Livestream“ BBC Highlights (UK-IP)
IAAF Diamond League Rome 2016 | „Livestream“ BBC Highlights

Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

IAAF Diamond League Rom 2016 | Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Fotos

IAAF Diamond League (Facebook) | Rome 2016 – Action From The Meeting

Videos

IAAF Diamond League | Youtube Kanal

Preisgeld der Diamond League 2016

Gesamtpreisgeld: 8000000$

32×40000$ für die 32 Diamond Race Gewinner der einzelnen Disziplinen

Zusätzlich für jedes Meeting (bei echten Diamond League Bewerben):

  1. $10000
  2. $6000
  3. $4000
  4. $3000
  5. $2500
  6. $2000
  7. $1500
  8. $1000

Bericht

Leichtathletik.de | Robert Harting besteht erste Bewährungsprobe

IAAF | Ayana clocks second fastest 5000m ever
IAAF | What next for Ayana after scaring 5000m world record in Rome?
IAAF | Ibarguen extends her winning streak to 34 in Rome
IAAF | Tamberi’s supporters raise the roof but Bondarenko hits the heights

18. Internationales Leichtathletik-Meeting „Anhalt 2016“ – Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse / Videos

Leichtathletik-Meeting Anhalt

Vorschau

Heute Abend findet zum 18. Mal das Anhalt Meeting in Dessau statt. Mit dabei ist wieder viel deutsche Elite. Über 1500m der Frauen gibt es „fast deutsche Meisterschaften“ mit Konstanze Klosterhalfen, Denise Krebs, Maren Kock, Hanna Klein, Annett Horna, Thea Heim und Caterina Granz. Bei den Männern trifft Homiyu Tesfaye auf Timo Benitz und Sebastian Keiner. Christina Hering und Fabienne Kohlmann stehen über 800m auf der Startliste. Julian Reus und Lukas Jakubczyk messen sich über 100m. Sören Ludoph, Robin Schembera, Andreas Lange, Benedikt Huber, Dennis Bäuerle und Jan Riedel laufen die 800m. Richard Ringer läuft nach 800m beim ABAM und 1500m in Rehlingen nun 3000m.

Leichtathletik.de | Reus zurück auf deutschem Boden – de Zordo vor Comeback

Live-Ergebnisse / Zeitplan / Startlisten

Anhalt 2016 | Live-Ergebnisse / Zeitplan / Startlisten

Anhalt 2016 | Zeitplan (PDF)
Anhalt 2016 | Meldeliste (PDF) mit PB!
Anhalt 2016 | Meetingrekorde (PDF)

Videos

Leichtathletik.tv | Anhalt 2016 in Dessau, 27.05.2016

Homiyu Tesafye als Yusuf Saad Kamel in der Vorschau. 😉
Anhalt 2016 | Youtube Playliste (hoslat)

Bericht

Leichtathletik.de | Christina Hering stürmt in Dessau vorne weg
Leichtathletik.de | Kampf um Rio: Deutsche Speerwerfer zwischen Freud und Leid

IAAF Diamond League Rabat 2016 – TV + Livestream / Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Vorschau

Und am Sonntag folgt schon die dritte Station in der Diamond League Saison 2016. Erstmalig geht es nach Afrika, nach Rabat in Marokko.

Leichtathletik.de | Homiyu Tesfaye gibt in Rabat Comeback über 1.500 Meter

IAAF | All eyes on Ayana in Rabat – IAAF Diamond League
IAAF | Adams, Silva, Ibarguen and Malachowski head to Rabat
IAAF | Five more Diamond Race winners confirmed for Rabat
IAAF | First headliners revealed for Rabat – IAAF Diamond League
IAAF | 2016 IAAF Diamond League – money, points, statistics
IAAF | Rabat provisional entry lists, as at 17 May – IAAF Diamond League
IAAF | The Jet gets back on the international runway in Rabat

Trailer der Diamond League 2016:

IAAF Fantasy Diamond Race 2016 – „Managerspiel“

Dazu startet auch wie üblich das IAAF Fantasy Diamond Race, wo jeder sein Athletenteam für jedes Meeting bestimmen kann und die jeweiligen Meetingssieger einen Preis erhalten. Die alte ÖLV Gruppe ist anscheinend nicht mehr verfügbar. Der neue PIN lautet 2626837.

Livestream – Sonntag, 22.05.2016 – 18-20 Uhr MESZ

BBC zeigt am Montag von 1-2 Uhr MESZ eine Wiederholung. Eurosport 2 Deutschland ebenfalls nur eine Aufzeichnung am Montag von 0-1:30 Uhr MESZ. British Eurosport 2 ist live mit dabei am Sonntag von 18-20 Uhr MESZ.

IAAF Diamond League Rabat 2016 | Livestream Eurosport 2
IAAF Diamond League Rabat 2016 | Livestream Eurosport 2

Startlisten / Zeitplan (+1h für MESZ) / Live-Ergebnisse

IAAF Diamond League Rabat 2016 | Startlisten / Zeitplan (+1h für MESZ) / Ergebnisse

Videos

IAAF Diamond League | Youtube Kanal

Preisgeld der Diamond League 2016

Gesamtpreisgeld: 8000000$
32×40000$ für die 32 Diamond Race Gewinner der einzelnen Disziplinen

Zusätzlich für jedes Meeting (bei Diamond League Bewerben):

  1. $10000
  2. $6000
  3. $4000
  4. $3000
  5. $2500
  6. $2000
  7. $1500
  8. $1000

Bericht

Leichtathletik.de | Ayana kratzt am Weltrekord – Tesfaye zurück in der Weltspitze

IAAF | Ayana exceeds all expectations in Rabat – IAAF Diamond League
IAAF | Semenya just misses out on Diamond League record – IAAF Diamond League
IAAF | Samaai flies in Rabat – IAAF Diamond League

52. Pfingstsportfest Rehlingen 2016 – TV + Livestream / Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

Vorschau

Leichtathletik.de | Gesa Krause in Top-Form zum Saisonstart in Rehlingen
Leichtathletik.de | Laura Müller fiebert Heimspiel in Rehlingen entgegen
Leichtathletik.de | Die Leichtathletik-Highlights am Pfingst-Wochenende

TV + Livestream – 16.05.2016 ab 15:45

SR Fernsehen überträgt das Pfingstsportfest in Rehlingen am Montag über 2 Stunden live von 15:45-18 Uhr.

Geoblock Deutschland? -> Proxy oder VPN für „Gäste“:
52. Pfingstsportfest Rehlingen 2016 | Livestream (15:45-18 Uhr)
52. Pfingstsportfest Rehlingen 2016 | Livestream (15:45-18 Uhr)

Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

52. Pfingstsportfest Rehlingen 2016 | Live-Ergebnisse / Zeitplan / Startlisten
52. Pfingstsportfest Rehlingen 2016 | Teilnehmerfeld
52. Pfingstsportfest Rehlingen 2016 | Zeitplan

Videos

Komplette Übertragung:
52. Pfingstsportfest Rehlingen 2016 | Sportarena extra

Pfingstsportfest Rehlingen | Youtube Playliste

Fotos

52. Pfingstsportfest Rehlingen 2016 | Fotos (larasch.de)
52. Pfingstsportfest Rehlingen 2016 | Fotos (beautiful-sports.com)

Bericht

Leichtathletik.de | Hussong und Vetter starten mit Sieg – Krause mit starkem Solo

26. int. Läufermeeting Pliezhausen 2016 – Startlisten / Ergebnisse / Videos

Internationales Läufermeeting Pliezhausen

Vorbericht

Am Sonntag sind die Strecken wieder „krumm“ in Pliezhausen und es sind wie in den letzten Jahren wieder ÖLV Athleten am Start. Albert Kokaly (DSG Maria Elend) versucht sich vermutlich über 2000m Hindernis am U18-EM Limit von 6:15. Felix Kernbichler (SVS Leichtathletik) ist über 600m gemeldet, 800m Hallen-Staatsmeister Felix Ramprecht (LTV Bawag PSK Köflach) über 1000m, beide trainieren unter ÖLV Trainer Raphael Pallitsch. Patrick Oberrauner (LC Villach) hat über 3000m gemeldet, Jürgen Aigner (LAG Genböck Haus Ried) über 2000m Hindernis.

Leichtathletik.de | DLV-Topathleten läuten Olympia-Saison auf krummen Strecken ein
Läufermeeting Pliezhausen | News

Startliste / Zeitplan / Ergebnisse

26. int. Läufermeeting Pliezhausen 2016 | Teilnehmer / Starterliste
26. int. Läufermeeting Pliezhausen 2016 | Zeitplan
26. int. Läufermeeting Pliezhausen 2016 | Live-Ticker
26. int. Läufermeeting Pliezhausen 2016 | Live-Ergebnisse

Videos

LV Pliezhausen Youtube | Läufermeeting 2016 Playliste

Bericht

Leichtathletik.de | Konstanze Klosterhalfen knackt Meeting-Rekord

IAAF World Challenge Hengelo 2015 (FBK-Games) – Livestream? / Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse mit Andreas Vojta und Beate Schrott + Stephanie Bendrat

FBK-Games Hengelo

Vorschau

Andreas Vojta (team2012.at) kehrt an seine Erfolgsstätte von 2013 zurück und steht über 1500m, wie der Deutsche Sebastian Keiner auf der Startliste. Beate Schrott (Union St. Pölten) ist über 100m Hürden dabei und wird versuchen ihre Saisonbestzeit von 13,19s zu verbessern. Auch Stephanie Bendrat (Union Salzburg) ist auf Bahn 8 mit von der Partie. Asthon Eaton und Dafne Schippers sind die Aushängeschilder des Meetings in Hengelo. Aus Deutschlands Läufersicht sind Robin Schembera und Homiyu Tesfaye über 800m gemeldet. Diana und Elina Sujew, sowie Gesa-Felicitas Krause stehen über 3000m am Start.

Leichtathletik.de | Starkes DLV-Aufgebot greift in Hengelo an
IAAF | Sprints the focus for Schippers in Hengelo

Livestream – 24.05.2015 ab 18:10? Uhr MESZ

Andreas Vojta startet über 1500m um 17:23. Beate Schrott und Stephanie Bendrat folgen mit den 100m Hürden um 17:38.
IAAF World Challenge Hengelo 2015 (FBK-Games) | Livestream (FRA)

Geoblock NL:
IAAF World Challenge Hengelo 2015 (FBK-Games) | Livestream NPO 1 (nur NL – ab 18:10-19:20)
IAAF World Challenge Hengelo 2015 (FBK-Games) | Livestream Studio Sport (nur NL – ab 18:10-19:20)

Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

IAAF World Challenge Hengelo 2015 (FBK-Games) | Live-Ergebnisse
IAAF World Challenge Hengelo 2015 (FBK-Games) | Startlisten Männer
IAAF World Challenge Hengelo 2015 (FBK-Games) | Startlisten Frauen
IAAF World Challenge Hengelo 2015 (FBK-Games) | Zeitplan

Fotos

AA Drink FBK Games 2015 | Side events (Facebook)
AA Drink FBK Games | 2015

Video

FBK Games Hengelo 2015 | NOS Sport Extra

Preisgeld

IAAF World Challenge Hengelo 2015 | Preisgeld

Bericht

Andreas Vojta (team2012.at) kam über 1500m nicht über 3:50,26 hinaus. Beate Schrott (Union St. Pölten) lief bei +1,4m/s die 100m Hürden in 13,40s. Stephanie Bendrat (Union Salzburg) folgte in 13,59s, während Alina Talay den Sieg in neuer Bestzeit von 12,70s fixierte.

derstandard.at | Beate Schrott nach Missgeschick Sechste in Hengelo
Leichtathletik.de | Robin Schembera wie entfesselt
Leichtathletik.de | Sosthene Moguenara eröffnet Saison mit 6,77 Meter
Leichtathletik.de | Robin Schembera: „Ich laufe nach Bauchgefühl“

IAAF | Schippers storms to Dutch 100m record of 10.94 in Hengelo

Deutsche Hallen-Meisterschaften (Hallen-DM) Karlsruhe 2015 | Livestream / Live-Ticker / Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Vorschau

Die Bewerbe für das Wochenende in der gewohnt guten DLV Vorschau:
Leichtathletik.de | Die große Vorschau auf die Wettbewerbe der Männer
Leichtathletik.de | Die große Vorschau auf die Wettbewerbe der Frauen

Leichtathletik.de | Spannende Entscheidungen locken nach Karlsruhe
Leichtathletik.de | Top-Sprinter unter der Lupe
Leichtathletik.de | Homiyu Tesfaye weiter hungrig auf Rekorde
Leichtathletik.de | Cindy Roleder und Erik Balnuweit haben Titel im Visier
Leichtathletik.de | leichtathletik.de präsentiert Livestream aus Karlsruhe
Leichtathletik.de | Raphael Holzdeppe zurück an Erfolgsstätte
Leichtathletik.de | Ungleiches Duo jagt DM-Titel und Lisa Ryzih
Leichtathletik.de | Christian Blum: „Habe den Rekord nicht im Hinterkopf”
Leichtathletik.de | Viel Leichtathletik-Prominenz in der Messehalle
Leichtathletik.de | Hallen-DM 2015 in Karlsruhe
Leichtathletik.de | Fällt in Karlsruhe der deutsche Sprintrekord?

Livestream – 21./22.02.2015

  • Samstag: 21.02. – 12:40-16:50
  • Sonntag: 22.02. – 11:25-15:40

Hallen-DM Karlsruhe 2015 | Livestream
Hallen-DM Karlsruhe 2015 | Livestream (für VLC usw.)

Loading video…

Twitter @dlv_online | „Live-Ticker“
Facebook (dlvlounge) | „Live-Ticker“

Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Hallen-DM Karlsruhe 2015 | Teilnehmerliste (Stand 12.02.2015)
Hallen-DM Karlsruhe 2015 | Zeitplan
Hallen-DM Karlsruhe 2015 | Live-Ergebnisse Tag 1
Hallen-DM Karlsruhe 2015 | Live-Ergebnisse Tag 2

Fotos / Videos

DLV lounge | 62. Deutsche Leichtathletik-Hallenmeisterschaften, Fotos Tag1
DLV lounge | 62. Deutsche Leichtathletik-Hallenmeisterschaften, Fotos Tag2

Leichtathletik.tv | Hallen-DM 2015 in Karlsruhe, 21./22.02.2015

Die Highlights von Tag 1:

Bericht

Leichtathletik.de | Der Kader für die Hallen-EM füllt sich
Leichtathletik.de | Karlsruhe am Samstag – Die Wettbewerbe der Männer
Leichtathletik.de | Karlsruhe am Samstag – Die Wettbewerbe der Frauen
Leichtathletik.de | Stimmen vom ersten Tag der Hallen-DM

Leichtathletik.de | Karlsruhe am Sonntag – Die Wettbewerbe der Männer
Leichtathletik.de | Karlsruhe am Sonntag – Die Wettbewerbe der Frauen
Leichtathletik.de | Stimmen vom zweiten Tag der Hallen-DM
Leichtathletik.de | Karlsruhe bringt Schub für Prag

IAAF | Licwinko, Bascou and Storl shine on first day of national indoor champs

XL Galan 2015 – Livestream / Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse mit Jennifer Wenth und Stephanie Bendrat

XL Galan

Vorschau

Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) ist über die 5000m gemeldet und trifft dabei um 20:55 zum Beispiel auf 3000m Hallenweltrekordlerin Genzebe Dibaba, die hier vielleicht den 5000m Weltrekord angreifen will. Etwas früher im Programm startet „Wunschösterreicherin“ Stephanie Bendrat (Union Salzburg) über 60m Hürden um 19:30.

Der 800m Sieger von der ASVÖ Vienna Indoor Gala Paul Renaudie (FRA) und auch 1500m Sieger Homiyu Tesfaye (GER) werden ihre Form in stärkeren Feldern beweisen müssen.

IAAF | Dibaba’s record attempt the main attraction in Stockholm
Leichtathletik.de | Homiyu Tesfaye vor Bewährungsprobe

Livestream – 19.2. ca. 19:25-22:00 MEZ


XL Galan 2015 | Livestream (ENG – HD Qualität)

XL Galan 2015 | Livestream (ab 20 Uhr nur mit SWE-IP?)

Startliste / Zeitplan / Ergebnisse

XL Galan 2015 | Startliste
XL Galan 2015 | Zeitplan
XL Galan 2015 | Live-Ergebnisse
XL Galan 2015 | Ergebnisse (nach Beendigung)

Videos / Interviews

Die letzten 2000m vom neuen 5000m Hallen-Weltrekord durch Genzebe Dibaba:

XL Galan 2015 | 1500m Frauen mit Sifan Hassan, Meraf Bahta, Angelika Cichocka, Laura Muir:

XL Galan 2015 | 800m Männer mit Musaeb Balla, Adam Kszczot, Marcin Lewandowski, Andreas Almgren:

Weltjahresbestleistung im Weitsprung durch Christabel Nettey (6,99m):

Interview mit der neuen Weltrekordlerin Genzebe Dibaba:

Weitere Videos / Interviews zur XL Galan 2015

Bericht

Stephanie Bendrat (Union Salzburg) lief mit 8,20s auf Rang 5. Homiyu Tesfaye verbesserte den deutschen 1500m Hallenrekord erneut deutlich auf 3:34,13 und schob sich damit endgültig in die absolute Favoritenrolle für die EM in Prag und auf Platz 3 der ewigen europäischen Bestenliste.
Genzebe Dibaba brach den 5000m Hallenweltrekord mit 14:18,86! Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) lief gute 15:43,88 und blieb damit nur knapp 7s über ihrer Freiluftbestleistung.

IAAF | FLASH – Genzebe Dibaba sets world indoor 5000m record in Stockholm
ÖLV | Jennifer Wenth läuft ÖLV-Hallenrekord über 5000 Meter
Leichtathletik.de | Homiyu Tesfaye läuft endgültig in die Weltspitze

Und auch die aktuellen ÖLV Nachrichten, die ab sofort auch in gedruckter Form bei den Staatsmeisterschaften verfügbar sein sollten, gibt es zum Download.
ÖLV | ÖLV-Nachrichten 01/2015

ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 – Startlisten / Zeitplan / (Live?-)Ergebnisse / Videos

ASVÖ Vienna Indoor Gala

Vorschau

Zur ÖLV Vorschau gibt es eigentlich nicht viel hinzufügen. Die Mittelstreckenbewerbe könnten durchaus auch international interessant werden und natürlich auch die 60m Hürden der Frauen mit der Weltjahresbesten Alina Talay (BLR), Stephanie Bendrat (Union Salzburg) und Eva Wimberger (ULC Linz Oberbank).

ÖLV | Wettkämpfe am Wochenende: ASVÖ Indoor Gala in Wien | Österr. U20 Hallenmeisterschaften in Linz

Startliste / Zeitplan / Ergebnisse

ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Endergebnisse

ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Startliste
ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Zeitplan
ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Ergebnisse

Fotos

Austrian Athletics | ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015

Videos

Einige Videos von der ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 sind nun unter der folgenden Playliste abrufbar:
ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Videos

Der neue deutsche 1500m Hallenrekord + Stadionrekord + Jahresweltbestleistung von Homiyu Tesfaye in 3:35,71:

Die 60m Hürden Jahresweltbestleistung von Alina Talay in 7,88s:

Die restlichen Videos in einer Playliste:

Bericht

Alina Talay, der Schützling von ÖLV Cheftrainer Philipp Unfried, sorgte nach dem Gugl Indoor mit 7,88s für eine erneute Jahresweltbestleitung über 60m Hürden. Im Kugelstoß der Männer gab es zwei Athleten über 20m zu bewundern.
Homiyu Tesfaye gewann die 1500m mit neuem deutschen Hallenrekord (vorher Rüdiger Stenzel 3:36,09 1998) und Jahresweltbestleistung in 3:35,71 vor dem Franzosen Bryan Cantero in 3:40,92.
Der Luxemburger Bob Bertemes gewann mit 20,29m vor dem Tschechen Jan Marcell mit 20,25m.

ÖLV | Zwei Jahresweltbestleistungen bei ASVÖ Vienna Indoor Gala
Leichtathletik.de | Homiyu Tesfaye rennt deutschen 1.500-Meter-Rekord