TCS New York Marathon 2016 – TV + Livestream / Elitefeld / Preisgeld / Live-Ergebnisse / Leaderboard / Tracking

TCS New York Marathon

Vorschau

Am Sonntag findet wieder der TCS New York City Marathon statt. Bei den Männern sind mit Stanley Biwott (1. NYC 15, 2. LON 16 – PB 2:03:51) und Lelisa Desisa (2. NYC 15, Boston 16 – PB 2:04:45) am Start. Von den Bestzeiten gesehen ist kein weiterer Mann unter 2:07 im Elitefeld zu finden. Mit Ghirmay Ghebreslassie (1. WM 15 – PB 2:07:46) und Lucas Rotich (1. Lake Biwa 16 – PB 2:07:17) sind aber weitere interessante Männer die nächsten nach der Bestzeit. Die amerikanischen Hoffnungen liegen Großteils auf Dathan Ritzenhein, der sich beim Great North Run zuletzt in guter Form präsentierte.
Bei den Frauen ist Mary Keitany (1. NYC 15&16 – PB 2:18:37) die große Favoritin. Mit Aselefech Mergia (PB 2:19:31) und Buzunesh Deba (2:19:59) sind zwei weitere sehr schnelle Damen am Start. Gespannt sein darf man auf das Marathondebüt von AR-Halterin über 10000m Molly Huddle und auf Sally Kipyego, die 2015 beim ersten Start aufgab. Triathlon Oylmpiasiegerin Gwen Jorgensen ist ebenso am Start.
Ein schönes Training von Molly Huddle gibt es auf Flotrack zu sehen.

IAAF | Biwott and Keitany bid to retain New York City Marathon titles
Leichtathletik.de | Schafft Mary Keitany den Hattrick?

Wirklich ausführliche Vorschauen gibt es auf Letsrun:
Letsrun.com | 2016 TCS NYC Marathon International Men’s Preview: Can Studs Stanley Biwott and Ghirmay Ghebreslassie Bounce Back From the Olympics Against Mr. Consistent (Lelisa Desisa) & Rising Star Lucas Rotich?
Letsrun.com | 2016 TCS NYC Marathon International Women’s Preview: Mary Keitany Tries to Embarrass the Kenyan Selectors by Winning Third Straight Title
Letsrun.com | 2016 TCS NYC Marathon U.S. Men’s Preview: What Has to Happen for an American to Win for the First Time Since 2009
Letsrun.com | 2016 TCS NYC Marathon U.S. Women’s Preview: Molly Huddle Makes Her Long-Awaited Marathon Debut As Does Olympic Champ Gwen Jorgensen

Trailer:

Rückblick 2015:

Livestream + TV – 06.11.2016 15:15-18:00 MEZ

Eurosport überträgt auch heuer den New York Marathon live. Am Sonntag dem 6. November erfolgt der Start der Frauenelite erfolgt gegen 15:20, der Männerelite + 1. Welle gegen 15:50. WABC7 überträgt bereits ab 13 Uhr. Für Eurosport Deutschland sind Simon Stützel und Sigi Heinrich am Mikrofon.

Englisch:
TCS New York Marathon 2016 | Livestream WABC7 (ab 13 Uhr MEZ)
TCS New York Marathon 2016 | Livestream Eurosport Englisch
TCS New York Marathon 2016 | Livestream Eurosport Englisch

Deutsch:
TCS New York Marathon 2016 | Livestream Eurosport Deutschland
TCS New York Marathon 2016 | Livestream Eurosport Deutschland

TCS New York Marathon 2016 | Watch Around the World

Live-Ergebnisse / Leaderboard / Tracking / Streckenplan

TCS New York City Marathon 2016 | Live-Ergebnisse / Results
TCS New York City Marathon 2016 | Leaderboard Männer
TCS New York City Marathon 2016 | Leaderboard Frauen
TCS New York City Marathon 2016 | Streckenplan

TCS New York City Marathon 2016 | Ergebnisse Top-100 Männer
TCS New York City Marathon 2016 | Ergebnisse Top-100 Frauen
TCS New York City Marathon 2016 | Ergebnisse Suche

Elitefeld + Marathon Major Ergebnisse

TCS New York Marathon 2016 | Elitefeld

World Marathon Majors | Leader Board Men 2016/2017
World Marathon Majors | Leader Board Women 2016/2017

Video

Preisgeld

TCS New York Marathon 2016 | Preisgeld

Bericht

Leichtathletik.de | Mary Keitany und Ghirmay Ghebreslassie überragen in New York

IAAF | Keitany romps to third New York City Marathon crown, Ghebreslassie takes men’s win

TCS New York Marathon 2015 – TV + Livestream / Elitefeld / Preisgeld / Live-Ergebnisse / Leaderboard / Tracking

TCS New York Marathon

Vorschau

Am Sonntag geht es wieder zum teilnehmerstärksten Marathon der Welt nach New York. Für die europäischen Fans heißt es aufpassen, denn die USA stellt erst am 1. November auf die Winterzeit um. Die Elitefelder sind wie immer gut bestückt, denn neben dem hohen Prestige gibt es auch hohe Preisgelder bei den großen US-Marathons.

Titelverteidiger und WM-Aussteiger Wilson Kipsang (PB 2:03:23) meldet sich zurück, ebenso der Vorjahreszweite Lelisa Desisa (PB 2:04:45). Mit Yemane Tsegay (PB 2:04:48) und Stanley Biwott (PB 2:04:55) sind zwei weitere Athleten mit Bestzeiten unter 2:05 gemeldet. Crosslauf + Halbmarathonweltmeister, sowie 10000m Vizeweltmeister Geoffrey Kipsang Kamworor möchte nach zwei dritten Plätzen in Berlin (PB 2:06:12), natürlich auch mal beim Marathon ganz groß aufzeigen. Dazu kommen mit Meb Keflezighi, Yuki Kawauchi, Danielle Meucci, Andrea Lalli schillernde Marathonpersönlichkeiten.

Bei den Frauen führt Titelverteidigerin Mary Keitany (PB 2:18:37), vor Aselefech Mergia (PB 2:19:31), Buzunesh Deba (PB 2:19:59), Priscah Jeptoo (PB 2:20:14) und Tigist Tufa (PB 2:21:52) an. Mit Caroline Rotich (PB 2:23:22) steht auch die aktuelle Boston Siegerin am Start. Europas Fahnen sollten Sara Moreira, Ana Dulce Felix, Christelle Daunay, Jelena Prokopcuka und Anna Incerti gut vertreten.

Leichtathletik.de | New York erwartet großes Spektakel mit beiden Titelverteidigern

IAAF | Kipsang and Keitany look to retain New York City Marathon titles
Letsrun | 2015 TCS NYC Marathon Men’s Preview: Can Wilson Kipsang Return To The Top Against Boston Champ Lelisa Desisa And World Champs Silver Medalists Yemane Tsegay & Geoffrey Kamworor?
Letsrun | 2015 TCS NYC Marathon Women’s Preview: Defending Champ Mary Keitany Leads a Loaded Field

Livestream + TV – 01.11.2015 15:30-18:00 MEZ

Eurosport überträgt auch heuer den New York Marathon live. Am Sonntag dem 1. November erfolgt der Start der Frauenelite erfolgt gegen 15:20, der Männerelite + 1. Welle gegen 15:50. WABC7 überträgt bereits ab 13 Uhr, Eurosport beginnt um 15:14.

TCS New York Marathon 2015 | Livestream WABC7 (ab 13 Uhr MEZ)

TCS New York Marathon 2015 | Livestream British Eurosport
TCS New York Marathon 2015 | Livestream Eurosport Deutschland

Live-Ergebnisse / Leaderboard / Tracking / Streckenplan

TCS New York City Marathon 2015 | Live-Ergebnisse / Results
TCS New York City Marathon 2015 | Leaderboard Männer
TCS New York City Marathon 2015 | Leaderboard Frauen
TCS New York City Marathon 2015 | Streckenplan

TCS New York City Marathon 2015 | Ergebnisse Top-100 Männer
TCS New York City Marathon 2015 | Ergebnisse Top-100 Frauen
TCS New York City Marathon 2015 | Ergebnisse Suche

Elitefeld + Marathon Major Ergebnisse

TCS New York Marathon 2015 | Elitefeld Männer
TCS New York Marathon 2015 | Elitefeld Frauen

World Marathon Majors | Leader Board Men 2015/2016
World Marathon Majors | Leader Board Women 2015/2016

Preisgeld

TCS New York Marathon 2015 | Preisgeld
Prize money: $705,000 total (plus time bonuses)

Men & Women:

1st, $100,000
2nd, $60,000
3rd, $40,000
4th, $25,000
5th, $15,000
6th, $12,500
7th, $10,000
8th, $6,500
9th, $3,500
10th, $2,500

Time Bonus Men & Women:

Men 	  	         Women 	 
sub-2:10:00 	$10,000  sub-2:27:00 	$10,000
sub-2:09:00 	$15,000  sub-2:26:00 	$15,000
sub-2:08:00 	$25,000  sub-2:25:00 	$25,000
sub-2:07:30 	$30,000  sub-2:24:30 	$30,000
sub-2:07:00 	$35,000  sub-2:24:00 	$35,000
sub-2:06:30 	$40,000  sub-2:23:30 	$40,000
sub-2:06:00* 	$45,000  sub-2:23:00* 	$45,000
sub-2:05:30* 	$50,000  sub-2:22:30* 	$50,000

*These bonuses are limited to the first two qualifying athletes, only; others will receive the next highest bonus on the table.

Video

Highlights von Letsrun:

Berichte

IAAF | Keitany defends New York Marathon crown, Biwott wins men’s race

Leichtathletik.de | Kenianischer Doppelsieg für Keitany und Biwott
Leichtathletik.de | Mary Keitany: „Ich bin bereit für Rio“

Hoka One One Middle Distance Classic 2015 – Livestream / Startliste / Zeitplan / Ergebnisse

Vorschau

Für einen Großteil des Nike Oregon Projects (Rupp, Levins, Centrowitz, Cain, Rowbury, Moser, Osako) beginnt diese Wochenende beim Hoka One One Middle Distance Classic (ehemals High Performace Distance Classic, Oxy High Performance Meet) so richtig die Freiluftsaison. Ausführliche Previews der sehr gut besetzten Läufe gibt es auf Letsrun unter den folgenden Links.

Letsrun | 2015 Hoka One One Middle Distance Classic Men’s Preview: Will America’s Biggest Stars Return To Form?
Letsrun | 2015 Hoka One One Middle Distance Classic Women’s Preview: Jenny Simpson’s Season Debut As Stars Old (Kara Goucher) And Young (Mary Cain) Try To Regain Their Form

Hoka One One Middle Distance Classic Promotion Trailer
2015 USATF 1 Mile Road Racing Championships Promo Trailer

Der Beitrag vom Vorjahr, wo das Meeting noch als „USATF High Performance Distance Classic 2014“ genannt wurde.
USATF High Performance Distance Classic 2014 – Livestream / Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Livestream – 15.05.2015

Der Livestream startet um 02:50 Uhr MESZ am Freitag. Zuerst werden die Meilenmeisterschaften der USA übertragen, ab 03:15 folgt die Übertragung des Hoka One One Middle Distance Classic. Eventuell ist eine amerikanische IP notwenig.
USATF 1 Mile Road Championships + Hoka One One Middle Distance Classic 2015 | Livestream

Startlisten / Zeitplan (+9h für MESZ) / Ergebnisse

Hoka One One Middle Distance Classic 2015 | Startlisten
Hoka One One Middle Distance Classic 2015 | Bewerbslisten
Hoka One One Middle Distance Classic 2015 | Zeitplan
Hoka One One Middle Distance Classic 2015 | Live-Ergebnisse

Preisgeld

Für Amerikaner gibt es folgendes Preisgeld:
1st – 2000$ – 2nd – 1000$ – 3rd – 500$
Hoka One One Middle Distance Classic 2015 | Preisgeld

Videos

Hoka One One Middle Distance Classic 2015 | Videos

Bericht

Flotrack | Crazy Weather Shortens HOKA ONE ONE Middle Distance Classic

Payton Jordan Invitational 2014 – Ergebnisse / Videos / Fotos

Nachdem die Videos nun auch ohne Pro Account angesehen werden können, hier nochmal eine kurze Zusammenfassung.

Als Stimmungsmacher – Resurrection of OTC Trailer (mit Andrew Wheating, Chris Solinsky, Hassan Mead, Sally Kipyego + Mark Rowland):

Ergebnisse

Payton Jordan Invitational 2014 | Live-Ergebnisse

Fotos

Facebook tracktownphoto | 2014 Payton Jordan Invitational
Runnerspace | 2014 Payton Jordan Invitational

Videos

10000m Männer mit Arne Gabius, Cam Levins, Danielle Meucci, Abdi Bashir, Yuki Sato…

5000m Männer mit Ben True, Chris Derrick, Hassan Mead, Lopez Lomong, Ryan Hill, Andy Vernon, Evan Jager, Matt Centrowitz, Parker Stinson…

10000m Frauen mit Molly Huddle, Sally Kipyego, Jordan Hasay, Betsy Saina, Julia Bleasdale

1500m Frauen mit Katie Grace, Elise Cranny

1500m Frauen mit Anne Kesselring (achtet auf die letzten 300m)

3000m Männer mit netten Finish von Billy Nelson

Interview mit Elise Cranny (2. beste Highschoolzeit über 1500m – 4:10,95)

Viele weitere Videos und Interviews gibt es auf Flotrack

Payton Jordan Invitational 2014 | Videos+Interviews (auf Flotrack)

Bericht

Leichtathletik.de | Stanford versammelt die Weltelite der Läufer

10000m DM in Aichach – Wird ein Österreicher „Deutscher Meister“ bzw. fällt ein EM-Limit?

Vorschau

Die Bedingungen um bei deutschen 10000m Meisterschaften starten zu können, sind etwas andere wie in Österreich. 30:40 bei den Männern bzw. 36:10 bei den Frauen sind gefordert für eine Teilnahme. Entsprechend dünn gesät (für deutsche Verhältnisse) sind auch die Teilnehmerzahlen. 24 Männer und 14 Frauen in der AK stehen auf der Meldeliste, dazu kommen allerdings noch die Nachwuchs- und Mastersklassen. Außer Wertung gemeldet sind auch die Österreicher Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Christian Steinhammer (USKO Melk) und Anita Baierl (TUS Kremsmünster). Für ein etwaiges EM-Limit (Männer 28:55, Frauen 33:30) ist auf alle Fälle eine Topplatzierung, wie auch eine deutliche Steigerung der Bestleistung nötig. Zumindest die Spitze der österreichischen Bestenliste sollte aber klar in Reichweite sein.

Leichtathletik.de | Langstrecken-DM läutet Bahnsaison ein

Für den derzeit stärksten Bahnläufer Deutschlands, Arne Gabius, ist dieses Feld allerdings nicht passend, so versucht er am Sonntag beim Payton Jordan Invitational eine schnelle 10000m Zeit zu erlaufen. Günther Weidlinger stellte dort 2008 seinen 10000m ÖLV-Rekord über 27:36,46 auf und wurde hinter Craig Mottram Zweiter. Flotrack PRO Mitglieder können das Meeting live verfolgen.

Leichtathletik.de | Gabius vor richtungsweisendem Lauf in den USA

Ausschreibung / Meldeliste

10000m DM Aichach am 03.05.2014 | Ausschreibung
10000m DM Aichach am 03.05.2014 | Meldeliste
Payton Jordan Invitational 2014 | Meldeliste (mit Laufeinteilung)

Ergebnisse

Leichtathletik.de | Langstrecken DM 2014 Aichach Ergebnisse
Facebook Fartlek | 10000m DM Aichach 2014 – „Live“-Ergebnisse + Fotos
Facebook DLV-Lounge | 10000m DM Aichach 2014 – „Liveticker“ + Fotos

Da gab es schon gleich einige tolle Zeiten beim Payton Jordan Invitational. Arne Gabius legt die 10000m in 27:55,35 zurück. Bei den Frauen gewann Sally Kipyego in 30:42,26 vor Molly Huddle in 30:47,59. Die mit Spannung erwarteten 5000m gewann Ben True in 13:02,74. Die derzeit noch 17-jährige Elise Cranny schob sich mit 4:10,95 auf Rang 2 der ewigen High School Bestenliste!
Payton Jordan Invitational 2014 | Live-Ergebnisse

Fotos

Facebook Sabine Münch | DM 5.000/10.000m Aichach 2014

Berichte

Valentin Pfeil legt die ersten 4km in 11:36 zurück. 5km Durchgangszeit der 9-köpfigen Spitzengruppe: 14:28. Mit 29:30,00 verbessert Valentin Pfeil seine Bestmarke aus dem vergangenen Jahr um mehr als 16s! Christian Steinhammer gab das Rennen aus mir unbekannten Gründen (eventuell Tempomacher) auf. Anita Baierl war nicht am Start scheint derzeit in der Ergebnisliste noch nicht auf, ist aber inoffiziell mit 33:59 mit 34:00,48 eine Bestzeit gelaufen. Beide übernahmen damit die Spitze in der ÖLV-Jahresbestenliste. Für Baierl wäre es bei bestätigter Zeit ist dies auch ein OÖLV Landesrekord.

ÖLV | Baierl und Pfeil laufen 10.000m Bestzeiten bei Deutschen Meisterschaften
Leichtathletik.de | Reh: „Kann kaum glauben, wie schnell es war“
Leichtathletik.de | U20-Rekord für Reh – Titel an Harrer und Ringer

Kenia holt alle Medaillen am 1. Tag in Daegu!

2x Gold, 2x Silber und 2x Bronze!
Die Kenianerinnen dominieren am ersten Tag mit 2 dreifach Erfolgen im Marathon und über die 10000m! Das werden die Männer wohl kaum wiederholen können…

In den 800m Vorläufen gab es voerst kein Favoritensterben. Und auch Usain Bolt deutete mit einem sehr guten Start und abstellen nach ca. 50m seine, doch bessere, Form an.

Für ausführliche Berichte verweise ich auf letsrun.com!