1:42,95 800m Trainingsplan von Okt.-August

Der Olympiafünfte über 800m von London2012 und spätere Run Gum Gründer Nick Symmonds hat sein tägliches Trainingstagebuch von Ende September 2011 bis zum olympischen Finale im August 2012 in ca. 60 Seiten als E-Book veröffentlicht.

800m Trainingsplan von Nick Symmonds für 1:42,95

Video vom Weltrekord-Rennen

Auf seinem Youtube Kanal (und im nachfolgenden Video) erklärt Nick Symmonds mit welchen Training er am besten seine aktuelle 800m Form überprüft hat.

10 Jahre hosl’s blog – Eure Meinung ist gefragt

10 Jahre hosl’s blog über Leichtathletik

Am 29.06.2009 ging dieser Blog mit dem ersten Artikel online. Seit dem Start sind also 10 Jahre vergangen, in denen mehr oder weniger fleißig hauptsächlich über die österreichische und internationale Leichtathletik, in letzter Zeit vornehmlich Informationen zu Livestreams, berichtet wurde. Es ist dies der 2226. Artikel in 3652 Tagen. Ein zwischenzeitlicher Antrieb eines der größten frei zugänglichen (deutschsprachigen) Leichtathletikvideo-Archive (auf Youtube) zu etablieren ist leider mehrfach an Beschwerden seitens der Rechteinhaber gescheitert, die (teilweise) zur Löschung der Accounts geführt haben. Ein weiterer Neustart wurde bisher aufgrund Zeitmangels und Chance auf Erfolg nicht gestartet.
In diesem Zeitraum stellt man sich natürlich auch öfter die Frage, ob der Blog in der bisherigen Form weiterhin Sinn macht, ob man den Blog nicht komplett einstellen sollte oder ob man nochmal mit mehr Motivation neu durchstarten kann (und soll)? Und da seid ihr gefragt!

Soll es weitergehen, wenn ja wie?

Nach 10 Jahren wird/ist man natürlich schon betriebsblind, deswegen hier ein Aufruf an alle die den Blog etwas regelmäßiger besuchen eventuell Tipps zu geben, was Euch stört bzw. geändert werden könnte, was gut war/ist und was ihr Euch wünscht. Gleichzeitig möchte ich dennoch auch gleich festhalten, dass es (natürlich) keine Erfüllungsgarantie für die Wünsche geben kann/wird (sollte es überhaupt welche geben).

  • Habt ihr spezielle Wünsche für die Zukunft des Blogs?
  • Gibt es genug Alternativen (siehe unten) und ist der Blog mittlerweile quasi obsolet?
  • Sollte auf irgendeinen Bereich speziell (mehr) wert gelegt werden?
  • Ist die Seite zu unperformant?
  • Sollte das Design geändert werden, wenn ja, bitte liefert ein Beispiel

Bitte nutzt einfach unten das Kommentarfeld, auch gerne mit „unechten Daten“. Ich freue mich über Eure Rückmeldungen.

Die langlebigen Alternativen

Besucherstatistik der letzten 10 Jahre

Laut Google Analytics besuchten über 500000 Nutzer in den vergangenen Jahren den Blog in über 810000 Sitzungen und über 1,1 Millionen Seitenzugriffen. Zirka 57% der Besucher kamen bislang aus Deutschland, 19% aus Österreich und 4,67% aus der Schweiz, somit ca. 80% aus dem deutschsprachigen Raum, worauf bislang auch der Fokus gelegt wurde. Aus Städtesicht steht Wien mit über 9,3% vor Berlin mit 6,6% an der Spitze. Hamburg, München, Köln und Graz liegen mit etwas über 2% dahinter. 37,7% besuchten den Blog per Desktop, 12,7% per Tablet und bereits 49,5% per Handy. 31,8% nutzen Chrome als Browser, 29,2% Safari, 17,4% Firefox und 10,2% Internet Explorer.

Reichtum durch einen Leichtathletikblog?

Dieser Blog war von vornherein nie unbedingt zum Geld machen gedacht, sondern eher als Testvehikel, wie Google Analytics und Google Adsense funktionieren und was damit in so einer Nische möglich ist. Andere (zusätzliche) Werbung kam für mich nie wirklich in Frage. Angebotene Kooperationen für diverse Onlinecasinos habe ich (meist/immer?) abgelehnt. Aktuell liegen die puren Einnahmen des Blogs gesamt unter 0,5€ pro Tag. Wenn man hier noch die Strom-/Internet- und teilweise Fahrtkosten abzieht und vielleicht auch noch die (nicht dokumentierte) Zeit einrechnet, wird jeder erkennen, dass das nicht unbedingt ein finanziell, wichtiges und „gewinnbringendes Geschäft“ ist. Die Ausgaben wurden bislang aber auch (deswegen) auf ein Minimum gehalten, d.h. z.B. ein Freehoster wie bplaced der teilweise auch mit der Performance und Bandbreite zu kämpfen hat.

European Athletics Golden Tracks Gala 2018 – Livestream

Vorschau

Der europäische Leichtathletikverband kürt heute die Leichtathleten des Jahres 2018.

Die Kandidatinnen:

  • Dina Asher-Smith
  • Ekaterini Stefanidi
  • Nafissatou Thiam

Die Kandidaten:

  • Armand Duplantis
  • Jakob Ingebrigtsen
  • Ramil Guliyev
  • Kevin Mayer

Aufsteigerinnen des Jahres:

  • Elvira Herman
  • Sarah Healy
  • Maria Vicente

Aufsteiger des Jahres:

  • Armand Duplantis
  • Jakob Ingebrigtsen
  • Jonathan Sacoor

European Athletics | One day to go until the 2018 Golden Tracks
European Athletics | In focus: a closer look at the European Athlete of the Year finalists
European Athletics | In focus: a closer look at the Rising Star finalists

Livestream – 26.10.2018 ab 20:30 Uhr

European Athletics Golden Tracks Gala 2018 | Livestream (Youtube)

Bericht

Leichtathletik.de | Dina Asher-Smith und Kevin Mayer zu Europas Leichtathleten des Jahres gekrönt

IAAF | Mayer and Asher-Smith named European athletes of the year

Training für den NYC Marathon Streckenrekord von Geoffrey Mutai

12-Wochen Trainingsplan zum New York Marathon

Falls noch jemand auf der Suche auf einen Trainingsplan für den New York City Marathon ist, der kann sich ja am Trainingsplan von Geoffrey Mutai orientieren. 😉
Bei 2:05:06 blieb die Zeit damals im Central Park stehen. Die zweite, durchaus hügelige Hälfte absolvierte der Kenianer dabei in 61:48. Zwischen 30 und 40km lief Mutai sensationelle 28:57 durch die Hügel des Central Parks.

Letsrun | Geoffrey Mutai – Full training log before 2011 NYC Marathon CR 2:05:05

Letsrun | 2011 ING New York City Marathon Men’s Race Recap: Geoffrey Mutai Caps Year In Style

Abseits davon erzählte Boston Marathon Sieger Citizen Runner Yuki Kawauchi warum er das Laufen so liebt:
IAAF | Yuki Kawauchi: I Love Running Because…

Roder.com präsentiert: “Sportblog des Jahres 2017”

Kürzlich bekam ich ein Mail von der mir bis dahin unbekannten Firma Röder, dass sie das Engagement der vieler Blogbetreiber würdigen wollen und die besten unter ihnen auszeichnen möchten.

Anhand folgender Kriterien wurden laut Mail die Blogs bewertet:

  • Inhalt (Hier fließen u.a. Themen wie Kreativität und Persönlichkeit mit ein)
  • Aktualität (Wie regelmäßig werden Beiträge veröffentlicht? Eine hohe Frequenz ist nicht allein ausschlaggebend, es kommt uns ebenfalls auf den Inhalt an)
  • Design (Wie viel Mühe gibt sich der Blogger mit dem Look & Feel der Seite?)

roder.com präsentiert - Sportblog des Jahres 2017

Auch wenn die Liste der ausgezeichneten Blogs relativ lang ist (und der Sinn dahinter auch klar erscheint), ist es schon nett, dass direkt neben „hosl’s blog“ der Blog des erfolgreichsten österreichischen Sportlers bei Olympischen Spielen, nämlich Felix Gottwald, aufscheint. 😉

Blogentwicklung / Statistik 2017 – Danke für euren Besuch!

Der Blog ist auch 2017 etwas gewachsen, obwohl es mit den Youtube Kanälen immer wieder mal Probleme gibt, siehe unten. 🙁 Seit Beginn im Jahr 2009 gab es bereits 1801 Blog-Beiträge.

Hier also ein paar nackte Zahlen (laut Google Analytics):

  • 118336 eindeutige Besucher: +21,61%
  • 170274 Besuche: +16,01%
  • 215712 Seitenaufrufe: +9,83%
  • 31,1% wiederkehrende vs. 68,9% neue Besucher
  • knapp 56,6% Besuche kamen aus Deutschland, ca. 23,5% aus Österreich, ca. 5,2% aus Schweiz
  • 131419 Besuche durch Suchmaschinen (+34,66%), 26692 direkte Besuche (-5,95%), 9828 Besuche durch Soziale Netzwerke (-36,76%)
  • Browser: Chrome (37,23%), Safari (32,74%), Firefox (13,87%), Internet Explorer (5,50%), Edge (2,87%)
  • Betriebssysteme: Windows (31,55%), iOS (29,74%), Android (29,03%), Macintosh (7,44%), Linux (1,43%)

Die Seite der IAAF WM 2017 in London war mit 15768 eindeutige Seitenaufrufen der Spitzenreiter. Der Wings for Life World Run war Spitzenreiter der Eintagesevents mit 13430 eindeutigen Aufrufen vor dem Berliner Halbmarathon (12593) und dem New York Marathon (7782). Die Top-15 Beiträge brachten jeweils mehr als 3000 Zugriffe, aber der „Stammleser“ hat etwas nachgelassen.

Die Einnahmen über Google Adsense (Werbebanner auf der Seite) stiegen auf 345,71€ (2016: 302,05€), allerdings waren die „Erträge“ ab September relativ gering. Leider gab es auch zuletzt wieder mehrere Klicks auf die Banner die ungültig erklärt wurden (teilweise über 30%).

Falls jemand absichtlich (mehrfach) auf die Werbe-Banner klickt, bitte ich dies in Zukunft zu Unterlassen, denn Google erkennt das recht gut und somit ist das nicht von Nutzen bzw. eher schädlich, da Accounts von Google Adsense dadurch auch gesperrt werden.

Wer eigene Verbesserungsvorschläge einbringen möchte oder Änderungsvorschläge hat, kann mir diese gerne per e-mail (hoslat@gmail.com) oder Facebook mitteilen.

Wie immer möchte ich mich bei allen Besuchern, vor allen bei den Wiederkehrenden, bedanken und wer möchte kann natürlich auch liken, kommentieren, usw…

Hinweisen möchte ich auch nochmal auf den (langsamen und holprigen) Neuaufbau des Videoarchivs auf Youtube. Da es immer wieder zu Sperrungen von Videos kommt und das auch zu Sperrungen der Kanäle führen kann, ist noch nicht ganz klar, wie es damit weitergeht.

Interessante Analysen zur WM2017 im Stabhochsprung, 10000m, Diskuswurf und 100m Lauf

Wer schon immer etwas mehr technische Details über das 100m Finale, den Diskuswurf, den Stabhochsprung oder das 10000m Finale der WM2017 in London wissen wollte, wird mit diesen Artikeln sicher eine Freude haben.

Athletics Weekly | Analysis: London 2017 women’s pole vault
Athletics Weekly | Analysis: Stride length was key for Mo Farah in world 10,000m final
Athletics Weekly | Analysis: Marginal gains and the men’s discus final at London 2017
Athletics Weekly | Analysis: How did the London 2017 men’s 100m final unfold?

Preisgeldvergleich – IAAF Diamond League vs. FIS Weltcup

Die Frage ob Schifahrer oder Leichtathleten in Österreich mehr verdienen kann man sich (derzeit) sparen, aber wie sieht es global aus. Im aktuellen Bericht von Sportsexaminer auf Seite 3-4 werden rein die Preisgelder der höchsten Kategorie im Schifahren (FIS Weltcup) und in der Leichtathletik (Diamond League) verglichen.

Sportsexaminer.com | Who makes more? Track stars or World Cup skiers?
Das Preisgeld 2017 im Vergleich:
Preisgeldvergleich IAAF Diamond League vs. FIS Weltcup

FIS | Prize money ranking
Track Stats | Diamond League prize money 2017