Erneuter Dopingschatten über kenianische Topathleten? – Rosa Associati und Volaresports für 6 Monate gesperrt

Bereits seit vergangener Woche hängt erneut ein Dopingskandal in Kenia in der Luft. Ein nicht näher genannter Athlet unbekannten Geschlechts, der im „Vorjahr zwei Major Marathons“ gewonnen hat, soll aufgeflogen sein. Falls diese Angaben korrekt sind (woran in mehreren Foren gezweifelt wird), könnte es sich nur um einen der beiden letzten Weltrekordhalter Wilson Kipsang (London, New York 2014) oder Dennis Kimetto (Chicago 2013, Berlin 2014) handeln, die aktuell beide bei Volaresports unter Vertrag stehen. Rita Jeptoo (Boston, Chicago 2013+2014) ist bereits aufgeflogen, in Frage kommen könnte eventuell auch Edna Kiplagat (Moskau WM-2013, London 2014).

World Marathon Majors 2013/2014 | Platzierungen Wikipedia
Standardmedia | Another famous athlete fails dope test

Heute in der Früh gab es dann weitere Meldungen, wonach zwei Athletenmanager Rosa Associati von Federico Rosa und Volaresports von Gerard van de Veen vom kenianischen Verband für 6 Monate gesperrt wurden. Besonders interessant ist diese Tatsache da neben den beiden oben genannten Athleten auch noch Geoffrey Mutai (und andere) „im Stall“ von Volaresports unter Vertrag stehen und alle drei beim London Marathom am 26. April für weitere Marathonhöhepunkte sorgen sollten. Auch für den am Montag bevorstehenden Boston Marathon ist mit Caroline Kilel eine Athletin (und vergangene Siegerin) von Volarespors gemeldet. Laut Runnersworld.com steht eine offizielle Stellungnahme sn die Veranstalter aus und beide rechnen damit, dass diese Athleten an den Start gehen (dürfen). Was sich in den letzten 15 Jahren leistungsmäßig in der Marathonweltspitze, aus welchen Gründen auch immer, getan hat, kann man an einer Statistik aus dem letsrun Forum erkennen.

Theguardian | Kenya bans agents of Dennis Kimetto pending doping investigations
Runnersworld | What Impact Will Kenya’s Suspension of Two Athletes‘ Agents Have?

Dailynation | Elite runners back their managers
CapitalFM | Rosa, Volare stars brand AK malicous

theguardian | Kenyan TV documentary on EPO use reinforces doping claims, says Wada

Wilson Kipsang meint, dass die positiven Test großteils aus Ignoranz und Sabotage passieren.
Telegraph.co.uk | London Marathon 2015: Wilson Kipsang defends Kenyans blaming saboteurs for athletes‘ positive dope tests

Filmtipp: Transcend mit Wesley Korir – Release 10.10.2014

Transcend, vermutlich nicht nur für alle Kenia-Liebhaber ein sehenwerter Film. Am 10.10.2014 startet (mit erheblicher Verspätung) die Verteilung des Films transcend.

Der 3.te und letzte Trailer zum Film Transcend mit Wesley Korir als Hauptdarsteller:

Falls jemand die bisher bereits veröffentlichten Bonus-Specials (z.B.: die 30 minütige Dokumentation über die Robertson Zwillinge – „Run away from nothing“) sehen möchte, kann sich an mich wenden. Natürlich solltet ihr auch zuerst in Betracht ziehen, den Film zu kaufen und das Projekt (Transcend Running Academy) zu unterstützen.

The Transcend Running Academy:

Bisherige Blogbeiträge zum Film:
Filmtipp: Transcend – 10 minütige Preview + neuer Trailer + 20. September Release
Filmtipp: tRANscend – Official Trailer #2 – Premiere Jänner 2014
Filmtipp: tRANscend – Official Trailer
Filmtipp: tRANscend

Interview mit John Ngugi – 5000m Olympiasieger und 5-facher Crosslaufweltmeister

Ein wirklich ausführliches, lesenswertes Interview mit dem 5-fachen Crosslaufweltmeister (1986-89 + 1992, damals gab es wie heute nur die Langstrecke) und 5000m Olympiasieger von Seoul 1988 findet ihr unter folgendem Link. Außer Ngugi hat nur Paul Tergat die Langstrecke 5-mal gewinnen können und natürlich Kenenisa Bekele 6-mal Lang + 5-mal Kurz.

Garycohenrunning.com | John Ngugi — July, 2014

Filmtipp: 100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story

Am 22. Juli gibt es die erste Ausstrahlung der einstündigen BBC Dokumentation „100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story“ auf BBC Four.

(bekannte) Ausstrahlungstermine in MESZ:

  • 22.07.2014 – 23-24 Uhr
  • 01.08.2014 – 01:45-02:45

Einen Trailer + den Plot findet ihr unter folgendem Link (mit UK-IP):
BBC Four | 100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story

Livestream zur Doku mit UK-IP am 22.07.2014 um 23 Uhr

BBC Four | 100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story – Livestream

Livestream weltweit mit Werbung am 22.07.2014 um 23 Uhr

BBC Four | 100 Seconds to Beat the World: The David Rudisha Story – Livestream

Filmtipp: Transcend – 10 minütige Preview + neuer Trailer + 20. September Release

Nun ist es (bald) soweit und das warten hat ein Ende. Der Releasetermin vom Film Transcend wurde nun mit 20. September endgültig festgelegt. Alle bisherigen Preorders bleiben aufrecht (und bekommen sogar eine zweite DVD/Bluray dazu) und können ab sofort die 30-minütige Dokumentation „Running away from nothing“ über die neuseeländischen Zwillinge Zane & Jake Robertson herunterladen.

Um die Wartezeit für alle Kenia/Iten Fans etwas zu verkürzen gibt es nun eine 10 minütige Vorschau und einen neu zusammengeschnittenen Trailer:

The Film Transcend – 10 minutes preview (free version from 8th may 2014)

Der neu geschnittene Trailer zum Film Transcend:

Trailer zu „Running away from Nothing“ mit Zane & Jake Robertson:

Frühere Blogbeiträge zum Film:
Filmtipp: tRANscend – Official Trailer #2 – Premiere Jänner 2014
Filmtipp: tRANscend – Official Trailer
Filmtipp: tRANscend

Süddeutsche – Das Geschäft mit den Marathonläufern aus Kenia

Habt ihr euch auch schon mal die Frage gestellt wie das System „Laufmanager von Ostafrikanern“ bei den teilweise geringen Preisgeldern funktionieren kann? Diejenigen mit den derzeit stärksten Läufern (z.B.: Volaresports, PACE Sports Management, Global Sports Communication, Demadonna Athletic Promotions), sahnen natürlich schon ordentlich ab, aber die kleineren kämpfen ums überleben. Manche bezeichnen „das Geschäft“ gerne auch als moderne Sklaverei/Menschenhandel. Einen Einblick in das Ganze könnt ihr im folgenden Beitrag der Süddeutschen Zeitung am Beispiel von Volker Wagner bekommen.

Süddeutsche Zeitung | Das Geschäft mit den Marathonläufern aus Kenia

Eine Liste der mehr oder weniger bekannten und aktiven Manager findet ihr auf der Homepage www.athleticsmanagers.com.

David Rudisha hört auf?

Entweder ist das nur die Vorbereitung für die morgige Ausgabe oder …
Standard.co.ke | Rudisha walks away: Olympics 800m champ takes long leave from athletics

Und schon wieder entkräftet durch AthleticsWeekly bzw. Wilhelm Lilge (auf Facebook):
AthleticsWeekly | Rudisha’s reported retirement an April Fool’s joke?

Sein aktueller Weltrekord zum Nachsehen:
Youtube | Men’s 800m Final – Rudisha Breaks World Record | London 2012 Olympics

UPDATE

Capital Sports | Rudisha to be ‘ready’ for Doha

Afrikanische Wahrheiten (von der LG Telis Finanz Regensburg)

Immer wieder einen Besuch wert, ist die Homepage der LG Telis Finanz Regensburg, die auch mit Kritik nicht sparen.

Aktuell sorgt ein Bericht über „Afrikanische Wahrheiten – Wenn der Zweck die Mittel heiligt“ für Zündstoff. In dem Artikel wird auch ein Facebookpost von Wilhelm Lilge über „eine Dopingkontrolle“ im High Attitude Training Centre (HATC) in Iten thematisiert.

The Kenya Project with Desiree Linden (Davila) – Boston Marathon Vorbereitung in Iten

Desiree Linden am Weg zum 118. Boston Marathon

Desiree Linden (ehemals Davila) besuchte in der Vorbereitung zum diesjährigen Boston Marathon am 21.04.2014 auch erstmals Iten. Anbei findet ihr die bisher auf Competitor.com veröffentlichten Videos. Am Ostermontag wird (mit ziemlicher Sicherheit) ein Livestream zu diesem traditionsreichen Marathon Major auf diesem Blog zu finden sein.
Runnersworld.com | Desiree Linden Hopes to Recapture Boston Magic of 2011




Allgemeines zum Boston Marathon – bzw. in Folge des Anschlages 2013

Boston Strong Initiative

Boston – A City of Runners

Bill Rodgers On The Boston Marathon Course

The Wellesley College Girls Of The Boston Marathon!