Silvesterlauf Bozen (BOclassic) 2018 – Livestream / Live-Ergebnisse / Elitefeld mit Valentin Pfeil

BOclassic

Vorschau

Bei der 44. Auflage des BOclassic Silvesterlaufs in Bozen trifft dreifach Sieger Muktar Edris wieder auf Yemane Crippa (ITA) der, der erste Italiener seit 30 Jahren auf dem Podium sein könnte. Yassine Rachik und Yohanes Chiappinelli (ITA) sind ebenso gemeldet, wie Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) oder Zane Robertson und Jairus Birech. Amanal Petros, Philipp Reinhardt und Tim Hellwig sind für Deutschland am Start.
U20-Cross EM Siegerin Nadia Battocletti, Margherita Magnani und Sara Dossena vertreten Italien im Frauenfeld. Marathoneuroapmeisterin Olga Mazunorak (BLR) trifft auf Halbmarathonweltmeisterin Netsanet Gudeta (ETH). Vier bzw. 8 Runden über 1250m stehen am Programm.

Im Jahr 1978 als bisher einziger Österreicher gewann Dietmar Millonig den nun traditionsreichen BOclassic.

Leichtathletik.de | Alina Reh mit Siegchancen in Peuerbach, Weltmeister in Bozen und Madrid

BOclassic | Twitter News
BOclassic | Facebook News
BOclassic | Instagram News

Livestream – 31.12.2018 ab 14:45 Uhr

Das Frauenrennen über 5km startet um 15 Uhr. Der Männerlauf über 10km folgt um 15:30. Rai Südtirol ist wieder live mit dabei. Die Amateurläufe gibt es auf Youtube.

Eliteläufe auf Rai

44. BOclassic 2018 | Livestream (RAISuedtirol 14:45-16:30 MEZ)

You need a browser with JavaScript and/or Flash for this demo.

Live-Ergebnisse / Zeitplan / Startlisten / Elitefeld

BOclassic 2018 | Live-Ergebnisse
BOclassic 2018 | Zeitplan
BOclassic 2018 | Elitefeld

BOclassic | Ergebnisse der Vorjahre
BOclassic | Sieger der Vorjahre

Fotos

BOclassic (Facebook) | Elite Races 2018

Jader’s images (Facebook) | BoClassic Men Elite 1
Jader’s images (Facebook) | BoClassic Men Elite 2
Jader’s images (Facebook) | BoClassic Men Elite 3
Jader’s images (Facebook) | BoClassic Women Elite 1
Jader’s images (Facebook) | BoClassic Women Elite 2
Jader’s images (Facebook) | BoClassic I cicloni

Videos

BOclassic | Videos der vergangenen Jahre
BOclassic | Videos (Facebook)


Bericht

ÖLV | Silvesterläufe National und International

Leichtathletik.de | Silvesterläufe international: Vier DLV-Athleten auf dem Podium, Europarekord durch Wanders

IAAF | Tola and Gudeta victorious again in Bolzano

Media Maraton Valencia Trinidad Alfonso 2017 – Livestream / Ergebnisse / Elitefeld mit Weltrekordversuchen?

Media Maraton Valencia Trinidad Alfonso

Vorschau

Die schnellsten Halbmarathonläufer treffen sich heute in Valencia. Bei den Frauen ist Weltrekordlerin Joyciline Jepkosgei gemeldet, bei den Herren hat der Streckenrekordhalter und Weltjahresschnellste Abraham Cheroben großes vor. Mehrere Läufer unter 60 Minuten bzw. unter 67 Minuten haben gemeldet, siehe IAAF Vorschau.

IAAF | Jepkosgei to take centre stage in Valencia

Livestream – 22.10.2017

Media Maraton Valencia Trinidad Alfonso 2017 | Livestream

Ergebnisse / Elitefeld

Media Maraton Valencia Trinidad Alfonso 2017 | Ergebnisse
Media Maraton Valencia Trinidad Alfonso 2017 | Elitefeld Männer
Media Maraton Valencia Trinidad Alfonso 2017 | Elitefeld Frauen

Bericht

Joyciline Jepkosgei unterbot den Weltrekord um 1s und lief mit 1:04:51 Streckenrekord in Valencia.

Leichtathletik.de | Nächster Halbmarathon-Weltrekord von Joyciline Jepkosgei
IAAF | FLASH: Jepkosgei breaks world half marathon record in Valencia

RAK Halbmarathon 2017 – Livestream / Live-Ergebnisse / Elitefelder

RAK Half Marathon

Vorschau

Auch heuer gibt es wieder absolute Weltklassefelder beim RAK (Ras Al Khaimah) Halbmarathon. Gesa Krause wird dabei ihr Debüt über diese Strecke geben. Ihr zur Seite stehen 10 Läuferinnen mit Bestzeiten unter einer Stunde, wie zum Beispiel Mary Keitany (65:50), Peres Jepchirchir (66:39), Jemima Sumgong (66:58) und Tirunesh Dibaba (66:56) um nur die Läuferinnen unter 67 Minuten zu nennen.
Bei den Herren sind 3 Läufer mit Bestzeiten unter 59 Minuten gemeldet (Solomon Yego (58:48), Abraham Cheroben (58:48), Stephen Kibet (58:54)). Dazu kommen weitere 7 Läufer unter 60 Minuten, wie z.B: Bedan Karoki, Daniel Wanjiru, Stanley Biwott uvm. Augustine Choge ist mit 60:01 auf Platz 11 der Meldeliste zu finden.

Leichtathletik.de | Gesa Krause trifft bei Premiere auf die absolute Weltklasse

IAAF | Greatest ever RAK Half threatens records

Rückblick:

Livestream – 10.02.2016 ab 3:30 Uhr MEZ

Die Frauen starten um 3:45 Uhr MEZ, die Herren um 4 Uhr MEZ.
RAK Halfmarathon 2017 | Livestream
RAK Halfmarathon 2017 | Livestream + TV Info

Live-Ergebnisse / Leaderboards / Zwischenzeiten

RAK Half Marathon 2017 | Live-Ergebnisse
RAK Half Marathon 2017 | Leaderboard
RAK Half Marathon 2017 | km-Splits Männer
RAK Half Marathon 2017 | km-Splits Frauen

RAK Half Marathon 2017 | Ergebnisse

RAK Half Marathon 2017 | Elitefeld

Preisgeld / Media Guide

RAK Half Marathon 2017 | Media Guide (Prize Money)

Videos

RAK Half Marathon | Youtube Channel

Komplette Übertragung

Bericht

Peres Jepchipchir unterbot den Weltrekord von Florence Kiplagat um 3s in 65:06 (und 20k in 61:40). Mary Keitany wurde Zweite in 65:13. Jemima Sumgong kam auf Rang 4 in 65:43 vor Tirunesh Dibaba in 66:50.
Gesa Felicitas Krause, die nicht mit der Frauenelite startete, gab beim Debüt offensichtlich zwischen 15 und 20km nach folgenden Zwischenzeiten (17:00 / 34:57 / 53:27) auf.

Leichtathletik.de | Peres Jepchirchir bricht Weltrekord, Gesa Krause steigt aus

IAAF | Jepchirchir breaks world half marathon record in Ras al-Khaimah
Letsrun | Peres Jepchirchir Breaks Women’s World Half Marathon By Running 65:06 at 2017 RAK Half Marathon
Halbmarathonweltrekord durch Peres Jepchirchir in 65:06
Mary Keitany mit PB in 65:13 beim RAK Halbmarathon 2017

Bedan Karoki gewann das Männerrennen in 59:10 vor Yigrem Demelash in 59:19 und Augustine Choge in 59:26.

Airtel Delhi Half Marathon 2016 – Livestream / Preisgeld / Elitefeld mit Marathonolympiasieger Eliud Kipchoge

Airtel Delhi Half Marathon

Vorschau

Marathonolympiasieger Eliud Kipchoge (KEN) will versuchen seinen Halbmarathonbestzeit (59:25) zu steigern. Der Delhi Halbmarathon hat sich in der Vergangenheit als sehr schnell erwiesen mit einem Streckenrekord von 59:06. Yigrem Demelash (ETH), Abrar Osman (ERI) und Leonard Korir (USA) gelten als Herausforderer, dazu gesellt sich auch Augustine Choge.
Bei den Frauen geht es für Halbmarathonweltmeisterin Peres Jepchirchir (KEN) um den Streckenrekord (66:54 von Mary Keitany). Worknesh Degefa (ETH), Mary Wacera und Gladys Chesire (KEN) haben auch mit Bestzeiten unter 67 Minuten gemeldet, dazu kommen noch Netsanet Gudeta und Gelete Burka (beide ETH), sowie Helah Kiprop (KEN).

Leichtathletik.de | Olympiasieger Eliud Kipchoge der Star beim Neu Delhi-Halbmarathon

IAAF | Global champions Kipchoge and Jepchirchir seek victory in Delhi
IAAF | World half marathon champion Jepchirchir to chase Delhi course record
IAAF | Kipchoge confirmed for Delhi Half Marathon

Trailer 2016:

Livestream – 20.11.2016

Die Männerelite startet um 06:40 Lokalzeit (02:10 MEZ). Die Frauenelite folgt um 06:50 (bzw. 02:20 MEZ).

Airtel Delhi Half Marathon 2016 | Livestream (ab 02:00 MEZ)

Die Strecke

Elitefeld / Preisgeld

ADHM 2016 | Elitefeld

ADHM 2016 | Preisgeld
Die Sieger bekommen jeweils 27000$, 2. 20000$, 3. 13000$. Für Platz 10 gibt es noch 1000$. Für einen Streckenrekord winken zusätzlich 8000$, für einen Weltrekord nochmals 9000$. Insegesamt werden 270000$ Preisgeld ausbezahlt.

Bericht

Leichtathletik.de | Olympiasieger Eluid Kipchoge gewinnt in Neu Delhi

IAAF | Kipchoge cruises to 59:44 victory at Delhi Half Marathon

Cross Internacional de Itálica / XC Sevilla 2016 – Livestream / Startlisten

Cross Internacional de Itálica

Vorschau

Ja, es gibt sie noch die IAAF Cross Country Permit Serie. Am Sonntag sollte es eine Übertragung des der 34. Auflage des IAAF Crosslaufs (Cross International de Itálica) in Sevilla geben.

IAAF | Close battles expected in Seville

Trailer:

Livestream – 17.01.2016 ab 13:25 MEZ

Bericht

IAAF | Tola and Kipyegon produce impressive wins in Seville

90th Corrida Internacional de São Silvestre 2014 + Great Ethiopian Run 2014 – Videos

São Silvestre São Paulo

Und hier noch das Video vom ältesten Silvesterlauf der Welt in Sao Paulo. Dawit Admasu (ETH) und Wude Ayalew (ETH) konnten sich bei der neunzigsten Auflage ins Siegerbuch eintragen.

derstandard.at | Äthiopien dominiert in São Paulo

Great Ethiopian Run

Die ersten beiden Frauen Wude Ayalew und Netsanet Gudeta haben auch bereits Anfang beim Great Ethiopian Run für einen Doppelsieg gesorgt. Wer ein bisschen in die Afrikanische Laufwelt einens schwierigen 10km Laufs mit über 35000 Teilnehmern abtauchen will, hier gibt es das Video dazu.