ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 – Startlisten / Zeitplan / (Live?-)Ergebnisse / Videos

ASVÖ Vienna Indoor Gala

Vorschau

Zur ÖLV Vorschau gibt es eigentlich nicht viel hinzufügen. Die Mittelstreckenbewerbe könnten durchaus auch international interessant werden und natürlich auch die 60m Hürden der Frauen mit der Weltjahresbesten Alina Talay (BLR), Stephanie Bendrat (Union Salzburg) und Eva Wimberger (ULC Linz Oberbank).

ÖLV | Wettkämpfe am Wochenende: ASVÖ Indoor Gala in Wien | Österr. U20 Hallenmeisterschaften in Linz

Startliste / Zeitplan / Ergebnisse

ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Endergebnisse

ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Startliste
ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Zeitplan
ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Ergebnisse

Fotos

Austrian Athletics | ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015

Videos

Einige Videos von der ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 sind nun unter der folgenden Playliste abrufbar:
ASVÖ Vienna Indoor Gala 2015 | Videos

Der neue deutsche 1500m Hallenrekord + Stadionrekord + Jahresweltbestleistung von Homiyu Tesfaye in 3:35,71:

Die 60m Hürden Jahresweltbestleistung von Alina Talay in 7,88s:

Die restlichen Videos in einer Playliste:

Bericht

Alina Talay, der Schützling von ÖLV Cheftrainer Philipp Unfried, sorgte nach dem Gugl Indoor mit 7,88s für eine erneute Jahresweltbestleitung über 60m Hürden. Im Kugelstoß der Männer gab es zwei Athleten über 20m zu bewundern.
Homiyu Tesfaye gewann die 1500m mit neuem deutschen Hallenrekord (vorher Rüdiger Stenzel 3:36,09 1998) und Jahresweltbestleistung in 3:35,71 vor dem Franzosen Bryan Cantero in 3:40,92.
Der Luxemburger Bob Bertemes gewann mit 20,29m vor dem Tschechen Jan Marcell mit 20,25m.

ÖLV | Zwei Jahresweltbestleistungen bei ASVÖ Vienna Indoor Gala
Leichtathletik.de | Homiyu Tesfaye rennt deutschen 1.500-Meter-Rekord

Indoor Meeting Karlsruhe 2015 – Livestream / TV / Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse mit Beate Schrott und Andreas Vojta

Indoor Meeting Karlsruhe

Vorschau

Nach dem Meeting am Donnerstag in Düsseldorf geht es für Beate Schrott (Union St. Pölten) und Andreas Vojta (team2012.at) gleich weiter in Karlsruhe. Beate Schrott ist natürlich wieder auf den 60m Hürden ab 18:53 zu finden und Andreas Vojta bestreitet sein ersten 1500m Rennen im Jahr 2015 um 20:39, nach dem erfolgreichen Limit über 3000m in Düsseldorf.

Leichtathletik.de | Karlsruhe feiert Messehallen-Premiere mit der Weltelite
Leichtathletik.de | Corinna Harrer kehrt zurück auf Erfolgsbahn von Göteborg
Leichtathletik.de | Carolin Dietrich startet beim Indoor Meeting Karlsruhe
Leichtathletik.de | US-Kugelstoßer in Karlsruhe auf 22-Meter-Jagd
Leichtathletik.de | Alain Blondel: „Eine neue Ära für Karlsruhe“

IAAF | Lavillenie to light up the night in Karlsruhe?
IAAF | Karlsruhe indoor meeting looks to Holzdeppe to raise the rafters
IAAF | Kallur to make comeback in Karlsruhe

Die Bahn von der Hallen-EM 2013 in Göteborg ist nun in Karlsruhe.

TV + „Livestream“ – 31.01.2015 – 20-22 Uhr (alle Zeiten MEZ)

Eurosport 2 (Deutschland + British) überträgt das Meeting aus Karlsruhe live von 20-22 Uhr. Eurosport Deutschland überträgt eine Zusammenfassung von 23 bis 24 Uhr.

Livestream Eurosport 2 (Werbeblocker empfohlen):
Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Livestream Eurosport 2 (20-22 MEZ)
Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Livestream Eurosport 2 (20-22 MEZ) – 2

Zusammenfassungen auf Eurosport Deutschland:
Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Livestream Eurosport (23-24 MEZ)
Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Livestream Eurosport (23-24 MEZ)

Live-Ergebnisse, Live-Ticker / Startlisten / Zeitplan

Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Live-Ergebnisse
Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Live-Ticker und Live-Ergebnisse (ab 18:30 MEZ)
Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Startlisten
Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Zeitplan
Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Zeitplan (PDF)

Videos

Alle Bewerbe in HD gibt es am Youtube Kanal vom Indoor Meeting Karlsruhe:
Youtube | Indoor Meeting Karlsruhe
24-minütige Zusammenfassung vom Karlsruher Meeting mit allen Highlights:
Baden TV – Indoor Meeting 2015 – Die Highlights
Interviews und Videos auf Leichtathletik.de:
Leichtathletik.de | Indoor Meeting Karlsruhe, 31.01.2015

Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Youtube Playliste

Interviews

Indoor Meeting Karlsruhe 2015 | Flash-Interviews

Bericht

Beate Schrott (Union St. Pölten) holte im 1. Vorlauf Platz 4 und sicherte sich damit den Finaleinzug und das EM-Limit von 8,20s. Im Finale steigerte sich Beate mit Platz 6 noch auf 8,19s.

Ich bin zufrieden mit meiner Zeit heute. Obwohl ich den Start verschlafen habe, konnte ich mich gegenüber Düsseldorf steigern. Das ist mein Ziel – mich von Wettkampf zu Wettkampf verbessern. – Flash-Interview mit Beate Schrott (Österreich) – Vorlauf-Vierte 60 Meter Hürden (8,20 sec)

Nach Beate Schrott und Brenton Rowe hat sich heute auch noch Andreas Vojta (team2012.at) ein Limit für die Hallen EM geholt. Mit 3:41,09 schob sich Andreas mit Platz 8 auch an Spitze der ÖLV Jahresbestenliste.

ÖLV | 4 ÖLV Athleten mit Limits für Hallen-Europameisterschaft
Leichtathletik.de | DLV-Läufer sorgen in Karlsruhe für Jubelstürme
IAAF | Hassan the star on a night of six world leads in Karlsruhe

Jungfrau Marathon/Meile 2014 – Live-Ergebnisse mit Andreas Vojta

Jungfrau Meile Interlaken 2014

Andreas Vojta (team2012.at) konnte nicht ganz an seine Leistung von 2012 (Rang 2 4:34,7) anschließen und belegte in 4:43,4 Rang 11. Gewonnen hat heuer souverän Homiyu Tesfaye in 4:26,1, der auch schon die Meile bei den Great North City Games gewinnen konnte.
Bei den Frauen konnten die Sujew Zwillinge die Ränge 2 und 3 belegen.

Jungfraumeile Interlaken 2014 | Ergebnisse Männer
Jungfraumeile Interlaken 2014 | Ergebnisse Frauen

Jungfrau Meile 2014 | Fotos Athletix.ch

Jungfrau Marathon 2014

Einen „österreichischen“ Doppelsieg gab es beim Marathon durch das run2gether Team. Paul Michieka Maticha gewann in 3:01:57,4 vor Geoffrey Ndungu Gikuni in 3:03:20,9. Erster „echter“ Österreicher wurde Thomas Summer (SC Götzis) in 3:14:51,3 auf Rang 8, noch einige Plätze vor dem ehemaligen holländischen Spitzenläufer Gert-Jan Liefers.

Jungfrau Marathon 2014 | Live-Ergebnisse
Jungfrau Marathon 2014 | Ergebnisse

Videos / Fotos


Jungfrau Marathon 2014 | Live-Fotos
Jungfrau Marathon 2014 | Video (in Zukunft?)
Jungfrau Marathon 2014 | Fotos Athletix.ch
Jungfrau Marathon 2014 | Fotos Marathon-Photos

Preisgeld – Jungfrau Marathon 2014

Jungfrau Marathon 2014 | Preisgelder

Morgen gehts es in den Bergen nahe Casette di Massa weiter mit der Berglauf-WM mit einigen Österreichern.
ÖLV | Berglauf WM am Sonntag: Kann Andrea Mayr erneut Edelmetall holen?

IAAF Diamond League Brüssel 2014 (Memorial Van Damme) – Livestream / Startlisten / Ergebnisse

Vorschau

Am Freitag schließt sich die Diamond League Tür im Jahr 2014 endgültig mit dem Memorial Van Damme Meeting in Brüssel. Ein letztes Mal gilt es noch für die Athleten alles zu geben und sich im Rennen für die verbleibenden 16 Diamanten zu behaupten.

IAAF | Brussels provisional entry lists, as at 2 September – IAAF Diamond League
IAAF | Brussels press conference highlights – IAAF Diamond League
IAAF | Last remaining Diamond Races of 2014 to be decided in Brussels – IAAF Diamond League

Leichtathletik.de | Zehn DLV-Asse beim Diamond League Finale
Leichtathletik.de | Robert Harting will nach Prämienstreit absahnen

Livestream – Freitag 05.09.2014 20-22 Uhr

IAAF Diamond League Brüssel 2014 | Livestream (BBC Three – UK-IP)
IAAF Diamond League Brüssel 2014 | Livestream 2 (BBC Three – UK-IP)
– weltweit mit Werbebanner:
IAAF Diamond League Brüssel 2014 | Livestream (Universalsports Englisch)

Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

IAAF Diamond League Brüssel 2014 | Startlisten / Ergebnisse / Zeitplan

Videos


Youtube IAAF Diamond League Channel

Die Highlights der heurigen, wirklich tollen Diamond League Saison 2014 in einer Playliste:

Berichte

IAAF | Spotakova and Adams break meeting records with world-leading marks in Brussels – IAAF Diamond League
IAAF | Barshim beats Bondarenko in Brussels with Asian high jump record – IAAF Diamond League
IAAF | Birech breaks the eight-minute barrier in Brussels – IAAF Diamond League

Leichtathletik.de | Barshim über 2,43 Meter – Harting siegt und verliert
Leichtathletik.de | Renaud Lavillenie schreibt Diamond Race-Geschichte
Leichtathletik.de | Justin Gatlin – Doppelsieg begleitet von Misstrauen

24. int. Läufermeeting Pliezhausen 2014 – Videos / Ergebnisse mit Andreas Vojta und vielen weiteren Spitzenösterreichern/innen + Hallesche Werfertage mit Österreichs Wurfelite

Vorbericht

Während die österreichische Werferelite (Mayer, Weißhaidinger, Eberl, Hudson, Touré, Dielacher, Weber) bei den Werfertagen in Halle am Samstag und Sonntag ihr Glück versucht, messen sich viele Österreicher am Sonntag beim 24. int. Läufermeeting in Pliezhausen auf „krummen Strecken“.
Andreas Vojta (team2012.at) steht auf der Überdistanz den 3000m am Start und wird vermutlich versuchen, den 8er hinter sich zu lassen.
Niki Franzmair (ULC Linz Oberbank) steigt mit einem 1000er in die Saison ein, genau auf der Distanz, auf die heuer ein spezielles Augenmerk gelegt werden sollte. Soeben hat mich die Nachricht erreicht, dass Niki seinen Saisoneinstieg aufgrund einer leichten Wadenverletzung vermutlich verschieben wird.
Christian Steinhammer (USKO Melk) versucht sich, wie Christoph Sander (DSG Volksbank Wien), über die 2000m Hindernis. Pamela Märzendorfer (LCAV Jodl Packaging) startet über 600m, während Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) ihre Form über 3000m testet.

Aber auch einige österreichische Nachwuchseliteläufer/innen haben gemeldet. Julia Millonig (ULC Riverside Mödling) lässt nach ihrem 3000m Hindernisrekord die Hindernisse mal weg und läuft die 3000m. Schwester Lena Millonig versucht über die 2000m Hindernis vermutlich die Qualifikation für die EYOT in Baku. Auch Luca Sinn (UAB Athletics) ist wie Maximilian Fridrich (ÖTB Salzburg Leichtathletik) und Bernhard Obrecht (Union Pottenstein) über 2000m Hindernis gemeldet.
Dominik Stadlmann (KUS ÖBV Pro Team) steigt bereits am Samstag in Regensburg mit einem 800er ein.

Leichtathletik.de | Tesfaye, Gabius & Co. testen in Pliezhausen
ÖLV | Der Leichtathletik-Sommer kommt mit Riesenschritten
ÖLV | Werfertage Halle: ÖLV-Wurfkader startet bei internationaler Top-Konkurrenz

Startliste / Zeitplan / Ergebnisse

Läufermeeting Pliezhausen 2014

24. int. Läufermeeting Pliezhausen 2014 | Teilnehmer / Starterliste
24. int. Läufermeeting Pliezhausen | Zeitplan
24. int. Läufermeeting Pliezhausen | Live-Ergebnisse
24. int. Läufermeeting Pliezhausen | Ergebnisse

Hallesche Werfertage 2014

Hallesche Werfertage 2014 | Teilnehmerliste
Hallesche Werfertage 2014 | Zeitplan
Hallesche Werfertage 2014 | Ergebnisse

Fotos / Videos

24. int. Läufermeeting Pliezhausen | Videos
24. int. Läufermeeting Pliezhausen | Fotos Sabine Münch (Facebook)
Hallesche Werfertage 2014 | Bildergalerie
Leichtathletik.tv | Hallesche Werfertage 2014

Bericht

Hallesche Werfertage

Keine Limits gab es bei den Halleschen Werfertage für das ÖLV Wurfteam. Gerhard Mayer musste sich mit 58,59m als letzter der A-Gruppe begnügen, Lukas Weißhaidinger kam in der B-Gruppe auf 57,67m im Diskuswurf (EM-Limit 62,30m). Auch nicht besser erging es Elisabeth Eberl die mit 52,00m im Speerwurf (EM-Limit 57,40m) ebenso den letzten Platz in der A-Gruppe einnahm. Bettina Weber warf ihren Hammer auf 50,79m (U20-WM Limit 57m). Auch im Mittelfeld platzierten sich Victoria Hudson (45,89m) und Magdalena Dielacher (45,74m) im Speerwurf (U20-WM Limit 50,50m). Die beste Platzierung (Platz 6) lieferte Djeneba Touré mit 46,81m im Diskuswurf (U20-WM Limit 49m. Im Kugelstoß belegte Touré mit 13,12m Rang 9 in der U20 (U20-WM Limit 14,50m).

ÖLV | Djeneba Touré holt bei Halle’schen Werfertagen sechsten Platz im U20-Diskuswurf
Leichtathletik.de | Hallesche Werfertage – Mehr als Zahlen

Rolf-Watter-Sportfest

Dominik Stadlmann gewann die 800m in 1:51,48 (U20-WM Limit 1:50,50). Ina Huemer lief über 100m auf Rang 3 in 12,42s. Auf 200m war sie in 25,15s sogar auf Rang 2.

Rolf-Watter-Sportfest 2014 | Ergebnisse

Läufermeeting Pliezhausen 2014

Zwei österreichische Sieger über 3000m gab es in Pliezhausen. Andreas Vojta gewann mit neuer PB in 7:53,81 und schlägt dabei den derzeit besten deutschen Bahnläufer Arne Gabius um 44/100s. Auch der deutsche „keniaerprobte“ Marcel Fehr bliebt mit 7:54,63 klar unter 8 Minuten. Christian Steinhammer lief in 5:38,10 über 2000m Hindernis auf Rang 2 während Luca Sinn auf Rang 8 (Platz 2 U20) in 5:51,89 den aktuellen Hindernisstaatsmeister Christoph Sander auf Platz 9 in 5:55,04 verweisen konnte. Auch Maximilian Fridrich belegt Rang 2 in der U18 über 2000m Hindernis in 6:10,51.
Jennifer Wenth gewann überlegen in 9:16,93 mit ca. 11s Vorsprung. Pamela Märzendorfer zeigt mit 1:29,54 über 600m eine gute Zeit auf Platz 6. Lena Millonig belegt Platz 5 in 7:05,30 über 2000m Hindernis.

ÖLV | Andreas Vojta schlägt mit 3000m-Bestzeit Vize-Europameister Arne Gabius

Deutschland unter sich bei den 1000m der Männer, aber wie! Timo Benitz gewann die 1000m in 2:16,90! vor Homiyu Tesfaye (2:17,56) und Patrick Zwicker (2:20,11).

Leichtathletik.de | Timo Benitz mit Paukenschlag in Pliezhausen

IAAF Diamond League Doha 2014 – Livestream / Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Vorschau

Am Freitag beginnt mal wieder die IAAF Diamond League in Doha. Wie schon in den letzten Jahren, jedoch ohne Übertragung im deutschsprachigen Fernsehen. Österreicher sind heuer laut Startliste beim Auftakt in Doha keine dabei, aber eine große Anzahl an deutschen Athleten. Ein besonderes Auge darf man dabei (aus läuferischer Sicht) auf das Auftreten von 1500m Olympiasieger Taoufik Makhloufi legen, der sich seit London rar gemacht hat. Er trifft auf ein sehr starkes Feld angeführt von zum Beispiel Asbel Kiprop, Silas Kiplagat, Nixon Chepseba, Ayanleh Souleiman oder auch Homiyu Tesfaye. Über 800m darf man sich auf ein Duell zwischen Mohammed Aman und Nijel Amos freuen, der zuletzt mit einer 400m Bestzeit von 45,56s aufgezeigt hat.
Aber auch zum Beispiel der Hochsprung mit Derek Drouin, Ivan Ukhov und Mutaz Essa Barshim müsste eigentlich zu einem echten Highlight werden.

Leichtathletik.de | Verena Sailer und Co. starten in Doha
Leichtathletik.de | Diamanten funkeln – aber nicht im deutschen TV
IAAF | Doha Provisional Entry Lists, as at 6 May – IAAF Diamond League
IAAF | Dazzling line-up of global medallists set to shine in Doha – IAAF Diamond League
IAAF | Rudisha confirms Doha return, Ukhov to face Barshim, Dibaba to star in 3000m – IAAF Diamond League
IAAF | 2014 IAAF Diamond League – two weeks to go
IAAF | IAAF President Diack hosts media breakfast in Doha
IAAF | 2014 IAAF Diamond League, Doha – press points
IAAF | Champions galore in Doha as 2014 series gets underway – IAAF Diamond League
IAAF | IAAF Diamond League guaranteed until 2019, announces President Diack

IAAF Fantasy Diamond Race 2014

Dazu startet auch wie üblich das IAAF Fantasy Diamond Race, wo jeder sein Athletenteam für jedes Meeting bestimmen kann und die jeweiligen Meetingssieger einen Preis erhalten.
Es gibt bereits eine „ÖLV Gruppe“ mit dem Code 299070.

IAAF | 2014 IAAF Diamond League – one month to go: Fantasy Diamond Race opens

Livestream – Freitag, 09.05.2014 18-20 Uhr MESZ

IAAF Diamond League Doha 2014 | Livestream BBC (English mit UK-IP – für Insider)
IAAF Diamond League Doha 2014 | Livestream 1
IAAF Diamond League Doha 2014 | Livestream 2 – Tschechisch?
IAAF Diamond League Doha 2014 | Livestream 3 – Portugiesisch

IAAF Diamond League Doha 2014 | Livestream (Tschechien)

Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

IAAF Diamond League Doha 2014 | Startlist/Timetable/Results

Videos

Die Highlights von Doha + viele Interviews gibt es auf dem IAAF Diamond League Youtube Channel:

Ein sehr spannender 1500er mit 6 Athleten unter 3:31.

Und auch ein spannender Zweikampf über 800m der Männer.

Manche sprechen von einem inoffiziellen Weltrekord der Frauen über 3000m.

Mehr Videos vom IAAF Diamond League Meeting in Doha 2014 gibt es zum Beispiel auf den Youtube Kanälen von abdulyo79 und Athletics.

Auf BBCiPlayer gibt es auch die komplette Übertragung zum Nachsehen.

Berichte

Leichtathletik.de | Homiyu Tesfaye nutzt Doha-Express für EM-Norm
IAAF | Ukhov back on top again in Doha – IAAF Diamond League
IAAF | Kiprop and Obiri make it a night to remember for Kenya in Doha – IAAF Diamond League
IAAF | Obiri and Cherono warn Wang her 3000m record may finally be challenged

Letsrun.com | Asbel Kiprop Runs 3:29.18 to Win an “Astonishing” 1500m to Kick Off Diamond League Season
Letsrun.com | Hellen Obiri Runs 8:20.68 to Stun Genzebe Dibaba As EIGHT Women Run 8:30.00 or Better
Letsrun.com | Mo Aman and Nijel Amos Wage A Thriller in Doha – Aman Wins By Tiniest of Margins
Letsrun.com | Chanelle Price Goes Sub 2:00 as Eunice Sum Wins Battle of World Champions
IAAF | Ukhov leading the way to high jump’s new golden age

10000m DM in Aichach – Wird ein Österreicher „Deutscher Meister“ bzw. fällt ein EM-Limit?

Vorschau

Die Bedingungen um bei deutschen 10000m Meisterschaften starten zu können, sind etwas andere wie in Österreich. 30:40 bei den Männern bzw. 36:10 bei den Frauen sind gefordert für eine Teilnahme. Entsprechend dünn gesät (für deutsche Verhältnisse) sind auch die Teilnehmerzahlen. 24 Männer und 14 Frauen in der AK stehen auf der Meldeliste, dazu kommen allerdings noch die Nachwuchs- und Mastersklassen. Außer Wertung gemeldet sind auch die Österreicher Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Christian Steinhammer (USKO Melk) und Anita Baierl (TUS Kremsmünster). Für ein etwaiges EM-Limit (Männer 28:55, Frauen 33:30) ist auf alle Fälle eine Topplatzierung, wie auch eine deutliche Steigerung der Bestleistung nötig. Zumindest die Spitze der österreichischen Bestenliste sollte aber klar in Reichweite sein.

Leichtathletik.de | Langstrecken-DM läutet Bahnsaison ein

Für den derzeit stärksten Bahnläufer Deutschlands, Arne Gabius, ist dieses Feld allerdings nicht passend, so versucht er am Sonntag beim Payton Jordan Invitational eine schnelle 10000m Zeit zu erlaufen. Günther Weidlinger stellte dort 2008 seinen 10000m ÖLV-Rekord über 27:36,46 auf und wurde hinter Craig Mottram Zweiter. Flotrack PRO Mitglieder können das Meeting live verfolgen.

Leichtathletik.de | Gabius vor richtungsweisendem Lauf in den USA

Ausschreibung / Meldeliste

10000m DM Aichach am 03.05.2014 | Ausschreibung
10000m DM Aichach am 03.05.2014 | Meldeliste
Payton Jordan Invitational 2014 | Meldeliste (mit Laufeinteilung)

Ergebnisse

Leichtathletik.de | Langstrecken DM 2014 Aichach Ergebnisse
Facebook Fartlek | 10000m DM Aichach 2014 – „Live“-Ergebnisse + Fotos
Facebook DLV-Lounge | 10000m DM Aichach 2014 – „Liveticker“ + Fotos

Da gab es schon gleich einige tolle Zeiten beim Payton Jordan Invitational. Arne Gabius legt die 10000m in 27:55,35 zurück. Bei den Frauen gewann Sally Kipyego in 30:42,26 vor Molly Huddle in 30:47,59. Die mit Spannung erwarteten 5000m gewann Ben True in 13:02,74. Die derzeit noch 17-jährige Elise Cranny schob sich mit 4:10,95 auf Rang 2 der ewigen High School Bestenliste!
Payton Jordan Invitational 2014 | Live-Ergebnisse

Fotos

Facebook Sabine Münch | DM 5.000/10.000m Aichach 2014

Berichte

Valentin Pfeil legt die ersten 4km in 11:36 zurück. 5km Durchgangszeit der 9-köpfigen Spitzengruppe: 14:28. Mit 29:30,00 verbessert Valentin Pfeil seine Bestmarke aus dem vergangenen Jahr um mehr als 16s! Christian Steinhammer gab das Rennen aus mir unbekannten Gründen (eventuell Tempomacher) auf. Anita Baierl war nicht am Start scheint derzeit in der Ergebnisliste noch nicht auf, ist aber inoffiziell mit 33:59 mit 34:00,48 eine Bestzeit gelaufen. Beide übernahmen damit die Spitze in der ÖLV-Jahresbestenliste. Für Baierl wäre es bei bestätigter Zeit ist dies auch ein OÖLV Landesrekord.

ÖLV | Baierl und Pfeil laufen 10.000m Bestzeiten bei Deutschen Meisterschaften
Leichtathletik.de | Reh: „Kann kaum glauben, wie schnell es war“
Leichtathletik.de | U20-Rekord für Reh – Titel an Harrer und Ringer

Deutsche Hallen-Meisterschaften Leipzig 2014 | Livestream / Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Vorschau

Einmal mehr geben sich Sigi Heinrich und Dirk Thiele die Ehre. Die Tatsache, dass Eurosport heuer keine Olympiaübertragungen anbietet, hat somit auch einen Vorteil für die Leichtathleten, denn eine Liveübertragung war/ist (leider) nicht selbstverständlich.

Leichtathletik.de | Männer: Die große Vorschau auf die Hallen-DM
Leichtathletik.de | Frauen: Die große Vorschau auf die Hallen-DM
Leichtathletik.de | Hallen-DM: Leipzig gerüstet für die Titelkämpfe
Leichtathletik.de | Die Hallen-DM am Wochenende live auf Eurosport
Leichtathletik.de | Hallen-DM in Leipzig restlos ausverkauft
Leichtathletik.de | Rückblick auf die deutschen Hallenmeisterschaften 2009-2013

Livestream + TV-Zeiten 22./23.02.2014

  • Sa, 22.02.2014 Eurosport: 18:00 bis 20:00 Uhr – 1. Tag
  • So, 23.02.2014 Eurosport: 15:45 bis 17:05 Uhr – 2. Tag

Deutsche Hallen-Meisterschaften 2014 Leipzig | Livestream (Eurosport)

Teilnehmerliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse

Deutsche Hallen-Meisterschaften 2014 Leipzig | Live-Ergebnisse
Deutsche Hallen-Meisterschaften 2014 Leipzig | Teilnehmerliste
Deutsche Hallen-Meisterschaften 2014 Leipzig | Zeitplan

Berichte

IAAF | Confidence-boosting German titles for Storl and Schwanitz ahead of Sopot
Leichtathletik.de | Hallen-DM – Die Entscheidungen bei den Männern – Tag 1
Leichtathletik.de | Hallen-DM – Die Entscheidungen bei den Frauen – Tag 1
Leichtathletik.de | Stimmen zur Hallen-DM in Leipzig
Leichtathletik.de | Hallen-DM – Die Entscheidungen bei den Männern – Tag 2
Leichtathletik.de | Hallen-DM – Die Entscheidungen bei den Frauen – Tag 2
Leichtathletik.de | Stimmen vom zweiten Tag der Hallen-DM
Leichtathletik.de | Hallen-DM: Cremer knackt Norm für Sopot

Fotos / Videos / Interviews

Eurosport Videos – links oben auf Playlist klicken und Video auswählen:

Leichtathletik.tv | Hallen-DM in Leipzig 2014
Fartlek.tv | Hallen-DM Leipzig 2014 – Interviews
Fartlek.tv | 800m und 1500m Endläufe von den Deutschen Hallenmeisterschaften aus Leipzig 2014 | einige Videos
Fartlek.tv | Vorläufe von den Deutschen Hallenmeisterschaften aus Leipzig 2014 | einige Videos

Facebook Footcorner | Leichtathletik Hallen-DM (Tag 1)
Facebook Footcorner | Leichtathletik Hallen-DM (Tag 2)
Facebook Fartlek.tv | Fotos zur Hallen-DM in Leipzig

Trailer