US Olympic Marathon Trials 2016 – Livestream / Favoriten / Ergebnisse

Vorschau

Das ganz große Thema in den USA sind heute Abend auch die Marathon Trials für Rio 2016. Nahezu alle fitten Athleten sind am Start, auf Galen Rupp’s als Debüt sind viele sehr gespannt.

Flotrack | Men’s Olympic Marathon Trials Preview: We’re Going With Rupp Men’s Olympic Marathon Trials Preview: We’re Going With Rupp
Flotrack | Women’s Olympic Marathon Trials Preview: Shalane, Desi Co-Favorites

Letsrun | Final Athlete Roll Call Before the Trials: Meb, Shalane, Ritz, Amy Cragg, Jeff Eggleston, and Scott Smith Talk Everything Olympic Marathon Trials
Letsrun | 2016 Women’s U.S. Olympic Trials Marathon Preview: Who Are The Leading Underdogs?
Letsrun | Luke Puskedra, Bobby Curtis, Matt Llano, Elkanah Kibet, Nick Arciniaga, and Fernando Cabada Ready to Rumble At Olympic Marathon Trials

Livestream – 13.2.2016 19-22 Uhr

NBC überträgt die Trials live von 19-22 Uhr MEZ, allerdings sind dauerhaft funktionierende Streams schwer zu finden. Bei Problemen die Seite neu laden, eventuell sind die Links dann bereits erneuert.

US Olympic Marathon Trials 2016 | Livestream (NBC)
US Olympic Marathon Trials 2016 | Livestream (NBC) 2

Letsrun | Television and Streaming Information For 2016 US Olympic Marathon Trials

Starterfeld / Live-Ergebnisse

US Olympic Marathon Trials 2016 | Startlisten

US Olympic Marathon Trials 2016 | Live-Ergebnisse
US Olympic Marathon Trials 2016 | Live-Ergebnisse 2

Runnerspace | 2016 Results – U.S. Olympic Team Trials – Marathon
Letsrun | Results: Live Results and Tracking for 2016 US Olympic Marathon Trials

Videos / Interviews

Runnerspace | U.S. Olympic Team Trials 2016 – Marathon Videos

Preisgeld

Etwas schwieriger zu erreichen, aber auch etwas höher finanziell belohnt wird der Titel in den USA (als erster Schritt).

  • 1st $80,000
  • 2nd $65,000
  • 3rd $55,000
  • 4th $25,000
  • 5th $20,000
  • 6th $15,000
  • 7th $13,000
  • 8th $11,000
  • 9th $9,000
  • 10th $7,000

Bericht

Leichtathletik.de | Galen Rupp gewinnt Marathon-Debüt
Flotrack | Galen Rupp Aces Debut To Win U.S. Olympic Trials Marathon Galen Rupp Aces Debut To Win U.S. Olympic Trials Marathon

Letsrun | 2016 US Olympic Marathon Trials
Flotrack | 2016 U.S. Olympic Team Marathon Trials

TCS New York Marathon 2014 – TV + Livestream / Elitefeld / Preisgeld / Live-Ergebnisse / Leaderboard / Tracking – Kipsang vs. Mutai, Desisa, Meb? + Kiplagat vs. Keitany, Deba, Dado

TCS New York Marathon

Vorschau

Es ist angerichtet. Zum Abschluss der World Marathon Majors 2014 geht es nochmal richtig zur Sache und bei den Männer auch um viel Geld. Wilson Kipsang vs. Geoffrey Mutai bei den Männern? Oder kann wie in Boston Meb Keflezighi überraschen? Auf jeden Fall holt sich Wilson Kipsang mit einem Sieg, die 500000$ Prämie für den Sieg bei den World Marathon Majors. Zusätzlich würde natürlich noch die 100000$ Siegprämie und das Startgeld dazukommen. Kipsang und Mutai haben angekündigt (gemeinsam) den Streckenrekord von 2:05:06 (von Geoffrey Mutai) angreifen zu wollen.
Bei den Frauen gehört der Sieg der Marathon Majors schon Ritah Jeptoo (mit Siegen in Boston und Chicago – jeweils 2x). Letsrun | Report: A Sample of World’s Best Female Marathoner – Rita Jeptoo – Tests Positive for Banned Substance
Mit Spannung erwartet werden darf allerdings die Rückkehr von Mary Keitany. Natürlich kommt mit Edna Kiplagat, Buzunesh Deba, Firewot Dado und anderen ordentliche Konkurrenz dazu.
Auch Yuki Kawauchi ist wieder mit von der Partie. Seine bisherigen Ergebnisse im heurigen Jahr findet ihr hier.

Laufen.de | New York: Das Rennen um 500.000 Dollar
IAAF | Mutai faces Kipsang, while Keitany and Kiplagat clash in New York

Letsrun.com | 2014 New York City Marathon Preview: 2-Time Defending Champ Geoffrey Mutai Takes on Wilson Kipsang, Stephen Kiprotich, and Meb
Letsrun.com | New York Marathon Women’s Preview: Mary Keitany (2nd-Fastest Marathoner Ever) Takes on 2-Time World Champ Edna Kiplagat and a Slew of Challengers
Letsrun.com | 2014 TCS New York City Marathon American Men’s Preview: Can Meb Keflezighi Do It Again?

TCS New York Marathon 2014 | Fast Fields, Intriguing Match-Ups Set for TCS New York City Marathon

Runblogrun | Geoffrey Mutai will fight for his title in New York, A view from Kenya, by Justin Lagat
Runblogrun | Mary Keitany eager to test her comeback in New York, A view from Kenya, by Justin Lagat


Beiträge der letzten Jahre:
43. ING New York City Marathon 2013 – Livestream + TV
New York Marathon 2011 – Livestream

Livestream + TV – 02.11.2014 15:07-18:00 MEZ

Eurosport überträgt auch heuer den New York Marathon live. Am Sonntag dem 2. November erfolgt der Start der Frauen erfolgt gegen 15:10, der der Männer gegen 15:40. WABC7 überträgt bereits ab 13 Uhr, Eurosport beginnt um 15:07.
Im Feld befindet sich übrigens auch Roman Weger (LC Villach) der ein Auge auf den Sieg in der Mastersklasse wirft.

TCS New York Marathon 2014 | Livestream WABC7/ESPN2 (ab 13 Uhr MEZ)

TCS New York Marathon 2014 | Livestream British Eurosport 2
TCS New York Marathon 2014 | Livestream Eurosport Deutschland

Live-Ergebnisse / Leaderboard / Tracking / Streckenplan

TCS New York City Marathon 2014 | Live-Ergebnisse / Results
TCS New York City Marathon 2014 | Leaderboard
TCS New York City Marathon 2014 | Streckenplan

TCS New York City Marathon 2014 | Ergebnisse Top-100 Männer
TCS New York City Marathon 2014 | Ergebnisse Top-100 Frauen
TCS New York City Marathon 2014 | Ergebnisse Suche

Elitefeld + Marathon Major Ergebnisse

TCS New York Marathon 2014 | Elitefeld

World Marathon Majors | Leader Board Men 2013/2014
World Marathon Majors | Leader Board Women 2013/2014

Preisgeld

Prize money: $1410,000 total(plus time bonuses)

Men & Women:
1st, $100,000
2nd, $60,000
3rd, $40,000
4th, $25,000
5th, $15,000
6th, $12,500
7th, $10,000
8th, $5,000*
9th, $3,000*
10th, $2,000*
11th, $1,500*
12th, $1,000*

Men:
– *reduced by half for times slower than 2:16:30
– Time bonuses range from $60,000 for a sub-2:05 to $10,000 for a sub-2:10 (course record is 2:05:06)

Women:
– *reduced by half for times slower than 2:39:00
– Time bonuses range from $60,000 for a sub-2:22 to $10,000 for a sub-2:27 (course record is 2:22:31)

Videos


Fotos

TCS New York City Marathon 2014 | Fotos

Berichte

Roman Weger (LC Villach) lief in 2:31:11 als bester Österreicher auf Rang 44 ins Ziel. Bei den Frauen gelang AUA Flugbegleiterin Monika Kalbacher mit 2:58:56 eine neue Bestzeit und Rang 43. Knapp dahinter landete Sylvie Tramoy-Weger auf Rang 45 in 2:59:39.

Wilson Kipsang holte sich mit dem Sieg zusätzlich zur 100000$ Siegprämie auch die 500000$ Preisgeld für den Gesamtsieg der World Marathon Majors. Während der Eurosport-Übertragung wurde aber seitens Sigi Heinrich und Claudia Dreher angemerkt, wie wenig Preisgeld das im Vergleich zu anderen Sportarten ist.

Laufen.de | Kipsang und Keitany gewinnen in New York
Leichtathletik.de | Mary Keitany feiert ersten Sieg in New York
IAAF | Kipsang and Keitany win at the New York Marathon

Preisgeldrangliste der Top-Läufer + Läuferinnen als Models für Oiselle

Life-Time Prize Money – 14.09.2014

Für alle, die sich schon immer mal gefragt haben, was denn die Spitzenläufer im Laufe ihrer Karriere an offiziellen Preisegeldern verdient haben bzw. verdienen ist vermutlich der folgende Link interessant. Natürlich kommt bei den einen oder anderen noch meist (weit) lukrativere Werbedeals dazu.

Association of Road Race Statisticians | Life-Time Prize Money

Men

  1. $3,548,398 (52) Haile Gebreselassie (ETH)
  2. 1,886,000 (12) Samuel Wanjiru Kamau (KEN)
  3. 1,617,020 (19) Tsegay Kebede Tadesse (ETH)
  4. 1,600,938 (48) Kenenisa Bekele Beyeche (ETH)
  5. 1,491,630 (27) Martin Lel Kiptolo (KEN)
  6. 1,419,122 (17) Emanuel Mutai Kipchirchir (KEN)
  7. 1,362,381 (28) Robert Cheruiyot Kipkoech (KEN)
  8. 1,338,920 (26) Geoffrey Mutai Kiprono (KEN)
  9. 1,301,090 (52) Paul Tergat (KEN)
  10. 1,280,620 (85) Khalid Khannouchi (NY/USA)
  11. 1,080,370 (80) Mebrahtom Keflezighi (CA/USA)
  12. 1,007,205 (26) Wilson Kipsang Kiprotich (KEN)

Women

  1. $2,236,415 (56) Paula Radcliffe (ENG)
  2. 2,038,595 (31) Irina Mikitenko (GER)
  3. 1,795,284 (153) Catherine Ndereba (KEN)
  4. 1,482,336 (67) Edna Kiplagat Ngeringwony (KEN)
  5. 1,447,910 (90) Lornah Kiplagat (NED)
  6. 1,438,280 (44) Getenesh Wami (ETH)
  7. 1,423,015 (18) Mary Keitany Chepkosgei (KEN)
  8. 1,344,955 (37) Gabriela Szabo (ROM)
  9. 1,259,395 (67) Birhane Adere Debela (ETH)
  10. 1,095,581 (100) Deena Kastor (CA/USA)
  11. 1,077,790 (80) Tegla Loroupe (KEN)
  12. 1,016,275 (59) Joyce Chepchumba Koech (KEN)
  13. 1,004,970 (206) Colleen deReuck (CO/USA)
  14. 1,004,902 (15) Priscilla Cheptoo (KEN)

Note: Numbers in parentheses represent the number of prize money awards.
Toni Reavis | MONEY VALIDATES

Läuferinnen als Models für Oiselle

Einen nicht ganz traditionellen Weg geht derzeit Oiselle. So waren unter anderem die Läuferinnen Kara Goucher und Lauren Fleshman für Oiselle bei der New York’s Fashion Week als Models am Laufsteg zu sehen.

NYTimes.com | Runners Take the Place of Models During Fashion Week

BAA Boston Marathon 2013 – Livestream

Das Elitefeld ist zwar schon etwas zusammengeschrumpft, aber noch immer beachtlich. Bei den Frauen darf man aus deutschsprachiger Sicht auf das Abschneiden von Sabrina Mockenhaupt gespannt sein. Auch interessant wird das Marathondebüt von Micah Kogo, sowie z.B. das Abschneiden der US Damen Kara Goucher und Shalane Flanagan.
BAA Boston Marathon 2013 | Startlist Elite field

Gratis Stream für folgende Länder:
United States, Japan, Germany, Russia, Austria, Belgium, Denmark, Finland, Luxembourg, Netherlands, Norway, Portugal, Spain, Sweden, Switzerland, India, Israel, and New Zealand

BAA Boston Marathon 2013 | Livestream
BAA Boston Marathon 2013 | Results / Ergebnisse

BAA Boston Marathon 2013 | Universalsports Livestream 14.04.2013 Frauenstart 15:32 / Männerstart 16:00 (free/gratis nur für US)

IAAF.org | Korir and Cherop face uphill battle in Boston

NYRR Halbmarathon 2012 – Livestream

Morgen, Sonntag, ab 12 Uhr MEZ, gibt es den New York Halbmarathon. Im Vorjahr gewann im Zielsprint Mo Farah vor Gebre Gebremariam und Galen Rupp. Das heurige Elitestarterfeld ist in der Letsrun Preview unten ersichtlich.

LetsRun.com’s Preview Of The 2012 NYC Half Marathon

US Staatsmeisterschaften 2011 zum „Nachsehen“!

Bernard Lagat wird in einem taktischen 1500er bezwungen, allerdings am Tag nach seinem 5000m Sieg (mit letzter Meile in 3:57,8). „Hannibal Lecter“ oder besser gesagt Galen Rupp gewann die 10000m (mit 1:52 auf den letzten 800m) und wurde 3.ter über 5000m. Allyson Felix gewinnt die 400m und ist damit die erste Amerikanerin die Staatsmeistertitel über 100m, 200m und 400m gewonnen hat. Tyson Gay schied nach dem 100m Vorlauf verletzt aus und wird in Daegu maximal in der Staffel mit dabei sein.

Für mehr Informationen empfiehlt sich ein Besuch auf letsrun.com.

Galen Rupp mit Maske bei USATF 2011

Ergebnisse USATF in Eugene 2011

Videos USATF in Eugene 2011 auf Runnerspace.com

IAAF | World Leaders by Reese, Williams, Wells and Solomon – USA Champs, Day 4

IAAF |With first 400m national title, Felix achieves significant milestone – USA Champs, Day 3

IAAF | Eaton tallies 8729 world leader in Eugene – IAAF Combined Events Challenge

IAAF | Dix and Jeter claim 100m titles, Gay withdraws injured – USA champs Day 2

IAAF |Carter prevails in epic women’s Shot Put battle in Eugene – USA champs, Day 1

Wien, London, Boston!

Morgen startet um 8:58 bzw. 9:00 der Wien Marathon (ORF2 Live bzw. Livestream). Aus österreichischer Sicht wird die frischgebackene Halbmarathonstaatsmeisterin Tanja Eberhart ihr Debüt am Marathon versuchen. Jennifer Wenth, Andreas Vojta, Florian Prüller, Valentin Pfeil und Simon Lechleitner sind in verschiedenen Staffeln im Einsatz.

Rechtzeitig wenn Haile im Ziel sein sollte, startet der London Marathon auf Eurosport um 10:00.

Am Montag folgt dann noch der traditionsreiche Boston Marathon (Universalsports (anscheinend leider kostenpflichtig)).