Silvesterlauf Peuerbach 2014 – Ländermatch Teil 4 – Österreich gegen Deutschland

Silvesterlauf Peuerbach 2014

Vorschau

Mit Betsy Saina (Kenia) kündigt sich in Peuerbach die schnellste 10km Straßenläuferin des Jahres (30:46 im September) an. Mit Amela Terzic ist auch die Siegerin der letzten beiden Jahre am Start. Für den Länderkampf Deutschland gegen Österreich haben sich zum Beispiel die Hahner Zwillinge Anna und Lisa Hahner gemeldet. Für Österreich sind derzeit Jennifer Wenth, Andrea Mayr, Nada Ina Pauer (alle SVS-Leichtathletik), Anita Baierl (TUS Kremsmünster), Lisa-Maria Leutner (team2012.at), Martina Winter-Bruneder (LCAV Jodl Packaging) und interessanterweise auch die beiden 800m Läuferinnen Verena Menapace (DSG Volksbank Wien) und Pamela Märzendorfer (LCAV Jodl Packaging) auf der Startliste zu finden.
Bei den Herren gilt Vorjahressieger Cornelius Kangogo (Kenia) vermutlich als der Favorit. Das deutsche Team wird von Richard Ringer und den Grau Zwillingen Bastian und Martin angeführt. Sören Kah meldet sich von einer längeren Verletzungspause zurück. Für Österreich ist derzeit Andreas Vojta (team2012.at), Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Christian Steinhammer (USKO Melk), Christoph Sander und Stephan Listabarth (beide DSG Volksbank Wien), sowie „Laufpensionist“ Lukas Pallitsch (LG Impuls Oggau) gemeldet.
Ganz interessant kann heuer sein, wer der bzw. die stärkste ÖsterreicherIn sein wird. Im Länderkampf liegt derzeit Deutschland mit 2:1 voran, mal sehen ob die Revanche durch die Österreicher gelingt.

Für viele österreichische und deutsche LäuferInnen geht es kurz nach dem Silvesterlauf bereits in Trainingslager nach Monte Gordo (Portugal).

ÖLV | Silvesterlauf Peuerbach lockt wieder Top-Feld an
Laufen.de | Hahner-Zwillinge an Silvester in Peuerbach

Für Nostalgiker gibt es hier den Blogbeitrag inklusive einigen Videos vom Peuerbacher Silvesterlauf 2013.

Günther Weidlinger, der heuer auch als Sprecher im Lauf der Asse fungieren wird, erklärt die Strecke:

Am Anfang des Jahres gab es auch ein Interview mit dem Veranstalter Hubert Lang in den ÖLV Nachrichten.
ÖLV Nachrichten 01/2014 mit Interviews von „Mister Silvesterlauf“ Hubert Lang und Günter Weidlinger

Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Silvesterlauf Peuerbach 2014 | Startliste Lauf der Asse – Männer
Silvesterlauf Peuerbach 2014 | Startliste Lauf der Asse – Frauen
Silvesterlauf Peuerbach 2014 | Zeitplan
Silvesterlauf Peuerbach 2014 | Ergebnisse

Silvesterlauf Peuerbach 2014 | Alle bisherigen Sieger

Videos

ORF Sport-Bild dürfte vermutlich am 04.01.2015 einen Beitrag um 12 Uhr zeigen. ORF Sport+ zeigt einen ca. 10 minütigen Beitrag am 04.01.2015 ab 20:55.

Heinz Machl / 4 Viertel TV | Silvesterlauf Peuerbach – Bürgermeisterempfang 2014
Heinz Machl / 4 Viertel TV | Silvesterlauf Peuerbach 2014

Fotos

Eventfoto.at | Silvesterlauf /Bürgermeisterempfang 2014 (Andreas Maringer)
Eventfoto.at | Silvesterlauf in Peuerbach 2014 (Andreas Maringer)
Eventfoto.at | Silvesterlauf Party in Peuerbach 2014 (Andreas Maringer)
Pictrs.com | Silvesterlauf Peuerbach 2014
Int. Raiffeisen Silvesterlauf 2014 (Christian Huber)

Bericht

Andrea Mayr wird beste Österreicherin auf Rang 5 in 16:43, vor Jennifer Wenth (beide SVS-Leichtathletik) in 16:47. An der Spitze gab es einen kenianischen Dreifachsieg mit Streckenrekord durch Sheila Chepngetich, Betsy Saina und Perine Nengampi. Anita Baierl (TUS Kremsmünster) folgte auf Rang 8 (16:50), Nada-Ina Pauer (SVS-Leichtathletik) auf Rang 11 (17:12) hinter den beiden Hahner Zwillingen, Martina Winter-Bruneder (LCAV Jodl Packaging) auf Rang 15 (17:53), Lisa-Maria Leutner (team2012.at) auf Rang 17 (18:12) und Pamela Märzendorfer (LCAV Jodl Packaging) auf Rang 19 (19:23).

Und eine Überraschung zum Jahresende oder doch nicht? Richard Ringer gewinnt ex-aequo mit Victor Chumo, der vor zwei Tagen in Houilles gewonnen hat, den Silvesterlauf in Peuerbach über 6,8km in 19:04! Christian Steinhammer (USKO Melk) wird als 7.ter bester Österreicher in 19:36 und eine Sekunde vor Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) auf Rang 8. Andreas Vojta (team2012.at) lief in 19:39 auf Rang 10. Christoph Sander (20:51) und Stephan Listabarth (21:01) (beide DSG Volksbank Wien) liefen auf Rang 21 und 22. Auf Rang 23 folgte Lukas Pallitsch (LG Impuls Oggau) in 21:16 der seine Karriere schon beendet hat.

In der Österreich-Deutschland Wertung konnte Österreich nun wieder gleich ziehen und es steht somit 2:2.

Silvesterlauf.at | Das war der Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach 2014
ÖLV | Silvesterlauf Peuerbach: Dramatik pur und viel Schwung zum Jahreswechsel
Leichtathletik.de | Silvesterläufe 2014 – Die wichtigsten Rennen im Überblick

derstandard.at | Äthiopien dominiert in São Paulo

Silvesterlauf Peuerbach 2014 | Ergebnisse

Youtube Video vom Sieg von Victor Chumo beim Corrida Pédestre Internationale de Houilles 2014:
Corrida Pédestre Internationale de Houilles 28/12/2014 | Victor Chumo

Crosstock + Sparkassen Cross Pforzheim + SIE+ER Lauf 2014

Crosstock am 01.11.2014

Bereits am 01.11.2014 lieferten „Austria 3“ alias Lisa-Maria Leutner (team2012.at), Lukas Pallitsch (LG Impuls Oggau) und Vincent Roth (SVS-Leichtathletik) einen tollen Einstand in die Crosslaufsaison beim Crosstock in Rostock und mussten sich nur einem deutschen Team geschlagen geben.

Crosstock 2014 | Ergebnisse

Sparkassencross Pforzheim am 08.11.2014

Christian Steinhammer (USKO Melk) und Nada Pauer (SVS-Leichtathletik) scheinen heuer als einzige Österreicher auf der Startliste auf. Beide reisen aufgrund der Bahnstreiks nicht nach Pforzheim, sondern werden am Sonntag beim SIE+ER Lauf am Start sein.
Im Vorjahr gelang den Österreichern ein starkes Ergebnis: Valentin Pfeil (3.), Christian Steinhammer (5.), Christoph Sander (10.)
Aus Sicht des großen Nachbarn, darf man sehr auf die deutsche Nachwuchshoffnung Alina Reh gespannt sein.

Leichtathletik.de | Alina Reh & Co. wollen über Pforzheim nach Samokov
Leichtathletik.de | Alina Reh stürmt zur Cross-EM
Sparkassen Cross Pforzheim 2014 | Ergebnisse

SIE+ER Lauf am 09.11.2014

Aber auch zu Hause in Österreich kann es am Wochenende spannend werden. Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) und Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) wollen den zwei Jahre alten Streckenrekord von Andreas Vojta und Anita Baierl über die 2x4km (25:01,6) jagen. Aber auch Niki Franzmair (ULC Linz Oberbank) und Annabelle Konczer (team2012.at) wollen ihren Vorjahrestitel vermutlich nicht kampflos hergeben. Aufgrund des Bahnstreiks in Deutschland kommt mit Nada Pauer und Christian Steinhammer noch eine weitere hochklassige Paarung hinzu, neben weiteren Paaren die mir derzeit nicht bekannt sind.

SIE+ER Lauf 2014 | Ergebnisse

ÖLV | Jennifer Wenth und Christoph Sander gewinnen Sie + Er Lauf mit Streckenrekord

Wien Heute Kurzbericht:

Das Video zum SIE+ER Lauf 2014:

30. Sie+Er Lauf + Benjamin Grill auf Puls4

Benjamin Grill in einer 5-minütigen Dokumentation auf Puls4 über seine Arbeit bei der Berufsfeuerwehr und sein „Doppelleben“ als Sprinter.
Puls4.com | Wiener Feuerwehrmann als Olympia-Starter?

Gestern gab es den Sie+Er Lauf in Wien, wo traditionell oftmals ein starkes Starterfeld am Start ist.
Niki Franzmair (ULC Linz Oberbank) und Annabelle Mary Konczer (team2012.at) entschieden den Lauf für sich, vor Lukas Pallitsch (L-impuls Oggau – schnellste Brutto-Gesamtzeit) und Lisa-Maria Leutner (team2012.at). Auf Platz 3 folgten Andrea Mayr (SVS – schnellste Frauenzeit) und Andreas Stitz (LV-Marswiese), die somit Sieger der 80-99 Wertung wurden. Dietmar Millonig gewann mit Tochter Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) die Eltern-Kind Wertung und schrieb danach auf Facebook „Saison ungeschlagen beendet! –> 1 Start, 1 Sieg Dank kräftiger Unterstützung“. Das folgende Foto war dann doch kein Abbild des gestrigen Laufs, sondern von 1986.
Dietmar Millonig und Ilse Dippmann beim Sie+Er Lauf 1986(c) unbekannt – Facebook Lukas Kellner
Hier noch das Best-of Video vom Veranstalter:

30. Sie+Er Lauf 2013 | Ergebnisse
ÖLV | Konczer und Franzmair siegten beim 30. SIE+ER Lauf

31. Mini Internationales Koblenz – „Österreicherpaket“ über 5000m

[UPDATE]
Laola1.at | Vojta: „Im Zweifelsfall bin ich für blond“

Durchwegs tolle Leistungen der angetretenen ÖsterreicherInnen!
31. Rot-Weiß Koblenz Mini Internationales Meeting 2013 | Ergebnisliste
ÖLV | U23-Rekord und U23-EM Limit für Jennifer Wenth in Koblenz – Vojta siegt über 5000 Meter!
[/UPDATE]

Allen voran wird Andreas Vojta (team2012.at) am Mittwoch in Koblenz auf seine Bestzeit vom Vorjahr (13:53,47) losgehen. Aber auch für Lukas Pallitsch (L-impuls Oggau), Christian Steinhammer (USKO Melk), Christoph Sander und Stephan Listabarth (beide DSG Wien) darf man Zeiten, mehr oder weniger deutlich, unter 15 Minuten erwarten.
Bei den Frauen wird Jennifer Wenth (SVS-LA) versuchen das U23-EM Limit von 16:25 zu unterbieten. Auch Lisa-Maria Leutner (team2012.at) und Nada Pauer (SVS-LA) haben gemeldet.

Ein interessantes, aber für Österreicher nicht neues, Detail am Rande:
Mit Ausnahme einer Athletin, welche real eine bessere Bestzeit als angegeben besitzt, sind alle Zeiten der Startliste mehr oder weniger Weit von der bisherigen, jeweiligen Bestzeit entfernt.

31. Rot-Weiß Koblenz Mini Internationales Meeting 2013 | Startliste
31. Rot-Weiß Koblenz Mini Internationales Meeting 2013 | Zeitplan

Österreichische Hallenmeisterschaften 2013 – ÖLV Vorschau + Video

[UDPATE]
ORF Sport+ – 27.02.2013:

derstandard.at | Wieso Göteborg ein Kulturschock wird
derstandard.at | Schrott mit neuem ÖLV-Rekord
ÖLV | ÖLV-Rekord für Beate Schrott und erfreuliche EM-Generalproben bei Staatsmeisterschaften
Österreichische Leichtathletik Hallenstaatsmeisterschaften 2013 | Ergebnis
[/UPDATE]

Die Kleine Zeitung titelte heute bereits (unerwarteter Weise):
Kleine Zeitung | Staatsmeisterschaften in Wien mit allen ÖLV-Stars

Nach dem Rekord von Andreas Vojta und den jüngsten Ereignissen ist das vielleicht sogar berechtigt, auch wenn die meisten Athleten gottseidank auf dem Boden der Realtiät geblieben sind.
ÖLV | Andreas Vojta glänzt mit ÖLV-Hallenrekord über 1000m

Wie bereits einige Athleten auf Facebook aufgerufen haben ist der Eintritt, im Gegensatz zur ausverkauften DM, am Samstag von 12-17 Uhr kostenlos!

ÖLV | Hallen-Staatsmeisterschaften Wien: Favoritenguide Männer
ÖLV | Hallen-Staatsmeisterschaften Wien: Favoritenguide Frauen
ÖLV | EM-Generalprobe und Titeljagd bei Hallen-Staatsmeisterschaften in Wien

Am Mittwoch dem 27.02.2013 gibt es dann eine halbstündige Zusammenfassung auf ORF Sport+ von 20:15-20:45. Am Sonntag gibt es aber auch schon Ausschnitte im ORF Sport-Bild zwischen 08:50 und 09:20.

PSD Bank Meeting Düsseldorf 2013 – Livestream, TV

Am Freitag sind beim 8. PSD Bank Meeting in Düsseldorf auch wieder drei österreichische Athleten/innen dabei.
Beate Schrott wird dabei versuchen ihre 8,42s vom Russian Winter in Moskau am Sonntag zu verbessern, wo bereits im Vorlauf Endstation war. Die beiden Vorläufe über die 60m Hürden finden um 19:23 und 19:31 statt.
Andreas Vojta startet kurz darauf um 19:35 im A-Lauf über 1500m und möchte natürlich den österreichischen Rekord von Robert Nemeth angreifen. Vor der TV-Übertragung startet Lukas Pallitsch im B-Lauf über 1500m um 18:45 einen weiteren Hallen-EM Limitversuch.

Eurosport Deutschland überträgt live von 19-21 Uhr.

8. PSD Bank Meeting Düsseldorf 2013 | Startliste
8. PSD Bank Meeting Düsseldorf 2013 | Zeitplan
8. PSD Bank Meeting Düsseldorf 2013 | Livestream (19-21 Uhr MEZ)
8. PSD Bank Meeting Düsseldorf 2013 | Liveticker

Am Samstag folgt dann das ASVÖ Vienna Indoor Meeting, wo wieder riesige Starterfelder das Ferry-Dusika Stadion zumindest auf der Bahn füllen werden.
ASVÖ Vienna Indoor 2013 | Startliste

Youtube Playlist vom 8. internationalen PSD-Bank Meeting in Düsseldorf:

Youtube-Playlist vom internationalen Hallenmeeting in Karlsruhe 2013:

Silvesterlauf Peuerbach 2012 mit „Ö-Laufstars“ – Ivona Dadic über Sheffield

Ergebnis

Silvesterlauf Peuerbach 2012 | Ergebnisse

Videos

ORF Sportbild vom 06.01.2013:

Vorschau

Ivona Dadic ist derzeit nach dem Training in Sheffield mit Olympiasiegerin Jessica Ennis wieder stark in den Medien vertreten. Auf laola1 gibt es ein Interview wie es ihr ergangen ist. Natürlich berichtet Ivona darüber auch auf ihrer Homepage und auf Facebook, für alle die nicht bis zum nächsten Zeitungsbericht warten möchten.
laola1.at | Ivona Dadic bleibt im „Schlaraffenland“
Kleine Zeitung | Adieu Österreich! Dadic sieht ihr Glück auf der Insel

Bereits vor einiger Zeit konnte der Silvesterlauf in Peuerbach die Verpflichtung von Vorjahressieger Leonard Patrik Komon berichten.
Silvesterlauf.at | Der Deal ist perfekt: Weltrekord-Mann Komon wieder in Peuerbach!
Bei den Frauen wird heuer auf die schnelle afrikanische Konkurrenz verzichtet und das Rennen soll zwischen den schnellsten Europäerinnen entschieden werden. Im Zentrum steht, wie beim Volkslauf, der Länderkampf zwischen Österreich und Deutschland. Für Österreich werden laut bisherigen Stand Andrea Mayr, Anita Baierl, Jennifer Wenth, Eva Hieblinger-Schütz, Lisa Leutner, Nada Pauer und Martina Winter an den Start gehen.
Silvesterlauf.at | Olympia-Läuferinnen lassen das Jahr 2012 in Peuerbach ausklingen!
Silvesterlauf.at | Streckenrekordverdächtig: Europameister fordert den Weltrekordler

Bei den Herren darf man sich beim Elitelauf aus österreichischer Sicht auf Lokalmatador Günther Weidlinger, Andreas Vojta, Valentin Pfeil, Lukas Pallitsch, Christian Steinhammer, Christian Pflügl, Simon Lechleitner, Markus Sostaric und Christoph Sander freuen.
Silvesterlauf.at | Pressekonferenz im Kometor Peuerbach: Österreich oder Deutschland? Peuerbach sieht „Duell auf der Straße“
Wer die Strecke noch nicht kennt, kann sie sich schon mal mit Rekordsieger Günther Weidlinger ansehen.

Andreas Vojta 2. bei der Jungfrau-Meile in Interlaken

Andreas Vojta gewinnt sein bisher höchstes Preisgeld bei der Jungfrau Meile in Interlaken. Nach Plätzen 5 und 6 (2010 und 2011) reicht es heuer zwar mit mehr als 5s Rückstand auf den Sieger Patrick Mugur Ereng aus Kenia, dennoch für Rang 2. Damit hält Andi die stärksten Europäer, großteils Schweitzer, in schach. Mit 4:34,69 (30s Handicap gegenüber den Damen) war er um etwas mehr als 1s unter seiner Bestzeit von 2010. Lukas Pallitsch, der auch auf der Startliste stand, war aufgrund einer Verletzung nicht am Start.

Morgen folgt der Marathon der Damen, bevor am Sonntag Markus Hohenwarter als Titelverteidiger beim Jungfrau Marathon der Herren an den Start geht. Heuer könnte das unterfangen jedoch schwieriger werden, siehe IAAF Beitrag.

ÖLV | Sabine Reiner holt Silber bei Berglauf Langdistanz World Challenge
IAAF | Jungfrau Marathon to host WMRA long distance challenge

Interlaken Jungfrau-Meile 2012 | Ergebnis

ÖLV | Langdistanz-Berglauf WM in Interlaken im Rahmen des Jungfrau-Marathons

hosl’s Blog Bericht vom Vorjahr | Zahlreiche Österreicher kämpften in der Schweiz gut mit – Hohenwarter gewinnt Jungfraumarathon!
Video zum Jungfraumarathon 2011 (mit Sieger Markus Hohenwarter)

Nikolaus Franzmair holt sich auch die 1500m U18-Bestleistung!

Mit 3:46,31 belegte Nikolaus Franzmair Platz 2 des Rennens in Regensberg noch vor dem Staatsmeisterschaftsdritten Lukas Pallitsch der in 3:46,68 auf Platz 4 kam. Den Sieg holte sich ein Kenianer, die restlichen Teilnehmer des A-Laufes waren Schweizer. Rang 5 belegte der in Österreich bekannte Christoph Ryffel in 3:46,85, dessen Vater bei Hubert Millonig trainierte. Den B-Lauf gewann Valentin Pfeil in 3:54,36. Christoph Sander belegte in 4:06,52 Rang 14.
Bei den Frauen lief Julia Millonig in 4:43,21 auf Rang 11. Die erst 14-jährige Lena Millonig belegte mit 4:58,05 Rang 2 im B-Lauf.

Regensberg LA-Meeting 14.08.2012 | Ergebnisliste