Silvesterlauf Peuerbach 2015 – Ergebnisse / Elitefeld mit Neu-Auflage des Vorjahresduells

Silvesterlauf Peuerbach

Vorschau

Bei den Herren kommt es in Peuerbach zum erneuten Duell der beiden Ex-Aequo Sieger des Vorjahres Richard Ringer (GER) und Victor Chumo (KEN / 5. Platz Houilles 27.12.), dazu kommen Jakub Holusa (CZE) und Pieter-Jan Hannes (BEL). Bei den Frauen ist aus internationaler Sicht mit der serbischen Siegerin von 2012/2013 Amela Terzić, Ruth Jebet (BRN) und Alice Aprot (KEN) zu rechnen, dazu kommt die Universiade Siegerin über 5000m Kristina Mäki (CZE).
Österreich wird im Frauenrennen durch Jennifer Wenth, Andrea Mayr, Nada Pauer (alle SVS-Leichtathletik), Anita Baierl (TUS Kremsmünster) und Martina Winter-Bruneder (LCAV Jodl Packaging) vertreten sein. Bei den Herren stehen Andreas Vojta (team2012.at), Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Christian Steinhammer (USKO Melk), Christoph Sander, Stephan Listabarth und Roland Fencl (alle DSG Volksbank Wien), sowie Luca Sinn (UAB Athletics) bereit. Im „Team Deutschland“ findet man neben Richard Ringer, Philipp Pflieger, Timo Benitz, Martin & Bastian Grau, Martin Sperlich auf der Meldeliste. Bei den Frauen tritt Deutschland mit einem relativ jungen Team angeführt von Olympiateilnehmerin Corinna Harrer, die sich von ihrer langen Verletzungspause zurück meldet.

ÖLV | Nationale und internationale Top-Besetzung beim Silvesterlauf Peuerbach
Leichtathletik.de | Vorjahressieger Richard Ringer zurück in Peuerbach
Silvesterlauf.at | Zielsprint von 2014 geht in die Verlängerung
sport.orf.at | Mayr, Wenth und Vojta beim Silvesterlauf in Peuerbach

Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Silvesterlauf Peuerbach 2015 | Startliste Lauf der Asse – Männer
Silvesterlauf Peuerbach 2015 | Startliste Lauf der Asse – Frauen
Silvesterlauf Peuerbach 2015 | Zeitplan
Silvesterlauf Peuerbach 2015 | Ergebnisse

Silvesterlauf Peuerbach 2015 | Alle bisherigen Sieger

Fotos

Eventfoto.at | Silvesterlauf in Peuerbach 2015 (Andreas Maringer)
Eventfoto.at | Silvesterlauf /Bürgermeisterempfang 2015 (Andreas Maringer)
Facebook (Christian Huber) | Fotoalbum Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach 2015
Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach 2015 (Foto Plohe – Dropbox)
Silvesterlauf.at | Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach 2015 (Chrisitan Huber – Dropbox)

Videos

ORF Sport+ sendet am 5.1. um 19:45, 7.1. um 11:45 und am 8.1. um 15:45 einen etwas längeren Beitrag (~13 Minuten).

Bericht

ÖLV | Silvesterläufe zum Jahresende
Leichtathletik.de | Richard Ringer in Peuerbach Zweiter
Leichtathletik.de | Silvesterläufe 2015 – Die Rennen im Überblick
Silvesterlauf.at | Das war der Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach 2015: Kenia dominierte bei Frauen und Männern

ORF.at | Pfeil und Pauer beste Österreicher
Kronenzeitung | Nicht nur Vorsätze

European Cross Country Championships 2015 Hyères – Livestream / Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan

European Cross Country Championships 2015 Hyères

Vorschau

Nicht überall ist Deutschland ca. 8x Mal so groß wie Österreich. Bei der Cross EM sind 11 Österreicher und 21 Deutsche unter den 491 gemeldeten Athleten von 32 Nationen. Aus deutscher Sicht darf man sich auf das starke WU20 Team rund um Konstanze Klosterhalfen, Alina Reh und Sarah Kistner freuen (die alle auch im nächsten Jahr noch startberechtigt sind), wie auch auf Tilburg Sieger Richard Ringer. Medaillen scheinen auch für die U23 Teams möglich.
ÖLV Athleten dürften in der Entscheidung um die Medaillen nicht eingreifen können. Mit Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik), Andreas Vojta (team2012.at) und Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) sind Cross-EM Erfahrene mit dabei. Gespannt darf man sein, wie sich Katharina Koitz (SK Rückenwind) und Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) in der U20 schlagen können, in der sie noch zwei weitere Jahre startberechtigt sind.
Die ÖLV Nominierungen wurden bereits in Absprache mit den beiden Nachfolgern von ÖLV Nationaltrainer Lauf Martin Steinbauer getätigt. Die Vorstellung der zwei Nachfolger seitens des ÖLV soll in Kürze erfolgen.

ÖLV | Cross-EM am Sonntag in Frankreich mit neun ÖLV-Athleten – Absage von Jenni Wenth
ÖLV | ÖLV nominiert sein Team für die Crosslauf-EM in Toulon-Hyères

Leichtathletik.de | Deutsche Cross-Teams in Hyères mit Podiumsambitionen
Leichtathletik.de | Richard Ringer muss Start bei der Cross-EM absagen
Leichtathletik.de | DLV nominiert 21 Athleten für die Cross-EM in Hyères
Leichtathletik.de | Maya Rehberg: „Die Olympia-Norm rückt näher“
Laufen.de | Cross-EM: Deutsche Talente mit guten Chancen

European Athletics | Senior race previews for Hyères 2015 SPAR European Cross Country Championships
European Athletics | U23 race previews for Hyères 2015 SPAR European Cross Country Championships
European Athletics | Junior race previews for Hyères 2015 SPAR European Cross Country Championships

European Athletics | Reh chases golden hat-trick in Hyères
European Athletics | Final Entries confirmed for SPAR European Cross Country Championships
Hyeres 2015 | A real cross-country course!

Livestream 13.12.2015 (Zeiten in MEZ)

European Athletics überträgt wie gewohnt einen Livestream aller Bewerbe, allerdings mit einem Geoblock für Deutschland (und Frankreich bei den Seniors). BBC Two zeigt eine einstündige Zusammenfassung von 17:15-18:20 Uhr. BBC Red Button (+ Online) ist ebenso live von 10:25-15:10 Uhr MEZ mit dabei.

European Athletics | SPAR European Cross Country Champs to be televised in 13 countries

  • Junior Women 4157m – 10:35 Uhr mit Katharina Koitz, Lena Millonig
  • Junior Men 5947m – 10:59 Uhr mit Luca Sinn, Paul Stüger, Maximilian Trummer
  • U23 Women 5947m – 11:42 Uhr
  • U23 Men 8087m – 12:26 Uhr mit Hans-Peter Innerhofer, Manuel Innerhofer, Stephan Listabarth
  • Senior Women 8087m – 13:30 Uhr mit Jennifer Wenth
  • Senior Men 10117m – 14:12 Uhr mit Christoph Sander, Andreas Vojta

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Official Livestream (ab 10:30)

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Livestream (BBC Red Button mit UK-IP)

Highlights auf BBC TWO von 17:15-18:20 Uhr MEZ:
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Livestream Highlights (BBC Two mit UK-IP)
weltweit:
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Livestream Highlights (BBC Two)
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Livestream Highlights (BBC Two)

Startliste / Zeitplan / Strecke / Live-Ergebnisse

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Live-Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Final Entries / Startliste
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Zeitplan
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Strecke

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Media Guide

Fotos / Videos

European Athletics (Facebook) | Spar European Cross Country Championships 2015
Newsletter Mittel- und Langstreckenlauf (Facebook) | Crosslauf-EM, 13.12.2015

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Videos
European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Videos / Highlights

European Cross Country Championships 2015 Hyeres | Interviews
Erstes EAA Interview mit Lena Millonig:

Bericht

ÖLV | Crosslauf-EM in Frankreich
IAAF | Hassan and Kaya victorious at European Cross Country Championships
Leichtathletik.de | Vier DLV-Athleten in Europas Cross-Team eingeladen

WU20

Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) belegte Rang 49 in 14:29. Katharina Koitz folgte auf Rang 57 mit 14:38 von 81 gestarteten Athletinnen. Der Team und der Einzeltitel ging klar an Deutschland. Konstanze Klosterhalfen siegte in 13:12 vor Harriet Knowles-Jones in 13:16 und Alina Reh in 13:20.
WU20 – Ergebnisse
Leichtathletik.de | Gold, Bronze, Gold: Deutsche U20-Läuferinnen räumen ab
Leichtathletik.de | Cross-EM: Das Gold-Team der U20 im Interview
European Athletics | Klosterhalfen times her finish to perfection

MU20

Paul Stüger (LTV Bawag PSK Köflach) lief auf Rang 61 in 18:56. Maximilian Trummer (ATSV OMV Auersthal) kam in 19:53 auf Rang 80 von 90 Gestarteten. Den Einzeltitel holte sich wie im Vorjahr Yemaneberhan Crippa (ITA) in 17:39 vor Fabien Palcau (FRA) in 17:45 und El Mahdi Lahoufi (ESP) in 17:46. In der Teamwertung gab es ein sehr spannendes Duell zwischen Frankreich und Italien, dass Frankreich mit 27 Punkten um 2 Punkte für sich entscheiden konnte.
MU20 – Ergebnisse
European Athletics | Crippa shows his class and it’s gold for France too

WU23

Louise Carton (BEL) gewann die in 19:46 vor Jip Vastenburg (NED) in 19:48 und Amela Terzic (SRB) 19:49. Die Teamwertung gewann Großbritannien überlegen mit 41 Punkten vor Frankreich (71) und Italien (82).
WU23 – Ergebnisse
European Athletics | Carton puts seal on her brilliant winter

MU23

Hans Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau) belegte Rang 52 in 25:01. Stephan Listabarth (DSG Volksbank Wien) folgte in 25:26 auf Rang 55. Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) musste das Rennen bereits vorzeitig in der Anfangsphase beenden. Der Sieg ging an Jonathan Davies (GBR) in 23:32 vor Carlos Mayo (ESP) in 23:35 und Amanal Petros (GER) in 23:39. Im Team gewann Spanien mit 39 Punkten knapp vor Großbritannien (41 Punkte) und Frankreicht mit 59 Punkten.
MU23 – Ergebnisse
Leichtathletik.de | Amanal Petros läuft aufs U23-Podium: Bronze
European Athletics | Davies has his Mo moment

Frauen

Sifan Hassan (NED) gewann das Frauenrennen in 25:47 vor Kate Avery (GBR) in 25:55 und Karoline Grovdal (NOR) in 25:57. Großbritannien war im Teambewerb mit 33 Punkten klar vor Frankreich (78) und Irland (83).
Frauen – Ergebnisse
European Athletics | Hassan runs away with gold

Männer

Andreas Vojta (team2012.at) lief in 31:37 auf Rang 49. Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) folgte in 32:20 auf Rang 62 von 78. Ali Kaya (TUR) gewann das Rennen in 29:20 vor Alemayehu Bezabeh in 29:31 und Adel Mechaal (ESP) 29:51. In der Teamwertung war Spanien mit 14 Punkten nicht zu schlagen. Frankreich folgte mit 35, Großbritannien mit 78.
Männer – Ergebnisse
Leichtathletik.de | Florian Orth läuft in Hyères in die Top 20
European Athletics | Kaya is the king for fourth European gold of the year

57. Warandeloop Tilburg 2015 – Startliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse mit Andreas Vojta, Christoph Sander, Jennifer Wenth …

Warandeloop Tilburg am 22.11.2015

Vorschau

Andreas Vojta (team2012.at), der sich bereits beim heurigen Crossdebüt in Mol gut präsentierte, und 5000m WM-Finalistin, sowie Vorjahreszweite, Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) sind bereits für die Cross-EM qualifziert und testen in beim Warandecross am Sonntag in Tilburg ihre Form. Für die EM empfehlen möchte sich, wie in den letzten Jahren, natürlich auch Christoph Sander (DSG Volksbank Wien). Mit dabei ist auch Vereinskollege Roland Fencl, Jürgen Aigner (LAG Ried) und auch viele starke europäische Crossläufer wie Khalid Choukoud, Richard Ringer, Abdi Bashir, Isaac Kimeli, Pieter-Jan Hannes uvm.
Auch bei den Damen sind mit z.B.: Sifan Hassan, Maureen Koster, Meraf Bahta europäische Spitzenläuferinnen am Start.

ÖLV | Crosslauf-Action am Sonntag in Tilburg und Darmstadt
ÖLV | Crosslauf-Europameisterschaften 2015, Toulon-Hyères (FRA) – ÖLV Team
Leichtathletik.de | Richard Ringer in Tilburg aussichtsreich

Streckenvideo (vom Vorjahr) mit Jesper van der Wielen

Startliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse / Ergebnisliste

Warandeloop Tilburg 2015 | Meldeliste
Warandeloop Tilburg 2015 | Zeitplan (Sonntag)

Warandeloop Tilburg 2015 | Live-Ergebnisse
Warandeloop Tilburg 2015 | Ergebnisse

Video


Warandecross 2015 | Videos (Losseveter.nl)

Das Männerrennen:

Das Frauenrennen:

Siegerinterview mit Richard Ringer:

Vorjahresvideos:
56. Warandeloop Tilburg 2014 | Videos

Bericht

Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) belegte Rang 6 in 28:01. Die Holländerin Sifan Hassan gewann das 8000m lange Rennen in 27:01 vor Landsfrau Maureen Koster in 27:37. Louise Carton aus Belgien (U23-EM Tallinn 2. 5000m) belegte Rang 3 in 27:43, Aicha Bani aus Marokko/Spanien? Rang 4 in 27:58 und die 42-jährige Veerle Dejaeghere aus Belgien Rang 5 in 28:00. Beste Deutsche wurde die ehemalige Dopingsünderin Simret Restle-Apel mit Rang 8 in 28:16. Auf Rang 10 kam Maya Rehberg in 28:22.

Der Deutsche Richard Ringer holte sich erstmals den Sieg in Tilburg über 10km in 30:07 und zeigte damit auch seine Ambitionen für die Cross EM. Zweiter Deutscher wurde Florian Orth in 30:35, der sich damit ebenso für die Cross-EM empfahl. Andreas Vojta (team2012.at) lief in 31:57 auf Rang 46 und blieb damit klar hinter seiner Leistung in Mol vor 3 Wochen. Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) kam in 32:11 auf Rang 51. Roland Fencl (DSG Volksbank Wien) lief in 32:43 auf Rang 61.

ÖLV | Jennifer Wenth holt sechsten Platz bei Cross in Tilburg
Leichtathletik.de | Starker Richard Ringer gewinnt in Tilburg
Leichtathletik.de | Richard Ringer: „Ich kann sicher noch zulegen“
Laufen.de | Tilburg-Cross: Richard Ringer düpiert Europas Elite

SIE+ER Lauf 2015 – Ergebnisse + Videos

SIE+ER Lauf

Keinen neuen Streckenrekord, aber dennoch tolle Zeiten bei hervorragendem Wetter und +20°C gab es beim heutigen SIE+ER Lauf im Wiener Prater. 5000m WM-Finalistin Jennifer Wenth (SVS-Schwechat) und Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) siegten erneut in 25:00,6 vor den 5000m WM-Finalisten Richard Ringer (VFB-LC-Friedrichshafen) und Nada Pauer (SVS-Schwechat) in 25:09,9 und vor Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) und Paul Scheucher (UAB Athletics) in 26:28,1.
Die schnellsten Einzelzeiten legten wenig überraschend die beiden WM Finalisten hin. Richard Ringer absolvierte die 4000m in 11:24,4, Jennifer Wenth benötigte 12:49,5.

Ergebnisse

SIE+ER Lauf 2015 | Ergebnisse

Videos

ORF Wien heute 08.11.2015:

Highlights vom Veranstalter:

Österreichische Leichtathletikstaatsmeisterschaften Kapfenberg 2015 – TV-Zeiten / Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

Vorschau

Nahezu alle WM Teilnehmer für Peking werden am Wochenende in Kapfenberg am Start sein. Besonders interessant könnte das Duell im Diskuswurf zwischen Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA) und Gerhard Mayer (SVS-Leichtathletik) werden, die heuer beide den ÖLV Rekord verbessert haben.
Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) hat über 800m und 1500m, also auf den Unterdistanzen gemeldet.
Beate Schrott (Union St. Pölten) trifft in ihrer Spezialdisziplin (100m Hürden) auf Eva Wimberger (ULC Linz Oberbank) und Stephanie Bendrat (Union Salzburg), sowie Hallen-Europameisterin Alina Talay (außer Wertung).
Dominik Distelberger (UVB Purgstall) testet über laut Meldeliste über 110m Hürden, im Stabhochsprung, Weitsprung, Diskuswurf und Speerwurf. Ivona Dadic (PSV-Hornbach Wels), die noch Hoffnungen auf einen WM Start durch auffüllen hegt, ist über 100m Hürden, im Weitsprung, Kugelstoß und über 4x100m gemeldet.
Von den WM Starten wird in Kapfenberg lediglich der in Kenia stationierte Edwin Kemboi (LAC Klagenfurt) fehlen.

Natürlich werden auch ein Großteil der erfolgreichen Nachwuchsathleten, angeführt von den Medaillenträgern Sarah Lagger (Zehnkampf Union), Dominik Hufnagl (SVS-Leichtathletik), Riccardo Klotz (ATSV Innsbruck) und Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik) der U18-WM, U20-EM und dem EYOF, am Start sein.

ÖLV | Vorschau: Junge Medaillengewinner und WM-Team bei Staatsmeisterschaften
ÖLV | Staatsmeisterschaften Kapfenberg: Favoritenguide Männer
ÖLV | Staatsmeisterschaften Kapfenberg: Favoritenguide Frauen

ÖLV Nachrichten 04/2015

TV-Zeiten (MESZ)

ORF Sport-Bild sollte am Sonntag einen Kurzbericht zeigen, ORF Sport+ zeigt gewohnt eine längere Zusammenfassung zu mehreren Terminen.

ORF Sport-Bild (Stand 04.08.2015):

  • Sonntag 09.08.2015 – 11:05-11:40 Uhr

ORF Sport+ (Stand 04.08.2015):

  • Samstag 15.08.2015 – 20:15-21:00 Uhr
  • Sonntag 16.08.2015 – 08:15-09:00 Uhr
  • Sonntag 16.08.2015 – 23:15-24:00 Uhr
  • Montag 17.08.2015 – 11:15-12:00 Uhr
  • Dienstag 18.08.2015 – 02:15-03:00 Uhr
  • Dienstag 18.08.2015 – 14:15-15:00 Uhr
  • Mittwoch 19.08.2015 – 05:15:06:00 Uhr
  • Mittwoch 19.08.2015 – 17:15-18:00 Uhr

Live-Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan

Österreichische Leichtathletikstaatsmeisterschaften Kapfenberg 2015 | Live-Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan

Österreichische Leichtathletikstaatsmeisterschaften Kapfenberg 2015 | Teilnehmerliste
Österreichische Leichtathletikstaatsmeisterschaften Kapfenberg 2015 | Meldeliste
Österreichische Leichtathletikstaatsmeisterschaften Kapfenberg 2015 | Ausschreibung

Fotos

ÖLV | Foto Akkreditierungen für Staatsmeisterschaften in Kapfenberg

Austrian Atheltics (Facebook) | Staatsmeisterschaften 2015 – Kapfenberg
Johannes Brunner (Facebook) | Staatsmeisterschaften 2015 Tag 1
Johannes Brunner (Facebook) | Staatsmeisterschaften 2015 Tag 2
Klaus Angerer (Facebook) | Allg. Staatsmeisterschaften

Videos

ORF

Österreichische Leichtathletikmeisterschaften Kapfenberg 2015 | Youtube Playliste (ORF)

hosl’s blog

Herzlichen Dank an Stefan Pretterhofer der die meiste Zeit als Kameramann im Einsatz war!
Österreichische Leichtathletikmeisterschaften Kapfenberg 2015 | Youtube Playliste (hosl)
Entscheidungen von Tag 2 sind online.

Bericht

ÖLV | Staatsmeisterschaften Kapfenberg: Alle Bewerbe und Ergebnisse, Tag 1
ÖLV | #kirastaystrong – Staatsmeisterschaften Kapfenberg, 1. Tag
ÖLV | Staatsmeisterschaften Kapfenberg: Alle Bewerbe und Ergebnisse, Tag 2
ÖLV | Gute WM-Generalproben und Nachwuchs-Erfolge bei Staatsmeisterschaften

Messe Ried LA-Meeting (Austrian Top Meeting) 2015 – Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

Messe Ried LA-Meeting

Vorschau

Neben der Diamond League in Monaco, der U18-WM in Cali und der U20-EM in Eskilstuna gibt es morgen auch das Austrian Top-Meeting in Ried inklusive der Hindernislaufstaatsmeisterschaften. Besonders „heiß“ auf das Heimspiel dürfte auch Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA) nach seiner am Montag aufgestellten Diskusbestleistung von 63,13m sein. Beate Schrott (Union St. Pölten) möchte nachdem die Formkurve nach oben zeigt natürlich gerne das WM-Ticket (13,00s) für Peking lösen. In Ried präsentieren sich auch die U23-EM Siebenkämpferinnen Ivona Dadic (PSV-Hornbach Wels) und Verena Preiner (Union Ebensee).
Die Hindernisstaatsmeisterschaften sollten einen Angelegenheit für Christian Steinhammer (USKO Melk), Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) und Julia Millonig (ULC Riverside Mödling) werden, speziell da die männliche U20-Elite (Luca Sinn, Paul Stüger) bei der U20-EM in Eskilstuna am Start ist.

ÖLV | Vorschau: Spitzenleichtathletik bei Austrian Top Meeting in Ried

TV-Zeiten

ORF Sport+ zeigt eine 30-minütige Zusammenfassung ab Dienstag um 20:15. Am Mittwoch, Donnerstag und Samstag gibt es jeweils zwei Wiederholungen pro Tag.
Ein Beitrag im ORF Sport-Bild am Sonntag um 11:35 Uhr ist sehr wahrscheinlich.

Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

Messe Ried LA-Meeting 2015 | Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse
Messe Ried LA-Meeting 2015 | Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse der Hindernislaufmeisterschaften

Fotos / Videos

Johannes Brunner (Facebook) | Messe Ried LA-Meeting 2015

Bericht

Beate Schrott (Union St. Pölten) steigerte sich auch im Vorlauf auf 13,12s SB über 100m Hürden. Im Finale steigerte sich Beate erneut auf 13,09s.
Christian Steinhammer (USKO Melk) und Julia Millonig (ULC Riverside Mödling) holten sich erwartungsgemäß die Staatsmeistertitel über 3000m Hindernis.

ÖLV | Österreichische Spitzenleistungen beim Austrian TOP-Meeting in Ried
Nachrichten.at | Trotz Hitze drei Stadionrekorde bei Rieder Meeting

FISU Universiade Gwangju 2015 – TV + Livestream / Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse einigen ÖLV Athleten

Vorschau

Im Verhältnis zu Deutschland schickt Österreich sehr viele Leichtathletikteilnehmer zur diesjährigen Universiade nach Gwangju/Korea, auch wenn Elisabeth Eberl (ATG) verletzungsbedingt nicht dabei ist.

ÖLV | Vorschau Universiade Gwangju/ Südkorea
ÖLV | Sieben ÖLV-Athleten für Universiade in Gwangju nominiert

Leichtathletik.de | Leichtathleten vor dem Einstieg in Gwangju
Leichtathletik.de | 17 Leichtathleten fahren zur Universiade nach Südkorea

TV + Livestream 08.-12.07.2015

Eurosport überträgt einiges von der Leichtathletik, hier die Termine.

  • Mittwoch 08.07. – ca. 08:27-09:30 + 11:13-13 Uhr MESZ
  • Donnerstag 09.07. – 9-13 Uhr MESZ
  • Freitag 10.07. – 10-11? + 11:45-13? Uhr MESZ

FISU Universiade Gwangju 2015 | Livestream (Eurosport Deutschland)

Einen kostenlosen, jedoch registrierungspflichtigen Livestream gibt es auch direkt von FISU.

FISU Universiade Gwangju 2015 | Livestream (registrierungspflichtig)

Startlisten / Zeitplan (-7h für MESZ) / Live-Ergebnisse

FISU Universiade Gwangju 2015 | Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse (Leichtathletik)
FISU Universiade Gwangju 2015 | Zeitplan (Gesamt)

Startzeiten der Österreicher in MESZ

  • Mittwoch 8.7. – 02:00 – Zehnkampf – 100m Dominik Siedlaczek
  • Mittwoch 8.7. – 03:30 – Zehnkampf – Weitsprung Dominik Siedlaczek
  • Mittwoch 8.7. – 02:30 – 100m Vorlauf Viola Kleiser
  • Mittwoch 8.7. – 06:15 – Zehnkampf – Kugelstoßen Dominik Siedlaczek
  • Mittwoch 8.7. – 09:00 – Zehnkampf – Hochsprung Dominik Siedlaczek
  • Mittwoch 8.7. – 10:40 – Zehnkampf – 400m Dominik Siedlaczek
  • Mittwoch 8.7. – 11:15 – 1500m Vorlauf Andreas Vojta
  • Donnerstag 9.7. – 02:12 – Zehnkampf – 110m Hürden 3/3 Dominik Siedlaczek
  • Donnerstag 9.7. – 03:47 – 200m Vorlauf 2/6 Viola Kleiser
  • Donnerstag 9.7. – 04:35 – Zehnkampf – Diskus Dominik Siedlaczek
  • Donnerstag 9.7. – 05:00 – 3000m Hindernis Vorlauf Christoph Sander
  • Donnerstag 9.7. – 07:30 – Zehnkampf – Stabhochsprung Dominik Siedlaczek
  • Donnerstag 9.7. – 09:41 – 100m Semifinale 2/3 Viola Kleiser
  • Donnerstag 9.7. – 10:30 – Zehnkampf – Speerwurf Dominik Siedlaczek
  • Donnerstag 9.7. – 11:35 – 100m Finale Viola Kleiser?
  • Donnerstag 9.7. – 12:00 – Zehnkampf – 1500m Dominik Siedlaczek
  • Donnerstag 9.7. – 12:30 – 10000m Finale Valentin Pfeil?
  • Donnerstag 9.7. – 13:20 – 5000m Vorlauf 1/2 Jennifer Wenth
  • Freitag 10.7. – 03:00 – 800m Vorlauf Andreas Vojta
  • Freitag 10.7. – 04:00 – 1500m Vorlauf Jennifer Wenth?
  • Freitag 10.7. – 10:00 – 200m Semifinale Viola Kleiser
  • Freitag 10.7. – 11:10 – 200m Finale Viola Kleiser?
  • Freitag 10.7. – 13:15 – 1500m Finale Andreas Vojta
  • Freitag 10.7. – 14:40 – 5000m Vorlauf Valentin Pfeil
  • Samstag 11.7. – 10:45 – 3000m Hindernis Finale Christoph Sander
  • Samstag 11.7. – 11:30 – 5000m Finale Jennifer Wenth
  • Sonntag 12.7. – 01:10 – Halbmarathon Valentin Pfeil?
  • Sonntag 11.7. – 11:20 – 5000m Finale Valentin Pfeil
  • Sonntag 12.7. – 11:00 – 1500m Finale Jennifer Wenth?

Videos

Youtube | Summer Universiade 2015 (official)

FISU Universiade Gwangju 2015 – Leichtathletik | Youtube Playliste

Viola Kleiser im 200m Semifinale auf Bahn 7:

Andreas Vojta im 1500m Finale:

Christoph Sander im 3000m Hindernis Finale:

Jennifer Wenth im 5000m Finale:

Valentin Pfeil im 5000m Finale:

Bericht

Tag 1

Viola Kleiser (UNION St. Pölten) sicherte sich mit Platz 3 im 5.ten von 6 Vorläufen den Aufstieg in das Semifinale über 100m. Dominik Siedlaczek (DSG Volksbank Wien) gewann den 2.ten von 3 Vorläufen im Zehnkampf über 100m in 11,09s. Nach 6,81m im Weitsprung, 12,93m im Kugelstoß, 1,92m im Hochsprung und 50,10s über 400m liegt Siedlaczek nach dem ersten Tag mit 3814 Punkten auf Rang 8. Andreas Vojta (team2012.at) qualifizierte sich im letzten Vorlauf als Letzter und 6.ter im Lauf über die Zeit mit Saisonbestleistung 3:45,01.

ÖLV | 1. Tag Universiade, Vojta im 1500m Finale, Siedlaczek übernachtet auf Platz 8
Leichtathletik.de | René Stauß führt zur Halbzeit in Gwangju

Tag 2

Viola Kleiser (UNION St. Pölten) qualifizierte sich auch über 200m für das Semifinale. Mit 24,39s und Rang 3 im 2.ten Vorlauf fixierte sie den Aufstieg. Über 100m verzichtete sie auf einen Start im Semifinale. Dominik Siedlaczek (DSG Volksbank Wien) gewann den 3.ten Lauf über 110m Hürden in 14,33s und warf den Diskus auf 38,44m. Im Stabhochsprung lag die übersprungene Höhe bei 4,30m. Der Speer flog auf 45,68m. Mit 4:40,75 im abschließenden 1500er kam Siedlaczek auf Rang 9 mit 7282 Punkten. Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) lief mit Rang 3 in 16:18,58 locker in das 5000m Finale.

ÖLV | 2. Tag Universiade. Wenth im Finale über 5000m, Siedlaczek auf Platz 9
Leichtathletik.de | Gwangju: Silber für Steinacker – Bronze für Stauß

IAAF | Simbine and Fajdek win World University Games titles in Gwangju
IAAF | Van der Plaetsen retains World University Games decathlon title

Tag 3

Andreas Vojta (team2012.at) schied im ersten Vorlauf als 4.ter in 1:54,18 über 800m aus. 7/10s schneller wäre für Platz 3 und das Semifinale notwendig gewesen. Im 1500m Finale lief Vojta auf Platz 11 10 (nach einer Disqualifikation) in 3:54,58. Viola Kleiser (Union St. Pölten) kam im ersten Semifinale über 200m auf Rang 4 in 24,11s. Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) qualifizierte sich mit 14:23,56 für das Finale.

ÖLV | 3. Tag Universiade, 5000m Finale für Pfeil, Kleiser und Vojta auf Rang 11
Leichtathletik.de | Fabienne Kohlmann schlägt zu: WM-Norm und Bronze

Tag 4

Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) belegt im 3000m Hindernis Finale Rang 14 in 9:03,78. Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) lief über 5000m auf Rang 6 in 16:07,24. Die Videos zu den Läufen gibt es etwas weiter oben.

Leichtathletik.de | Martin Grau stürmt zum Hindernis-Gold
Leichtathletik.de | Dreimal Gold und einmal Silber in Gwangju

IAAF | Germany’s Maiwald takes World University Games heptathlon title

Tag 5

Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) lief in 14:35,05 auf Rang 11 im 5000m Finale.

ÖLV | Zusammenfassung Universiade: Drei Top-10 Plätze für Österreich
ÖLV | 4. und 5. Tag Universiade, Wenth über 5000m sehr gute 6.!
Leichtathletik.de | Wind und Wetter in Gwangju

IAAF | Shalin’s long jump gold brings Russia’s World University Games tally to 12
IAAF | Sprint double for Zyabkina at World University Games

Sparkassen Gala 2015 in Regensburg – Livestream / Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse mit vielen Österreichern

Vorschau

Traditionell sehr viele junge Österreicher starten wieder mal bei der Sparkassen-Gala in Regensburg.

Mit Ina Huemer (SU IGLA Longlife) und Julia Schwarzinger (Zehnkampf Union) gehen zwei bereits für internationale Meisterschaften qualifizierte Athletinnen [1] & [2] über 100m und 200m an den Start. Im Idealfall schafft es auch Carina Pölzl (LAC Klagenfurt) über 100m in den Kreis der Qualifizierten vorzustoßen. Susanne Walli (Zehnkampf Union) zeigt sich überstandener Verletzung und dem U20-EM Limit bei den Landesmeisterschaften wieder über 400m.
Mehrkämpferin Ivona Dadic (PSV-HORNBACH Wels), die ihren Götzis start noch absagen musste, steht über 100m und 100m Hürden auf der Meldeliste.
Julia Millonig und Schwester Lena Millonig (beide ULC Riverside Mödling) lassen die Hindernisse mal beiseite und stehen, wie U18-WM Qualifikantin Katharina Pesendorfer (SVS-Leichtathletik) über 1500m auf der Meldeliste.

Mario Gebhardt (ULC Hirtenberg) versucht sich am 400m U20-EM Limit (48,20s)hat das 400m U20-EM Limit beim Liese Prokop Memorial erbracht und ist zusätzlich zu den 400m auch über 100m gemeldet. Christoph Sander (DSG Volksbank Wien), Luca Sinn (UAB Athletics) und Paul Stüger (LTV Bawag PSK Köflach) nehmen die 3000m Hindernis im Hinblich auf die Universiade und die U20-EM in Angriff. Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) will etwas verspätet über 5000m in die Saison einsteigen. Thomas Kain (ATSV OMV Auersthal) versucht sich wieder am U23-EM Limit über 400m Hürden.
Für Östereich gemeldet ist auch der derzeit beste Hochspringer Josip Kopic (Zehnkampf Union), Alexandra Toth (ATG) 100m, Viola Kleiser (Union St. Pölten) 200m. Pamela Märzendorfer und Verena Menapace (beide DSG Volksbank Wien) stehen über 800m auf der Meldeliste, wie Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) über 1500m. Eva Wimberger (ULC Linz Oberbank) zeigt sich nach der klaren U23-EM Qualifikation wieder über 100m Hürden, wo auch Siebenkämpferin Verena Preiner (Union Ebensee) gemeldet ist.

Im Hinblick auf gute Staffelplatzierungen (zur finanziellen Absicherung) ist auch eine Frauen- und U20 Nationalstaffel bei den Frauen gemeldet. Weitere Meldungen von Österreichern entnehmt der Meldeliste.

Leichtathletik.de | Regensburg vor einer heißen Gala

Livestream – 05./06.06.2015

Erstmals gibt es die Läufernacht am Freitag und die komplette Sparkassen-Gala am Samstag im Livestream gezeigt.

  • Freitag ab 17:30 Uhr MESZ?
  • Samstag ab 11:45 Uhr MESZ?

Sparkassen Gala 2015 Regensburg | Livestream

Startliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse

Sparkassen Gala 2015 Regensburg | Live-Ergebnisse
Sparkassen Gala 2015 Regensburg | Zeitplan
Sparkassen Gala 2015 Regensburg | Zeitplan (als PDF)
Sparkassen Gala 2015 Regensburg | Teilnehmerliste

Fotos / Videos

Sparkassen Gala 2015 Regensburg | Impressionen Theo Kiefner
LG Telis Finanz Regensburg (Facebook) | Laufnacht 2015
Klaus Angerer (Facebook) | Sparkassengala in Regensburg 2015

Leichtathletik.tv | Sparkassen Gala 2015 Regensburg

Bericht

ÖLV | Starke Leistungen bei Sparkassen Gala in Regensburg
Leichtathletik.de | Nico Sonnenberg im Alleingang zur Bestzeit
Leichtathletik.de | Sven Knipphals stürmt zu 10,13 Sekunden
Leichtathletik.de | Gina Lückenkemper bleibt auf dem Teppich

33. Mini Internationales Koblenz – Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse mit Christoph Sander, Stephan Listabarth + 2x Innerhofer, Fencl

Rot-Weiß Koblenz Mini-Internationales

Vorschau

Gleichzeitig mit der Salzburger Leichtathletikgala findet das Mini Internationale in Koblenz statt. 5 Österreicher haben über 5000m mit interessanten Zeiten gemeldet. Christoph Sander (DSG Volksbank Wien – 14:05), Stephan Listabarth (DSG Volksbank Wien – 14:12), Hans-Peter Innerhofer (LG Oberpinzgau – 14:30), Manuel Innerhofer (LG Oberpinzgau – 14:40) und Roland Fencl (DSG Volksbank Wien – 14:58).

Startlisten / Zeitplan / Laufeinteilung / Ergebnisse

33. Rot-Weiß Koblenz Mini Internationales Meeting 2015 | Startliste
33. Rot-Weiß Koblenz Mini Internationales Meeting 2015 | Laufeinteilung
33. Rot-Weiß Koblenz Mini Internationales Meeting 2015 | Zeitplan

33. Rot-Weiß Koblenz Mini Internationales Meeting 2015 | Live-Ergebnisse

Fotos / Videos

33. Rot-Weiß Koblenz Mini Internationales Meeting 2015 | Fotos
33. Rot-Weiß Koblenz Mini Internationales Meeting 2015 | Videos

Bericht

Sowohl Christoph Sander als auch Stephan Listabarth (beide DSG Volksbank Wien) verbesserten ihre 5000m Bestzeiten deutlich. Christoph landete auf Rang 13 mit 14:13,44, Stephan folgte in 14:22,14 auf Rang 21 und blieb nur etwa 10s über dem 5000m U23-EM Limit. Auch fur Hans-Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau) gab es mit 14:45,14, wie auch für seinen Bruder Manuel 15:04,41 eine neue Bestzeit. Roland Fencl (DSG Volksbank Wien) konnte seine Bestmarke auch auf 15:01,59 verbessern.
Herzliche Gratulation!

Leichtathletik.de | Alina Reh schon fast wieder in Rekordform

IFAM Oordegem 2015 – Live-Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan mit Christian Steinhammer und Julia Millonig

IFAM (International Flanders Athletics Meeting) Oordegem

Vorschau

Am Samstag findet das europäisch gut besetzte Meeting, das IFAM (International Flanders Athletic Meeting) Oordegem, in Belgien statt. Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) und Christoph Sander (DSG Volskbank Wien) haben über 5000m gemeldet, werden aber voraussichtlich nicht an den Start gehen. Christian Steinhammer (USKO Melk) und Jürgen Aigner (LAG Ried) stehen über 3000m Hindernis auf der Startliste, wie Julia Millonig (ULC Riverside Mödling) bei den Frauen. Für alle geht es vermutlich um eine Verbesserung ihrer Bestleistung.

Leichtathletik.de | Florian Orth vor 5.000-Meter-Debüt in Oordegem

Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

IFAM Oordegem 2015 | Zeitplan / Live-Ergebnisse
IFAM Oordegem 2015 | Zeitplan
IFAM Oordegem 2015 | Meldelisten

Bericht

Christian Steinhammer (USKO Melk) lief in 8:43,68 bis auf 28/100s auf seine Bestzeit heran. Julia Millonig (ULC Riverside Mödling) blieb mit 10:30,79 ca. 3s hinter ihrer Bestzeit vom Run & Jump Hindernistag. Auch Jürgen Aigner (LAG Genböckhaus Ried) lief mit 9:10,14 bis auf 0,6s an seine Bestzeit heran.

Leichtathletik.de | Starkes Debüt: Florian Orth beweist Stehvermögen