IFAM Oordegem 2017 – Live-Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan mit Andreas Vojta, Christian Steinhammer, Lena Millonig, Stefan Schmid und weiteren Österreichern

IFAM (International Flanders Athletics Meeting) Oordegem

Vorschau

Mit einem Rekordmeldeergebnis von 2767 Nennungen schloss die Anmeldung beim heurigen IFAM Oordegem, welches am Samstag stattfindet. Andreas Vojta (team2012.at) ist über 5000m, wie auch Christian Steinhammer (USKO Melk) gemeldet. Über die Hindernisse sind Lena Millonig (ULC Riverside Mödling), Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik) und Christoph Sander auf der Meldeliste zu finden. Dazu kommen noch Ylva Traxer (800m) und Raphael Asamer (1500m – beide ULC Riverside Mödling), sowie Paul Scheucher (1500m – UAB Athletics) und Leon Kohn (800m – SVS-Leichtathletik) und Nada Pauer (SVS-Leichtathletik / VfB Friedrichshafen) über 1500m.

Über 5000m ist für die Deutschland nahezu die gesamte deutsche Elite (Richard Ringer, Florian Orth, Marcel Fehr, Amanal Petros, Simon Stützel…) am Start und trifft dabei z.B.: auf 5000m Europameister Ilias Fifa oder auch Julien Wanders. Gina Lückenkemper ist über 100m und 200m gemeldet. Maren Orth, 5000m WM Qualifikatin Hanna Klein, Jana Sussmann treffen z.B.: Sarah Lahti, Karoline Bjerkeli Grovdal. Jackie Baumann läuft die 400m Hürden.

Swiss Athletics | Top-Besetzung beim Auffahrtsmeeting in Langenthal

Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

IFAM Oordegem 2017 | Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse
IFAM Oordegem 2017 | Zeitplan
IFAM Oordegem 2017 | Meldelisten

Fotos

Mehrere Alben vieler Läufe:
IFAM Oordegem 2017 | Fotos (Atletiekfoto’s Sven Janssens Facebook)

IFAM Oordegem 2017 | Fotos (Maxime Delobel Facebook)
IFAM Oordegem 2017 | Fotos (Atletiekfoto’s sofie Facebook)
IFAM Oordegem 2017 | Fotos (Johnny de Ceulaerde)

Videos

IFAM Oordegem 2017 | Youtube Playliste (atletiekinbeeld)
IFAM Oordegem 2017 | Youtube Playliste (Hortas Sotra Track and Field)

Bericht

Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) lief in 10:18,76 auf Rang 24 von 37 über 3000m Hindernis und zu einem neuen ÖLV U20 & U23 Rekord.
Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik) verbesserte sich über 3000m Hindernis auf 9:01,34. Andreas Vojta (team2012.at) beendete seinen ersten ernsthaften 5000er nach 13:38,03 auf Rang 5 in Lauf 2. Christian Steinhammer (USKO Melk) benötigte 14:24,16 im dritten Lauf.

Ylva Traxler (ULC Riverside Mödling) lief in 2:11,89 über 800m auf Rang 11 im ersten Lauf. Nada Pauer lief in 4:22,61 über 1500m auf Rang 5 in Lauf 1 und damit zu einer neuen PB.

ÖLV | Gleich 2 Limits für Stefan Schmid in Oordegem/BEL

Leichtathletik.de | Hanna Klein und Richard Ringer auf WM-Kurs

Halbmarathon WM 2014 in Kopenhagen für jedermann

Das was bei Marathons schon lange der Fall ist, wird auch bei der nächsten Halbmarathon WM in Kopenhagen am 29.03.2014 stattfinden. Direkt hinter den Eliteläufern hat man die Möglichkeit sich selbst auf der selben Strecke zu messen. Ausgenommen sind Läufer die Bestzeiten unter offiziellen IAAF Norm aufweisen können. (Herren 63:00, Frauen 73:00) Als besonderer „Gast“ wird auch IAAF Ambassador, 3-maliger 800m Weltmeister und mehrmaliger Weltrekordler Wilson Kipketer selbst den Halbmarathon bestreiten.
Die Anzahl der Starter ist allerdings auf 25000 beschränkt. Die 20000 Plätze für dänische Läufer waren innerhalb von 2 Tagen ausverkauft, die restlichen 5000 Plätze stehen nun internationalen Athleten zur Verfügung.
Noch etwas mehr Informationen gibt es z.B.: auf Runnersworld.de. Das Reisebüro Albatros bietet auch spezielle Wochenendpackages für Läufer an. Die Flugpreise für Direktflüge zwischen Wien-Kopenhagen beginnen bei 83€ für Hin- und Rückflug.
Das Nenngeld beträgt 595 Dänische Kronen, was ungefähr 80€ entspricht. Dafür erhält man ein Goodie Bag, ein T-Shirt, eine Medaille im WM Design.

IAAF Halbmarathon WM 2014 Kopenhagen | Homepage
IAAF Halbmarathon WM 2014 Kopenhagen | Anmeldung für Hobbyläufer

Bereits 30000 Voranmeldungen bis Mitte November für die Halbmarathon WM:
IAAF | IAAF/AI Bank World Half Marathon Championships Copenhagen 2014 – progress report

IAAF | Road to Rio passes through Copenhagen for marathon-bound Grovdal