European Mountain Running Championships Kamnik 2017 (Berglauf-EM) – Livestream / Live-Ergebnisse / Zeitplan / Startlisten

European Mountain Running Championships Kamnik 2017

Vorschau

ÖLV | Vorschau: Berglauf-EM in Kamnik (Slowenien)
European Athletics | Mayr aiming to make it to the top of the mountain again
Berglauf-Team Deutschland (Facebook) | News

Die Strecke:

Livestream (Ziel)

Live-Ergebnisse

European Mountain Running Championships Kamnik 2017 (Berglauf-EM) | Live-Ergebnisse

Zeitplan / Startzeiten / Meldeliste

  • U20: 10:00 Uhr
  • Frauen: 10:45 Uhr
  • Männer: 11:15 Uhr

European Mountain Running Championships Kamnik 2017 (Berglauf-EM) | Meldeliste

Video

European Mountain Running Championships Kamnik 2017 (Berglauf-EM) | Youtube

Bericht

Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) holte sich Bronze im Frauenbewerb. Sandrina Illes (LV-Marswiese) belegte als zweitbeste ÖLV Teilnehmerin Rang 10. Weitere Ergebnisse in den Live-Ergebnissen. Mit Karin Freitag auf Platz 27 holte sich das Frauenteam des ÖLV auch die Bronzemedaille.

ÖLV | 2x Bronze bei der Berglauf-EM in Kamnik

Swiss Athletics | Berglauf-EM: Entfesselte Maude Mathys läuft überlegen zu Gold

32nd World Mountain Running Championships Sapareva Banya 2016 – Live-Ergebnisse mit ÖLV Team

Vorschau

Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) möchte ihren 6.ten WM-Titel holen. Heuer handelt es sich wieder um einen reinen Uphill Bewerb.

ÖLV | Der Berg ruft!

Live-Ergebnisse / Zeitplan

32nd World Mountain Running Championships Sapareva Banya 2016 | Live-Ergebnisse
32nd World Mountain Running Championships Sapareva Banya 2016 | Zeitplan

Bericht

ÖLV | Andrea Mayr zum sechsten Mal Berglauf-Weltmeisterin
Leichtathletik.de | Einzel-Gold und Team-Silber: Sarah Kistner glänzt bei Berglauf-WM
IAAF | Mayr collects sixth world mountain running crown in Sapareva Banya

WU20

Die Deutsche Sarah Kistner gewann überlegen das U20 Rennen. Verena Streitberger (SK Maishofen) wurde gute 10.te mit 2:06 Rückstand. Hannah Moser (SC LT Breitenbach) kam ca. 3:30 hinter Streitberger auf Rang 37. Vereinskollegin Lisa Achleitner landete 24s dahinter auf Rang 39. Katharina Erlacher (LG-Decker Itter) kam auf Rang 41.

Team Österreich kam auf Platz 9 (von 11).

MU20

Hier gab es einen Dreifach-Sieg für Uganda. Joel Ayeko gewann vor Victor Kiplangat und Albert Chemutai.

Frauen

Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) gewann ihren 6.ten WM-Titel (2006, 2008, 2010, 2012, 2014 & 2016) mit 1:43 Vorsprung!
Susanne Mair (Union Raika Lienz) lief mit 6:48 Rückstand auf Rang 31, nur 2 Plätze und 3s dahinter landete Karin Freitag (LG Decker Itter). Katharina Zipser (SK Rückenwind) kam mit 9:04 Rückstand auf Andrea auf Rang 43.

Team Österreich belegte Rang 6 (von 13).

Männer

Joseph Gray (USA) 62:13 gewann vor Israel Morales (MEX) in 63:52 und Ahmet Arslan (TUR) in 64:49.
Simon Lechleitner (LG Decker Itter) wird in 68:56 bester Österreicher auf Rang 28. Manuel Innerhofer (LG Oberpinzgau) kam in 69:29 auf Rang 32. Thomas Summer (SG Götzis) lief in 73:17 auf Rang 65. Lukas Gärtner (LTV Bawag PSK Köflach) kam in 76:47 auf Rang 85. Andreas Ringhofer (PSV Leoben) gab das Rennen offenbar zwischen Checkpoint 1 und 2 auf.

Team Österreich belegte Rang 10 (von 22).

World Mountain Running Championships Wales 2015 – Live-Ergebnisse mit 9-köpfigen ÖLV Team

Vorschau

ÖLV | Berglauf-WM am Samstag mit neunköpfigem ÖLV-Team und Sabine Reiner als aussichtsreichster Läuferin

Live-Ergebnisse

World Mountain Running Championships Wales 2015 – Live-Results

Bericht

Allie Ostrander, bekannt von Flotrack, gewann in der WU20 überlegen in 19:44. Julia Praxmarer (LG Decker Itter) belegte den guten 12. Rang in 21:23. Verena Streitberger (Union Salzburg LA) lief auf Rang 19 in 21:46 von 43 Finishern.

In der MU20 gewann der Türke Ferhart Bozkurt in 33:56 mit fast 2 Minuten Vorsprung. Julian Kreutzer (SU IGLA Long Life) lief auf Rang 47 in 41:54. Alexander Neundlinger kam nach 46:12 auf Rang 59 ins Ziel.

Stella Chesang aus Uganda gewann die Frauenwertung in 37:52. Sabine Reiner (hellblau.Powerteam) lief als beste Österreicherin auf Rang 8 in 39:44. Karin Freitag (LG Decker Itter) lief auf Rang 26 in 42:33. Katharina Zipser (SK Rückenwind) benötigte 47:42 und belegte Platz 55.

Fred Musobo aus Uganda ist Weltmeister bei den Herren in 49:00. Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) lief auf Rang 30 in 54:11. Hannes Meißel (ATV Irdning) kam nach 57:51 auf Rang 66 ins Ziel.

ÖLV | Sabine Reiner auf Platz acht bei Berglauf Weltmeisterschaften
IAAF | Double gold for Uganda at World Mountain Running Championships

Berglauf EM Porto Moniz 2015 – Einmal mehr Andrea Mayr + ein starkes ÖLV Team

Ergebnisse

Berglauf EM Porto Moniz 2015 | Ergebnisse Männer
Berglauf EM Porto Moniz 2015 | Ergebnisse Männer Team
Berglauf EM Porto Moniz 2015 | Ergebnisse Frauen
Berglauf EM Porto Moniz 2015 | Ergebnisse Frauen Team
Berglauf EM Porto Moniz 2015 | Ergebnisse MU20
Berglauf EM Porto Moniz 2015 | Ergebnisse MU20 Team
Berglauf EM Porto Moniz 2015 | Ergebnisse WU20
Berglauf EM Porto Moniz 2015 | Ergebnisse WU20 Team

Video

Bericht

Hinter einer überragenden Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) gab es auch einen vierten Platz durch Sabine Reiner (hellblau.Powerteam). Platz 18 durch Susanne Mair (Union Raika Lienz) komplettierte das Team und mit Silber die zweite Medaille des ÖLV. Mit Verena Streitberger (Union Salzburg LA) gab es mit Platz 8 in der WU20 eine weitere ÖLV Athletin in den Top-10.

ÖLV | Andrea Mayr zum vierten Mal Berglauf-Europameisterin!
derstandard.at | Vierter EM-Titel für Andrea Mayr am Berg

Leichtathletik.de | EM-Gold für Sarah Kistner und das U20-Team

30th World Mountain Running Championships Casette di Massa 2014 – Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse + Streckenvideo

Vorschau

Kann jemand außer Andrea Mayr bei der Berglauf-WM in Italien für Österreich überraschen? Ob einer der Innerhofer Zwillinge wieder in die Spitzenplätze laufen kann, wird man sehen. Das Ergebnis des Asitzberglaufs Ende August lässt eher nicht darauf schließen.

ÖLV | Berglauf WM am Sonntag: Kann Andrea Mayr erneut Edelmetall holen?
Examiner.com | Press conference held in advance of World Mountain Running Championships

Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

30th World Mountain Running Championships Casette di Massa 2014 | Startlisten / Ergebnisse
30th World Mountain Running Championships Casette di Massa 2014 | Zeitplan

Fotos

Facebook WMRA | Senior Men (WMRA WC Casette di Massa 2014)
Facebook WMRA | Senior Women (WMRA WC Casette di Massa 2014)
Facebook WMRA | Junior Men (WMRA WC Casette di Massa 2014)
Facebook WMRA | Junior Women (WMRA WC Casette di Massa 2014)

Facebook Julia Lettl | Berglauf-WM Italien 2014

Facebook WMRA | congress and open ceremony (WMRA WC Casette di Massa 2014)

Videos


Bericht

Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) verteidigt ihren Titel souverän und holt Gold mit mehr als 2:30 Minuten Vorsprung. In der Mannschaft mit Karin Freitag (LG Decker Itter – 34.) und Susanne Mair (Union Raika Lienz – 36.) lief Mayr auf Rang 5.

Das MU20-Team mit Hannes Meißel (ATV Irdning), Michael Singer (Union Raika Lienz) und Hans-Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau) belegte Rang 5. Hannes Meißel holte im Einzel Rang 9, Michael Singer Rang 25 und Hans-Peter Innerhofer Rang 30. Bruder Manuel Innerhofer konnte das Rennen nicht beenden.

Sophia Wöhri (ATV Irdning) lief als einzige österreichische Vertreterin auf Rang 29 in der WU20.

Bei den Männern blieben Überraschungen aus. So lief Stefan Paternoster (LC Seefeld) auf Rang 48, Simon Lechleitner (LG Decker Itter) auf Rang 77 und Andreas Ringhofer (PSV Leoben) auf Platz 93. Eine Mannschaft gab es dennoch nicht, da bei den Männern vier platzierte Teilnehmer ein Team formen.

ÖLV | Zum fünften Mal Gold: Andrea Mayr triumphiert bei Berglauf-WM
Laola1.at | Andrea Mayr: Die etwas planlose Gipfelstürmerin
Laufen.de | Team-Gold bei Berglauf-WM
IAAF | Mayr gets fifth world title ay WMRA World Mountain Running Championships

13th European Mountain Running Championships Gap 2014 – Startlisten / Strecke / Ergebnisse

Vorschau

Am Samstag findet in Gap (Frankreich) mit den Berglaufeuropameisterschaften vielleicht einer der erfolgreichsten internationalen Wettkämpfe für den ÖLV statt. Neben Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) ist bei den Frauen auch Sabine Reiner (hellblau.POWERTEAM) und Karin Freitag (LG Decker Itter) am Start. Auf der Up/Downhill Strecke darf man gespannt sein, für welche Team- und Einzelplatzierungen es reichen kann. Bei den Herrren startet der Berglaufstaatsmeister Stefan Paternoster (SC Seefeld).

In der U20 darf man besonders gespannt auf das Abschneiden von Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) sein. Mit seinem Bruder Hans-Peter Innerhofer und Hannes Meißel (ATV Irdning) darf man auch auf ein gutes Abschneiden des Teams hoffen. Bei den Mädchen gehen die österreichischen Starterinnen Sophia Wöhri (ATV Irdning), Hannah Moser und Lisa Achleitner (beide SC LT Breitenbach) ohne internationale Erfahrungen ins Rennen.

ÖLV | Vorschau auf die Berglauf Europameisterschaft in Frankreich
IAAF | Gap gets ready for the 13th edition of the European Mountain Running Championships

Ergebnisse / Meldelisten / Strecke

13th European Mountain Running Championships Gap 2014 | Live-Ergebnisse
13th European Mountain Running Championships Gap 2014 | Ergebnisse (ÖLV)
13th European Mountain Running Championships Gap 2014 | Meldelisten
13th European Mountain Running Championships Gap 2014 | Streckenbeschreibung

Bericht

ÖLV | Erfolgreiche Titelverteidigung von Andrea Mayr bei Berglauf-EM


ÖM Berglauf in Gaal 2014 – ORF Berichte + Ergebnisse

Ergebnisse

ÖM Berglauf Gaal 2014 | Ergebnisse

Fotos / Videos

Kolland Topsport Gaal | Fotos ÖM Berglauf Gaal 2014 (549 Bilder)
ÖLV | Fotos ÖM Berglauf Gaal 2014

ORF Sport-Bild:

ORF Steiermark Heute:

Bericht

ÖLV | Andrea Mayr und Stefan Paternoster österreichische Meister im Berglauf

Nach diesen Ergebnissen darf man gespannt auf die EM und WM Auswahl blicken. Besonders bei den Frauen hat Österreich ja zwei Topathletinnen im möglichen Aufgebot. Sabine Reiner (hellblau.POWERTEAM) stand bereits in den kürzlich erschienen ÖLV Nachrichten Rede und Antwort über ihre Saisonplanung.

Andrea Mayr holt Bronze bei der Berglaufeuropameisterschaft in Telfes!

Andrea Mayr Österreichs beste Bergläuferin holt nur ca. 1 Monat nach ihrer Operation Bronze bei der Berglauf-EM. Für ganz nach vorne hat es diesmal, wie von Ihr vermutet, noch nicht gereicht.
Bei den Herren läuft Markus Hohenwarter sehr stark und belegt Rang 12. Der österreichische Staatsmeister Bernd Weberhofer erreicht mit Platz 29 sein angestrebtes Ziel (Top30).