Silvesterlauf Peuerbach 2013 – Ländermatch Österreich gegen Deutschland

Videos




Videos von Silvesterläufen in Bietigheim, Frankfurt und Werl nach Soest findet ihr bei den Kollegen von Fartlek.tv

Ergebnisse

Silvesterlauf Peuerbach 2013 | Ergebnisse Lauf der Asse – Männer
Silvesterlauf Peuerbach 2013 | Ergebnisse Lauf der Asse – Frauen
Silvesterlauf Peuerbach 2013 | Ergebnisse – alle Wertungen

Cornelius Kangogo (KEN) gewinnt den Lauf der Asse über 6850m vor Albert Rop (BRN) und Pieter-Jan Hannes (BEL). Vierter und damit bester Österreicher wird Günther Weidlinger (Union Neuhofen).
Vorjahressiegerin Amela Terzic (SRB) gewinnt vor Sonja Stolic (SRB) und Agatha Strausa (LET).
Das Länderduell (3 besten Platzierungen Männer+Frauen zusammengezählt) konnte Deutschland mit 52 Punkten gegen Österreich mit 55 Punkten gewinnen und stellte somit auf 2:1.

Silvesterlauf.at | Das war der Int. Raiffeisen Silvesterlauf 2013
ÖLV | Start ins neue Jahr mit sportlicher Note und läuferischen Akzenten

Fotos

Silvesterlauf.at | Fotos vom Int. Raiffeisen Silvesterlauf 2013 in Peuerbach
Silvesterlauf.at | Weitere Fotos vom Int. Raiffeisen Silvesterlauf 2013 in Peuerbach
Eventfoto.at | Silvesterlauf in Peuerbach 2013
Eventfoto.at | Silvesterlauf in Peuerbach 2013 – Party im Melodium
Eventfoto.at | Silvesterlauf in Peuerbach 2013 – Bürgermeisterempfang
Facebook – Gerhard Schrödl | Silvesterlauf 2013

Startlisten

Silvesterlauf Peuerbach 2013 | Startliste Lauf der Asse – Männer
Silvesterlauf Peuerbach 2013 | Startliste Lauf der Asse – Frauen

Vorberichte

Wie schon in den vergangenen Jahren wird auch heuer wieder eine Art Ländermatch zwischen Österreich und Deutschland beim Silvesterlauf in Peuerbach durchgeführt. Renndirektor Carsten Eich und „IGLA-Vereins- und OÖLV Boss“ Hubert Lang haben bereits jetzt, wie jedes Jahr, einen Großteil der österreichischen Laufelite wie z.B.: Günther Weidlinger (Sportunion Neuhofen) und das komplette Cross-EM ÖLV Männerteam (Christian Steinhammer (USKO Melk), Andreas Vojta (team2012.at), Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) und Christoph Sander (DSG Volksbank Wien)). Neben Andrea Mayr (SVS) und Anita Baierl (TUS Kremsmünster) haben auch Stefanie Perfler (MountainRunners) und Martina Winter-Bruneder (LCAV doubrava) genannt.

ÖLV | Silvesterlauf Peuerbach mit österreichischen und internationalen Assen

Das Deutsche Team umfasst bislang neben den Hahner Twins (Anna und Lisa Hahner) bereits den Crosslauf EM 7.ten Richard Ringer, Marathonläufer André Pollmächer und Sören Kah, sowie die 1500m Spezialisten Timo Benitz und Martin Sperlich.

Runner’s World | Spannendes Länderduell beim Silvesterlauf Peuerbach
Die Oberösterreichischen Nachrichten haben in den vergangenen Woche bereits einige Berichte dahingehend gebracht, unter anderem auch Details zu Günther Weidlinger’s Saisonplanung 2014.
ÖLV | Silvesterlauf Peuerbach: Österreichs und Deutschlands Topläufer im Duell
Nachrichten.at | Laufass: „Heute tut es mir mehr weh als früher!“
Nachrichten.at | Österreichs schnellste Frauen in Peuerbach
Nachrichten.at | Weidlinger startet beim Silvesterlauf in Peuerbach
Nachrichten.at | Der 13. Linz-Marathon: Die Vorbereitungen laufen
Nachrichten.at | Am Ende seines Karriere-Marathons hat Günther Weidlinger noch ein Ziel

Silvesterlauf.at | Vom Minus in der Kassa zum Star-Auflauf
Silvesterlauf.at | Europameister will Top-Läufer aus Kenia & Bahrain fordern
Silvesterlauf.at | Schnellster Läufer Asiens und Nr. 2 der Weltbestenliste 2013 in Peuerbach am Start
Silvesterlauf.at | Europäische Frauenpower in Peuerbach
Silvesterlauf.at | Länderduell: Deutschland will Revanche
Silvesterlauf.at | Andreas Vojta startet in Peuerbach
Silvesterlauf.at | Duell um die heimische Staatsmeisterkrone

Günther Weidlinger erklärt die Strecke:

Den Bericht vom Vorjahr mit den ORF Zusammenfassungen findet ihr hier:
Silvesterlauf Peuerbach 2012 mit “Ö-Laufstars” – Ivona Dadic über Sheffield

Niki Franzmair qualifziert sich für den Bupa Great Edinburgh XCountry

Auch bereits gestern bekannt wurde, dass Nikolaus Franzmair (ULC Linz Oberbank) in die Europaauswahl für den Bupa Great Edinburgh XCountry nominiert wurde. Dabei tritt Niki mit 5 weiteren Europäer gegen jeweils 6 Athleten aus den USA und Großbritannien/Nordirland an.
Im Männerrennen hat sich Kenenisa Bekele einmal weiteres Mal für das Rennen im Holyrood Park gemeldet, bevor es weiter geht mit der Vorbereitung auf sein Marathondebüt.
BBC überträgt dieses Rennen wieder am 11. Jänner, live allerdings nur die Allgemeine Klasse. Die Startlisten usw. vom Vorjahr gibt es hier.

IAAF | Bekele to compete at Great Edinburgh Cross Country
IAAF | Kenenisa Bekele focused on marathon debut

Günther Weidlinger wechselt zu ERIMA + „Brainrunning – Bewegung macht schlau“

Günther Weidlinger (Union Neuhofen) wechselt (zum ersten Mal?) den Ausrüster und wird ab sofort von Erima ausgestattet.
Erima.at | Erima wird neuer Ausrüsterpartner von Laufsport-Ass Günther Weidlinger

Gemeinsam mit der Sportunion startet Günther 2014 in Schulen die Aktion „Brainrunning – Bewegung macht schlau“.
meinbezirk.at | Sport-Ass Günther Weidlinger als laufender Botschafter
Neues Volksblatt | Beschluss zurücknehmen
Nachrichten.at | Union-Laufschule mit Weidlinger

OÖLV Pressekonferenz mit Niki Franzmair, Lukas Weißhaidinger, Günther Weidlinger und Hubert Lang (Video)

Eine nette Pressekonferenz von einem engagiertem Landesverband zu Gast beim engagierten Sponsor Kornspitz:

OÖLV Pressekonferenz November 2013 | Fotos

Und gute Nachrichten gibt anscheinend seitens der Übertragungen auf ORF Sport+ zu geben:
ÖLV | Positive Nachrichten bezüglich ORF Sport +

International

Auch eine interessante Meldung ist folgende: Kehrt Nijel Amos der Leichtathletikwelt den Rücken zu?
Botswana Gazette | Nigel Amos, another sad story?

Hier auch noch ein kritischer Bericht in der Süddeutschen über Doping in der Leichtathletik:
Süddeutsche.de | Flucht ins Ungefähre

BMW Frankfurt Marathon 2013 – Livestream / Live-Ergebnisse / TV

[UPDATE]
Anscheinend ist Frankfurt heuer kein „Österreicher Marathon“. Nachdem Sabine Reiner kurzfristig ihren Start absagte, hat anscheinend Christian Pflügl zwischen 10-15km aufgegeben und Günther Weidlinger zwischen 15-20km. Danach gibt es keine Zwischenzeiten von den Beiden…
[/UPDATE]

Beim heurigen Frankfurt Marathon versuchen gleich drei österreichische Topläufern sich für die EM2014 in Zürich zu empfehlen. Neben Günther Weidlinger (Union Neuhofen/Krems), der 2009 hier den österreichischen Rekord auf 2:10:47 verbessert hat, steht auch Christian Pflügl (SK VÖEST) wieder am Start wo er 2011 seinen Bestleistung von 2:15:58 aufgestellt hat. Das Limit steht bei moderaten 2:17:00. Bei den Frauen wird Sabine Reiner (hellblau.POWERTEAM), die kürzlich in Bregenz mit 1:16:29 gute Form zeigte, einen Angriff auf die geforderten 2:37:00 nehmen.
Schnellster Läufer für einen österreichischen Verein könnte allerdings auch Edwin Kemboi (LAC Klagenfurt) werden.

Hessen Rundfunk (HR) überträgt am Sonntag dem 27.10.2013 live im TV von 12-14:30 Uhr (MEZ – Achtung Zeitumstellung nicht vergessen) und im Livestream von 10:28-14:30.

Live Stream

BMW Frankfurt Marathon 2013 | Livestream (ab 10:28-14:30 MEZ)
BMW Frankfurt Marathon 2013 | TV-Livestream (ab 12:00-14:30 MEZ)


Live Ergebnisse / Leaderboard / km-Splits / Tracking

BMW Frankfurt Marathon 2013 | Leaderboard
BMW Frankfurt Marathon 2013 | Kilometersplits
BMW Frankfurt Marathon 2013 | Tracking
BMW Frankfurt Marathon 2013 | Live Ergebnisse/Results

Videos

Vorschau/Presse

IAAF.org | Kipruto and Kilel make it a Kenyan double at Frankfurt Marathon
Video mit Anna und Lisa Hahner – Vorschau auf den Frankfurt Marathon 2013
Videovorschau mit Dieter Baumann, Anna und Lisa Hahner – Vorschau auf den Frankfurt Marathon 2013
IAAF.org | Sefir and Lilesa look to usurp Gebrselassie and end Ethiopia’s barren streak in Frankfurt
Franfurt Marathon 2013 | Elitefeld Männer
Frankfurt Marathon 2013 | Elitefeld Frauen
Frankfurt Marathon 2013 | Elitefeld Fotos

IAAF.org | Frankfurt prepares for fast and thrilling races
Laufen.de | Superstarke Elitefelder beim Frankfurt-Marathon
Laufen.de | Hahner-Twins laufen gemeinsam in Frankfurt

Empfehlenswerte Vorschau für Kenialiebhaber aus Iten mit Vincent Kipruto, Gilbert Kirwa, Hilda Kibet, Wilson Kipsang, Edwin Kipyego, Brother Colm O’Connell…:

Tilburg Ten Miles 2013 – Dibaba mit 4. bester 10km Zeit aller Zeiten

Nur 9s über dem 10km Weltrekord blieb Tirunesh Dibaba beim heutigen Lauf in Tilburg. Mit 30:30 lief sie allerdings die 3. viertbeste Zeit aller Zeiten und nur 3s am Afrikarekord von Isabella Ochichi vorbei. Quasi auch gerade rechtzeitig bevor am 15. September das nächste Duell mit Meseret Defar beim Great North Run bevor steht. Auch bei den Herren gibt es dort sicher wieder ein super Rennen wenn Mo Farah, Kenenisa Bekele und Haile Gebrselassie gemeinsam am Start stehen.


Tilburg Ten Miles 2013 | TV-Zusammenfassung (18:40-19:00)
Tilburg Ten Miles 2013 | Ergebnisse

IAAF.org | Dibaba wins in Tilburg with fourth-fastest 10km in history

Aber auch Günther Weidlinger (Union Neuhofen) liefert mit 28:51 beim Kö-Lauf in Düsseldorf über 10km wieder ein achtbares Resultat ab und löst damit Andreas Vojta an der Spitze ÖLV Jahresbestenliste ab.
ÖLV | Günther Weidlinger mit 28:51 Minuten Dritter über 10km in Düsseldorf
Kö-Lauf Düsseldorf 2013 | Ergebnisse

Günther Weidlinger im Gespräch an seiner HTL in Braunau (Video)

Günther Weidlinger (Union Neuhofen) im Gespräch an seiner HTL in Braunau, für Fans und Freunde ein interessantes Video:

Laut ÖLV hat Günther heuer auch wieder den BMW Frankfurt Marathon am 27. Oktober am Plan, wo er 2009 den österreichischen Marathonrekord von Gerhard Hartmann auf 2:10:47 verbessern konnte.

FBK Games Hengelo 2013 – Startliste / Livestream mit Andreas Vojta (WM-Limit + PB 3:36,36)

[UPDATE]
Andreas Vojta (team2012.at) holt sich in 3:36,36 das WM-Limit und eine PB. Auf der Zielgerade noch in Führung liegend, wurde er im starken Feld nur von Silas Kiplagat (Sieger der Meile in Eugene – 1500m PB 3:29,27) geschlagen, obwohl die letzten 300m mit über 43,4s nicht unbedingte Weltklasse bedeuten. Daran kann sicher noch gearbeitet werden bis zur WM. In der ewigen ÖLV Bestenliste über 1500m bedeutet das nun Rang 3 hinter Günther Weidlinger und Robert Nemeth.

FBK Games Hengelo 2013 | Ergebnisse 1500m Männer
ÖLV | Andreas Vojta läuft 1500m WM-Limit!
[/UPDATE]

Neben Andreas Vojta über 1500m, kehrt am Samstag auch Kenenisa Bekele über 5000m in das Stadion seines 5000m Weltrekords zurück (auch wenn dieses trotz mehrere Weltrekorde und einem tollen Meeting vielleicht zu einem Fussball Stadion umgebaut werden soll…). Der 5000er der Männer startet voraussichtlich um 18:51, während Andreas Vojta um 20:42 einen Angriff auf das WM-Limit versucht. Ein Livestream sollte von 19-20 Uhr verfügbar sein. Eine Zusammenfassung des Meetings sollte später folgen.

FBK Games Hengelo 2013 | Livestream (englisch)
FBK Games Hengelo 2013 | Livestream (holländisch | 19-20 Uhr)
FBK Games Hengelo 2013 | Zeitplan / Timetable
FBK Games Hengelo 2013 | Ergebnisse / Results

FBK Games Hengelo 2013 | Startliste

Als Bekele Fan sollte man das lesen:
IAAF | Bekele now turns his attention to 5000m in Hengelo – IAAF World Challenge

Zur Einstimmung noch der 5000m Weltrekord von Bekele im Jahr 2004. Manch einer kann sich vielleicht auch noch an den Herrn mit Startnummer 53 (z.B. bei 1:14) erinnern.

Linz Marathon 2013 – Livestream + TV + Highlights

[UPDATE]
Zwei Dinge die einem Veranstalter zu Denken geben sollten:

  • Ein Betreuer namens Viktor Röthlin reicht der Spitzengruppe außerhalb der Verpflegungsstellen Getränke. Das ist laut internationalen Wettkampfregeln verboten und müsste eigentlich zur Disqualifikation führen. => Günther Weidlinger als Sieger des Linz Marathons?
  • Der Halbmarathon startet zur selben Zeit wie der Marathon und Christian Pflügl ist im ORF erkennbar und startet sein Tempo los. Als Sieger läuft Christian bei 1:06:29 ins Ziel. Die Nettozeit beträgt 1:05:48. Wo entstand der Zeitunterschied zum Marathon obwohl es nur einen Start gab? Gerüchten zufolge soll sich die Startmatte der Zeitnehmung erst 200-300m nach dem Start befunden haben und die Distanz laut GPS ca. 21,4km gewesen sein. Somit also ein Betrug am Athleten der eigentlich mehr laufen musste oder aber an der Strecke falls diese doch kürzer war (wäre in Linz ja nicht das erste Mal)…

Anscheinend ist das aber alles egal, denn der Zuspruch der Athleten mit dem bisher größten Starterfeld war trotzdem gegeben.

[/UPDATE]

Neben dem London Marathon und dem Hamburg Marathon darf man aus heimischer Sicht am Sonntag natürlich einen Blick zum Linz Marathon wagen. Günther Weidlinger (Marathon) und Christian Pflügl (Halbmarathon) sind die österreichischen Topstars während Viktor Röthlin das (kenianische) Elitefeld zusammengestellt hat, wo der Streckenrekord (2:07:33) gebrochen werden soll.
ÖLV Nachwuchsleichtathlet des Jahres, Nikolaus Franzmair, wird in einer Staffel als Schlussläufer zum Einsatz kommen.

Linz Marathon 2013 | Livestream + TV (ORF Sport+ 08:45-13:00 MESZ)
Linz Marathon 2013 | Ergebnisse

laola1.at | Weidlinger geht für das Ego auf Limit-Jagd
Topsportaustria.at | Interview mit Günther Weidlinger zum Linz Marathon

Und noch etwas zur Wiener LA Situation:
laola1.at | Bedürfnis-Erhebung: Wiener Leichtathletik

laola1.at | Immer wenn Fankhauser die Schürze weglegt
laola1.at | „Wer Sport macht, darf auch Schokolade essen!“

Vom Junior-Marathon zur Weltspitze – Niki Franzmair

Nachrichten.at | Vom Junior-Marathon zur Weltspitze

Und Günther Weidlinger im Interview mit der Wiener Zeitung:
Wiener Zeitung | „Ich kann mich schon sehr gut quälen“

Valentin Pfeil in den OÖNachrichten zum Halbmarathon in Berlin:
Nachrichten.at | Nur die Kenianer sind Pfeil noch zu schnell
Im März gab es auch noch einen Bericht vom Trainingslager in den OÖNachrichten (wie auch in den ÖLV Nachrichten):
Nachrichten.at | Vier Wochen in Kenia, und Pfeil wurde Crosslauf-Staatsmeister