Roder.com präsentiert: “Sportblog des Jahres 2017”

Kürzlich bekam ich ein Mail von der mir bis dahin unbekannten Firma Röder, dass sie das Engagement der vieler Blogbetreiber würdigen wollen und die besten unter ihnen auszeichnen möchten.

Anhand folgender Kriterien wurden laut Mail die Blogs bewertet:

  • Inhalt (Hier fließen u.a. Themen wie Kreativität und Persönlichkeit mit ein)
  • Aktualität (Wie regelmäßig werden Beiträge veröffentlicht? Eine hohe Frequenz ist nicht allein ausschlaggebend, es kommt uns ebenfalls auf den Inhalt an)
  • Design (Wie viel Mühe gibt sich der Blogger mit dem Look & Feel der Seite?)

roder.com präsentiert - Sportblog des Jahres 2017

Auch wenn die Liste der ausgezeichneten Blogs relativ lang ist (und der Sinn dahinter auch klar erscheint), ist es schon nett, dass direkt neben „hosl’s blog“ der Blog des erfolgreichsten österreichischen Sportlers bei Olympischen Spielen, nämlich Felix Gottwald, aufscheint. 😉

Filmtipp: Geheimsache Doping – Das Olympiakomplott (Teil 2/2)

Geheimsache Doping – Das Olympiakomplott

Vorschau

Am Sonntag gibt es in der ARD Sportschau eine Fortführung des Geheimsache Doping Berichts vom Montag.

Tun das Internationale Olympische Komitee und die Welt-Anti-Doping-Agentur ihr Bestmögliches, um Sportbetrug in den Griff zu bekommen? Die Dokumentation bietet verstörende Einblicke in den vermeintlichen Kampf ums Fair Play.

Das Erste | Geheimsache Doping: Das Olympiakomplott (2)
Leichtathletik.de | Fehlerhafte Dopingbehälter: WADA untersucht mögliches Integritätsproblem
Leichtathletik.de | IOC nach Flaschen-Desaster in Not, Hajo Seppelt fordert „Plan B“

Trailer:

Livestream – 04.02.2018 – 18-18:40 Uhr

mit Geoblock?:
Geheimsache Doping – Das Olympiakomplott (Teil 2/2) | Livestream

Weltweit:
Geheimsache Doping – Das Olympiakomplott (Teil 2/2) | Livestream
Geheimsache Doping – Das Olympiakomplott (Teil 2/2) | Livestream

Videos

Blogentwicklung / Statistik 2017 – Danke für euren Besuch!

Der Blog ist auch 2017 etwas gewachsen, obwohl es mit den Youtube Kanälen immer wieder mal Probleme gibt, siehe unten. 🙁 Seit Beginn im Jahr 2009 gab es bereits 1801 Blog-Beiträge.

Hier also ein paar nackte Zahlen (laut Google Analytics):

  • 118336 eindeutige Besucher: +21,61%
  • 170274 Besuche: +16,01%
  • 215712 Seitenaufrufe: +9,83%
  • 31,1% wiederkehrende vs. 68,9% neue Besucher
  • knapp 56,6% Besuche kamen aus Deutschland, ca. 23,5% aus Österreich, ca. 5,2% aus Schweiz
  • 131419 Besuche durch Suchmaschinen (+34,66%), 26692 direkte Besuche (-5,95%), 9828 Besuche durch Soziale Netzwerke (-36,76%)
  • Browser: Chrome (37,23%), Safari (32,74%), Firefox (13,87%), Internet Explorer (5,50%), Edge (2,87%)
  • Betriebssysteme: Windows (31,55%), iOS (29,74%), Android (29,03%), Macintosh (7,44%), Linux (1,43%)

Die Seite der IAAF WM 2017 in London war mit 15768 eindeutige Seitenaufrufen der Spitzenreiter. Der Wings for Life World Run war Spitzenreiter der Eintagesevents mit 13430 eindeutigen Aufrufen vor dem Berliner Halbmarathon (12593) und dem New York Marathon (7782). Die Top-15 Beiträge brachten jeweils mehr als 3000 Zugriffe, aber der „Stammleser“ hat etwas nachgelassen.

Die Einnahmen über Google Adsense (Werbebanner auf der Seite) stiegen auf 345,71€ (2016: 302,05€), allerdings waren die „Erträge“ ab September relativ gering. Leider gab es auch zuletzt wieder mehrere Klicks auf die Banner die ungültig erklärt wurden (teilweise über 30%).

Falls jemand absichtlich (mehrfach) auf die Werbe-Banner klickt, bitte ich dies in Zukunft zu Unterlassen, denn Google erkennt das recht gut und somit ist das nicht von Nutzen bzw. eher schädlich, da Accounts von Google Adsense dadurch auch gesperrt werden.

Wer eigene Verbesserungsvorschläge einbringen möchte oder Änderungsvorschläge hat, kann mir diese gerne per e-mail (hoslat@gmail.com) oder Facebook mitteilen.

Wie immer möchte ich mich bei allen Besuchern, vor allen bei den Wiederkehrenden, bedanken und wer möchte kann natürlich auch liken, kommentieren, usw…

Hinweisen möchte ich auch nochmal auf den (langsamen und holprigen) Neuaufbau des Videoarchivs auf Youtube. Da es immer wieder zu Sperrungen von Videos kommt und das auch zu Sperrungen der Kanäle führen kann, ist noch nicht ganz klar, wie es damit weitergeht.

Interessante Analysen zur WM2017 im Stabhochsprung, 10000m, Diskuswurf und 100m Lauf

Wer schon immer etwas mehr technische Details über das 100m Finale, den Diskuswurf, den Stabhochsprung oder das 10000m Finale der WM2017 in London wissen wollte, wird mit diesen Artikeln sicher eine Freude haben.

Athletics Weekly | Analysis: London 2017 women’s pole vault
Athletics Weekly | Analysis: Stride length was key for Mo Farah in world 10,000m final
Athletics Weekly | Analysis: Marginal gains and the men’s discus final at London 2017
Athletics Weekly | Analysis: How did the London 2017 men’s 100m final unfold?

Preisgeldvergleich – IAAF Diamond League vs. FIS Weltcup

Die Frage ob Schifahrer oder Leichtathleten in Österreich mehr verdienen kann man sich (derzeit) sparen, aber wie sieht es global aus. Im aktuellen Bericht von Sportsexaminer auf Seite 3-4 werden rein die Preisgelder der höchsten Kategorie im Schifahren (FIS Weltcup) und in der Leichtathletik (Diamond League) verglichen.

Sportsexaminer.com | Who makes more? Track stars or World Cup skiers?
Das Preisgeld 2017 im Vergleich:
Preisgeldvergleich IAAF Diamond League vs. FIS Weltcup

FIS | Prize money ranking
Track Stats | Diamond League prize money 2017

Does the Nike Vaporfly 4% help you run a better marathon?

Does the Nike Vaporfly 4% help you run a better marathon?

Reporter von Wired.com gingen der Frage nach, wieviel bzw. ob der „breaking2“ Schuh, der Nike Vaporfly 4%, dem ambitionierten Hobbyläufer auch wirklich zu einer besseren Zeit verhelfen kann.

My research assistant and I eliminated the elites and just focused on the civilians. The fastest finished in around 2:30; the slowest in about 3:15.

Of the 92 photos Greenberg took, 138 runners have both shoes and bibs visible. Of those, 22 are wearing the Nike Zoom Vaporfly and 116 are not. We looked up the data for each of these 138 runners, and, interestingly, the Vaporfly runners finished much better. Of that group, seven, or 32 percent, ran negative splits. Of the others, seventeen, or only 15 percent ran negative splits. The average Vaporfly runner ran the second half of the marathon a minute and a half slower than the first. But the average non-Vaporfly runner ran the second half five and a half minutes slower. Both groups of runners had faded, but the people in the new shoes had faded less.

Outsideonline | It’s official: Nike’s Vaporfly shoes improve efficiency by 4 percent. What does that actually mean for racing?
Wired.com | Do Nike’s New Marathon Shoes Actually Make You Run Faster?

Die Daten:
Google Docs | Does the Nike Vaporfly 4% help you run a better marathon?

Im Forum von Letsrun wird teilweise an den Daten der Schuhe gezweifelt:
Letsrun | Wired Mag: Legal doping? Were Zoom Vaporfly 4% wearers twice as likely to negative split NYC?

Interessante Daten gibt es schon etwas länger vom Runnersworld Labor:

Our runner experienced an average of 4 percent less muscle activity in the quadriceps, gastrocnemius (calf), and tibialis anterior (shin) muscles, consistent with Nike’s energy-savings claims. His heart rate (172 bpm) was also lower than when wearing two control models (180 bpm), indicating less effort required to maintain a consistent pace.

Runnersworld | A Closer Look at Nike’s Newest Super Shoe

Zum Bereich Marathon hier noch drei interessante Interviews mit Eliud Kipchoge, Wilson Kipsang und Dewi Griffiths

Sports Illustrated | Eliud Kipchoge on Breaking2, the Future and His Love for Running
Spikes Magazine | The Marathon, it’s a long way
Globerunner | I’m Dewi Griffiths

Thank you and goodbye, Stuart Storey und Brendan Foster

Nachdem Brendan Foster im August seinen Rücktritt von der Kommentatorenkabine bekannt gegeben hat, ist nun auch für den 75-jährigen Stuart Storey Schluss. Alle die die englischsprachigen Übertragungen in den letzten Jahrzehnten verfolgten, werden die Stimmen dieser Beiden eventuell in Zukunft vermissen.

Athletics Weekly | Stuart Storey’s lifetime in athletics

Athletics Weekly | Brendan Foster hangs up his mic
Filmtipp: Brendan Foster: A Life in Athletics

Eine Übertragung zum Nachhören der Stimmen, die ab sofort (auf BBC) fehlen:
Yvonne Murray – 3000m GB v. USA, Gateshead 1995

Zahlt es sich für Schuhhersteller aus, Läufer zu sponsern?

Nachfolgend ein interessanter Artikel (in Englisch) darüber, ob es sich für Schuhhersteller noch auszahlt, Profiläufer zu finanzieren. Als Beispiel dient Edward Cheserek, der erfolgreichste NCAA Läufer der Geschichte, der kürzlich einen langjährigen Vertrag mit Sketchers geschlossen hat. Laut unbestätigten Meldungen soll der Vertrag bis 2024 laufen und einen Vertragswert von 3 Millionen Dollar entsprechen, also etwas höher dotiert, als normalerweise in Europa üblich, wo die Hersteller mittlerweile auch andere Philosophien bevorzugen (Asics Frontrunner, Adidas Runners, Nike Run Club…).

Brooks brand manager Steve DeKoker: “You need people to authenticate your brand. By that, I mean you need the best people in the world validating that your product is legitimate and that your products can perform at the highest level.”

Outsideonline.com | Brands – especially running shoe makers – don’t need global stars like LeBron to boost their image

Usain Bolt soll laut Forbes als Vergleich 32 Millionen Dollar allein im Jahr 2017 an Werbeverträgen eingenommen haben. Damit liegt er auf Platz 23 aller Sportler.

Trainingstipps und Weisheiten von/mit Nick Willis

Ein ausführliches und interessantes Gespräch mit einem der besten (nicht afrikanischen) Mittelstreckler der letzten 10 Jahre, dem Neuseeländer Nick Willis, gibt es auf Letsrun (in zwei Teilen), bevor er am Sonntag bei der 5th Avenue Mile teilnimmt.

Letsrun | Nick Willis Q&A, Part I: His Abbreviated Buildup for Worlds, The Key to His Longevity, and the Brilliance of Jenny Simpson
Letsrun | Nick Willis Q&A, Part II: The Importance of Moderation, Taoufik Makhloufi’s Absence & Asbel Kiprop’s 5K Potential

Fancy Bears Hack – Many Of Track and Field’s Biggest Stars Were “Likely Doping.”

Letsrun | Fancy Bears Hack Releases Documents That Say Many Of Track and Field’s Biggest Stars Were “Likely Doping.” See The Latest Fancy Bears Documents Here

Dailymail | Sir Mo Farah named in dope report but quadruple Olympic gold medallist’s camp insist: ‚He’s never failed a test‘
Leichtathletik.de | IAAF warnt nach Blutpass-Leak vor Vorverurteilung

Die Dokumenten mit den Athletennamen:

Letsrun | Fancy Bears Passport Hack 1
Letsrun | Fancy Bears Passport Hack 2