ÖLV Teamleiter Sprint Philipp Unfried trainiert nun eine Staffelweltmeisterin

Die deutsche Sprinterin des MTG Mannheim Alexandra Burghardt hat auf Facebook und Leichtahtletik.de ihren Wechsel zu ÖLV Teamleiter Sprint/Hürden/Staffel Philipp Unfried bekannt gegeben. Der größte Erfolg bislang war die Goldmedaille mit der DLV-Staffel bei der Staffel-WM in Nassau im April 2017. Die 100m Bestzeit der 23-jährigen liegt seit 2015 bei 11,32s bzw. 7,19s über 60m. Derzeit bereitet sich die Trainingsgruppe rund um Philipp Unfried mit ÖLV Aushängeschild Ivona Dadic in Florida auf die kommende Saison vor.

Leichtahtletik.de | Flash-News des Tages (07.12.2017)
Facebook | Alexandra Burghardt

New season, new coach!
Vor dreieinhalb Jahren wurde ich von Valerij und seiner Frau herzlich aufgenommen und zu meiner Bestleistung von 11,32s geführt. Ich bin sehr dankbar für alles was ich lernen durfte, aber ich habe mich vor einigen Wochen entschieden einen neuen Weg einzuschlagen.
Deshalb freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit und die Vorbereitungen auf das Heim-EM-Jahr mit einer neuen Gruppe und meinem neuen Coach Philipp Unfried. Ich freue mich auch darüber, ein weiteres Jahr für die MTG Mannheim an den Start gehen zu dürfen, um hoffentlich ein weiteres Mal den DM Titel mit der Staffel zu verteidigen.

Danke für eure Unterstützung und viele Grüße aus der Wärme Floridas ☀️☺️,
Alexandra

Österreichischer 5km U18 Straßenlaufrekord durch Albert Kokaly!

Albert Kokaly (DSG Maria Elend) zeigt sich weiterhin in guter Form vor der Cross EM und verbesserte heute beim Klagenfurter Adventlauf den österreichischen 5km U18 Straßenlaufrekord um 22s auf 15:24. Herzliche Gratulation!

ÖLV | Albert Kokaly bricht 5km U18 Straßenlaufrekord!

Klagenfurter Adventlauf 2017 | Ergebnisse

33. Darmstadt Cross 2017 – Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse mit Österreicherduo und Top-Besetzung

Darmstadt Cross

Vorschau

Nachdem die österreichische Crosslaufqualifikation für die EM in Samorin bereits vergangene Woche bei der Salzburger Cross Attack ausgetragen wurden, startet heuer eine verhältnismäßig kleine Auswahl beim Darmstadt Cross. Stefan Schmid, Katharina Pesendorfer (SVS-Leichtathletik) halten die Fahnen Österreich in der U20 Klasse hoch. Sehr gespannt darf man auf das Frauenrennen sein, wo Konstanze Klosterhalfen laut Meldeliste auf Alina Reh, Anna Gehring, Sabrina Mockenhaupt uvm. trifft, die auch gemeinsam drei Wochen auf Höhentrainingslager in Südafrika waren. In der WU20 trifft 3000m Hindernis Europameisterin Lisa Oed auf das Schweizer Talent Delia Sclabas und 5000m Vize-Europameisterin Miriam Dattke.

Leichtathletik.de | Cross-EM-Quali in Darmstadt: Top-Besetzung in der U23
ASC Darmstadt | Spitzenbesetzung beim Darmstadt-Cross
LaRasch.de | U23 Cross EM: Wer holt sich das Ticket?

Startliste / Zeitplan / Ergebnisliste

Darmstadt Cross 2017 | Zeitplan
Darmstadt Cross 2017 | Meldeliste
Darmstadt Cross 2017 | Ergebnisliste (PDF)

Fotos

LaRaSch.de (Facebook) | Darmstadt Cross 2017 Fotos
Pictrs (Christian Göstl) | 33. Darmstadt-Cross 2017
Athletix.ch | 33. Darmstadt-Cross 2017

Videos / Interviews

Leichtathletik.tv | Cross 2017 Darmstadt, 26.11.2017
LaRaSch.de (Facebook) | Darmstadt Cross 2017 Interviews

Bericht

ÖLV | Gute Cross-EM Generalproben in Tilburg und Darmstadt!

Leichtathletik.de | Cross-EM-Tickets gelöst: Alina Reh siegt vor Konstanze Klosterhalfen
Leichtathletik.de | Alina Reh: „Alles ist auf die 5.000 Meter ausgerichtet“
Leichtathletik.de | Der Darmstadt-Cross in Videos: 13 Clips auf leichtathletik.de

IAAF | Aprot dominates proceedings again in Alcobendas – cross-country round-up

WU20

Miriam Dattke gewinnt die WU20 vor der Schweizerin Delia Sclabas und Linn Kleine. Katharina Pesendorfer (SVS-Leichtathletik) lief ein gutes Rennen auf Platz 6.

Darmstadt Cross 2017 WU20 Ergebnisse
Larasch.de | Darmstadt Cross 2017 WU20

MU20

Ilyas Yonis Osman gewann vor Markus Goerger und Mohamed Muhamed und Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik).

Darmstadt Cross 2017 MU20 Ergebnisse
Larasch.de | Darmstadt Cross 2017 MU20

WU23

Alina Reh gewann die U23 vor Konstanze Klosterhalfen und Anna Gehring und Vera Coutellier.
Larasch.de | Darmstadt Cross 2017 WU23

MU23

Larasch.de | Darmstadt Cross 2017 MU23

Darmstadt Cross 2017 | Ergebnisliste (PDF)

Wyndham Grand CrossAttack Salzburg 2017 – Live-Ergebnisse / Startlisten / ÖLV Cross-EM Qualifikation

Wyndham Grand CrossAttack

Vorschau

Am Samstag dem 18.11.2017 findet mit der Wyndham Grand CrossAttack in Salzburg erstmals ein EAA Permit Crosslauf auf österreichischem Boden statt. Dieser Lauf ist gleichzeitig der Qualifikationslauf für ÖLV-Athleten, die sich nicht bereits über die Freiluftleistung für die EM qualifiziert haben.
Als Höhepunkt kann der Hauptlauf der Männer (inklusive U23) gesehen werden, wo Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Andreas Vojta (team2012.at) und natürlich auch alle weiteren Läufer auf den deutschen Europameisterschaftsdritten über 5000m, Richard Ringer, treffen.

CrossAttack – Starke Starterfelder und ÖLV-EM-Qualifikation bei Wyndham Grand CrossAttack
CrossAttack – Comeback mit internationaler Premiere

ÖLV | Vorschau: Wyndham Grand CrossAttack
ÖLV | Wyndham Grand CrossAttack in Rif erwartet Crosslauf-Elite
ÖLV | EA Permit CrossAttack 2017 – detaillierte Ausschreibung online
ÖLV | Aktualisierte Nominierungskriterien des ÖLV für die Crosslauf-EM 2017

ÖLV | ÖLV-Nachrichten 6/2017

Live-Ergebnisse / Zeitplan / Strecke / Startliste

Wyndham Grand CrossAttack Salzburg 2017 | Ergebnisse
Wyndham Grand CrossAttack Salzburg 2017 | Zeitplan / Strecke
Wyndham Grand CrossAttack Salzburg 2017 | Startlisten

Fotos / Videos

Wyndham CrossAttack 2017 | Fotos (runaustria)
Wyndham CrossAttack 2017 | Fotos (Facebook – Newsletter Mittel- und Langstreckenlauf)
Wyndham CrossAttack 2017 | Fotos (Facebook – Julia Lettl)

Wyndham CrossAttack 2017 | Videos (Facebook – CrossAttack)
Wyndham CrossAttack Salzburg-Rif 2017 | Youtube Playliste

Bericht

ÖLV | Spannende Rennen bei CrossAttack in Salzburg-Rif – Erfolge für Richard Ringer und Simona Vrzalova
runAustria | Das große RunAustria-Interview mit Nada Ina Pauer und Richard Ringer

Leichtathletik.de | Richard Ringer startet mit internationalem Sieg in die Cross-Saison

European Athletics | Ringer and Vrzalova eye Samorin success after wins in Salzburg

SIE+ER Lauf 2017 – Ergebnisse / Video

SIE+ER Lauf

Die schnellsten Einzelzeiten legten ÖLV Projekttrainer Lauf Raphael Pallitsch (SC Niederösterreich / L-impuls Oggau) mit 11:37,9 und Julia Hauser (SVS-Leichtathletik) 13:47,1 über die 4km hin.
Auf den Plätzen im Einzel folgten Annabelle-Mary Konczer (DSG Volksbank Wien) in 14:16,5 und Katharina Pesendorfer (SVS-Leichtathetlik) in 14:22,9 bzw. Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik) in 11:43,9 und Stephan Listabarth (DSG Volksbank Wien) in 11:44,8.

Ergebnisse

SIE+ER Lauf 2017 | Ergebnisse

Fotos

SIE+ER Lauf 2017 | Fotos / Impressionen

Videos


Bericht

ÖLV | Vera Mair und Stephan Listabarth gewinnen 34. SIE+ER Lauf

4. Olympia-Alm Crosslauf München 2017 – Meldeliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse mit Nada Pauer, Christoph Sander

Olympia-Alm Crosslauf

Vorschau

Eine Woche vor der nationalen Qualifikation zur Crosslauf-EM in Salzburg sind Nada Pauer (VfB Friedrichshafen / SVS-Leichtathletik), Christoph Sander und Roland Fencl (beide DSG Volksbank Wien) beim Olympia-Alm-Crosslauf in München gemeldet. Im Vorjahr gewannen 1500m WM Finalistin Hanna Klein und ihr Freund Marcel Fehr die Eliteläufe. Auch in diesem Jahr sind wieder Läufer aus mehreren Nationen gemeldet.

BLV | Spannende Eliteläufe beim 4. Münchner Olympia-Alm-Cross erwartet
Olympia-Alm Crosslauf München | Facebook News

Ein Video von der Premierenveranstaltung:

Ergebnisse / Meldeliste / Zeitplan

Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Live-Ergebnisse
Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Meldelisten
Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Zeitplan
Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Strecke / Karte

Fotos

Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Impressionen
TSV 1862 Neuburg | Olympia-Alm Cross München, Bilder vom den weiteren Läufen

Videos

Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Videos

Preisgeld

Für den Top-Lauf der Männer/Frauen stehen Geldprämien von insgesamt 2000 Euro zur Verfügung.

Bericht

Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) belegte Rang 7 in 22:17,0. Vereinskollege Roland Fencl folgte in 22:53,3 auf Rang 15. Nada Ina Pauer (VfB Friedrichshafen / SVS-Leichtathletik) belegte Rang 3 bei den Frauen in 24:15,1.

ÖLV | Platz 3 für Nada Pauer bei Olympia-Alm Crosslauf

Das wurde aus … Rafik Elouardi: Das Glutauge mit dem Staffelholz + Andrea Scherney: Ich hab geglaubt, dass ich in den Himmel komme

Der nächste Leichtathlet ist zu Gast bei derstandard.at Serie „Das wurde aus“. Herzlichen Dank für diese Serie und Reise in die Vergangenheit.

derstandard.at | Rafik Elouardi: Das Glutauge mit dem Staffelholz

Erst kürzlich war auch Paralympionikin Andrea Scherney zu Gast in dieser Serie:
derstandard.at | Andrea Scherney: „Ich hab geglaubt, dass ich in den Himmel komme“

„Sportland Nummer 1“ in Österreich – in Prozent des Landesbudgets

Früher gab es mal den Slogan „Sportland Nummer 1“ welchen die Steiermark für sich in Anspruch nahm. Auch wenn das Land diesen nun nicht mehr für sich in Anspruch nimmt taucht er dennoch immer wieder in Presseberichten auf:

Auch der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) freute sich beim Spatenstich über einen richtungsweisenden Schritt für die Zukunftssicherung des Sports in der steirischen Landeshauptstadt: „Die Steiermark ist das Sportland Nummer 1 und hat auch im Hallenballsport eine lange Tradition vorzuweisen. Nach der Renovierung der Eishalle letztes Jahr ist der Sportpark Hüttenbrennergasse eine perfekte Ergänzung für den steirischen Sport.“

steiermark.orf.at | Spatenstich für neuen Sportpark in Graz erfolgt

Was bedeutet also Sportland Nummer 1 in Österreich? Im geplanten Jahresbudget von 2018 bedeutet dies Ausgaben von 7,3 Millionen € für alle Sportarten bei einem Gesamtbudget von ~5800 Millionen € macht dies also 0,12%. Von finanzieller Ausgewogenheit ist bei Einnahmen von ~5400 Millionen € dennoch keine Spur.

Kleine Zeitung | Finanzlandesrat nahm erste Hürde

Als Vergleich, wenn auch rein oberflächlich:

Kärnten gab 2016 „immerhin“ 0,37% für den Sport im Jahr 2015 aus. Oberösterreich veranschlagt für das Jahr 2017 übrigens knapp 14 Millionen € bei 5466 Millionen Gesamtausgaben wären dies ~0,25%. In Niederösterreich wurden für das Jahr 2017 ~22,6 Millionen veranschlagt bei Gesamtausgaben von 9060 Millionen. Das ergibt ebenso ~0,25%.

Graz Marathon 2017 – Livestream / Live-Ergebnisse / Videos

Graz Marathon

Vorschau

Kleine Zeitung – Sie machen den Steirern Beine
Kleine Zeitung – Graz feiert das Lauffest für Groß und Klein
Kleine Zeitung – Die Kleinen sind die ersten Stars
der Grazer – Ganz Graz auf heißen Sohlen
Kleine Zeitung – Start zum großen Lauf


Livestream – 8.10.2017 ab 10 Uhr

Laut Kleine Zeitung gibt es ab 10 Uhr einen Livestream auf der Homepage der Kleinen Zeitung. Möglicherweise auch nur einen Livestream von der Ziellinie, näheres ist (noch) nicht bekannt.

Nun freigeschalten für alle – zuerst nur mit Kleine Zeitung + (Digital Abo):
Graz Marathon 2017 | Livestream (Kleine Zeitung)

Ergebnisse / Strecke

Graz Marathon 2017 | Ergebnisse
Graz Marathon 2017 | Strecke (PDF)

Fotos

Graz Marathon 2017 | Fotos Kinderläufe
Graz Marathon 2017 | Fotos Hauptläufe

Videos

Graz Marathon | Youtube Playliste