BAA Boston Marathon 2016 – Livestream / Live-Ergebnisse / Leaderboard / Preisgeld

BAA Boston Marathon

Vorschau

Die beiden Vorjahressieger Lelisa Desisa und Caroline Rotich möchten auch heuer beim 120. Boston Marathon den Titel in der Boylston Street in den Händen halten. Heuer sind aber mit Sammy Kitwara (2:04:28), Tsegaye Mekonnen (2:04:32), Hayle Lemi Berhanu (2:04:33), Yemane Adhane Tsegay (2:04:48) und dem Wien Streckenrekordhalter Getu Feleke (2:04:50) und Titelverteidiger Lesisa Desisa (2:04:45) gleich 6 Athleten mit Bestzeiten unter 2:05 gemeldet. Dazu kommen aber auch Wilson Chebet (2:05:27), Stephen Chebogut (2:05:52) und Deribe Robi (2:05:58) und weitere fünf Läufer unter 2:10.
Bei den Frauen sind insgesamt 13 Läuferinnen mit Bestzeiten unter 2:25 gemeldet. Fate Tola hofft als 14. mit 2:25:14 ja noch auf die Einbürgerung in Deutschland.

Leichtathletik.de | Titelverteidiger Desisa und Rotich in Boston im Fokus
IAAF | Desisa and Rotich ready to defend in Boston

Letsrun | 2016 Boston Marathon
Letsrun | 2016 Boston Marathon Men’s Preview: Can Lelisa Desisa Win Title #3 In The Unofficial Ethiopian Olympic Selection Race?
Letsrun | 2016 Boston Marathon Women’s Preview: Which Woman Will Separate Herself In A Wide-Open Field?
Spikes | The brilliant Boston Marathon – More Than a Race
Flotrack | Ben True, Molly Huddle Return to American Record Streets for B.A.A. 5k

Dokumentation – Boston

Trailer zur Dokumentation (Boston – The Film) die zur 121. Auflage erstmals ausgestrahlt werden soll:

Livestream – Montag 18.04.2016 ab 15:15 Uhr MESZ

Eversport überträgt den Boston Marathon 2016 in ausgewählte Länder live. Die Frauenelite startet normalerweise um 15:32, die Männerelite um 16:00 MESZ. Möglicherweise ist auch die Übertragung von direkt auf der Boston Marathon Homepage weltweit verfügbar.

BAA Boston Marathon 2016 | Livestream ab 15:15 Uhr MESZ (weltweit?)

Eversport streamt laut Eigenaussage in folgende Länder:

Albania, Andorra, Armenia, Austria, Azerbaijan, Bangladesh, Belarus, Belgium, Bhutan, Bosnia and Herzegovina, Brunei, Bulgaria, Cambodia, Croatia, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Estonia, Fiji, Finland, Georgia, Germany, Greece, Hungary, Iceland, India, Indonesia, Ireland, Israel, Italy, Kazakhstan, Kyrgyzstan, Laos, Latvia, Liechtenstein, Lithuania, Luxembourg, Macedonia, Maldives, Malta, Micronesia, Moldova, Monaco, Mongolia, Montenegro, Myanmar, Nepal, Netherlands, New Guinea, New Zealand, Norway, Pakistan, Philippines, Poland, Portugal, Romania, Russia, San Marino, Serbia, Singapore, Slovakia, Slovenia, Solomon Islands, South Korea, Spain, Sri Lanka, Sweden, Switzerland, Syria, Tajikistan, Timor-Leste, Turkey, Turkmenistan, Ukraine, United Kingdom, Uzbekistan, Vanuatu, Vatican City, Vietnam.

BAA Boston Marathon 2016 | Livestream (Eversport)

Live-Ergebnisse / Leaderboard / Liveticker

BAA Boston Marathon 2016 | Live-Results / Live-Ergebnisse
BAA Boston Marathon 2016 | Leaderboard
BAA Boston Marathon 2016 | Liveticker
Flotrack | LIVE UPDATES: 2016 Boston Marathon

BAA Boston Marathon 2016 | Elitefeld

Preisgeld

Männer und Frauen erhalten das selbe Preisgeld.

1st: $150,000    6th: $12,000   11th: $2,600
2nd: $75,000      7th: $9,000   12th: $2,100
3rd: $40,000      8th: $7,400   13th: $1,800
4th: $25,000      9th: $5,700   14th: $1,700
5th: $15,000     10th: $4,200   15th: $1,500

Videos

Komplette Übertragung von Eversport.tv:

Bericht

Leichtathletik.de | Äthiopien feiert historischen Doppelsieg in Boston
IAAF | Ethiopian double at Boston Marathon with wins for Hayle and Baysa

Letsrun | Molly Huddle (15:14) Wins Third Straight B.A.A. 5K Title; Dejen Gebremeskel (13:39) Takes Down Ben True (13:41) In Men’s Race
Letsrun | Chris O’Hare (4:10.2) and Brook Handler (4:49.6) Win 2016 B.A.A. Invitational Miles
Flotrack | Gebremeskel, Huddle Crowned 5k Champions; O’Hare, Handler Win Mile

Standard Chartered Dubai Marathon 2016 – Livestream / Live-Ergebnisse / Tracking / Leaderboard / Elitefeld mit Olympialimitversuch von Edwin Kemboi

Standard Chartered Dubai Marathon

Vorschau

Im Vorjahr blieb „Austro-Kenianer“ Edwin Kemboi (KLC) beim Dubai Marathon mit 2:14:05 lediglich 5s über dem Olympialimit für Rio, holte sich jedoch das WM-Limit für Peking. Heuer gibt es mit neuem Verein die vermutlich letzte Chance zur Olympiaqualifikation. In den ÖLV Nachrichten gab es im August 2015 ein Interview mit Edwin kurz vor seinem ersten WM-Auftritt für Österreich, der in 2:28:06 auf Platz 32 endete. Edwin läuft mit Startnummer 1635, wer möchte kann hier seine Splitzeiten live mitverfolgen.
International scheint es ein „großes Klassentreffen“ von Siegern vergangener Jahre zu geben. Neben Ayele Abshero (Sieger 2014) wurden bereits Lemi Berhanu (Sieger 2015), Tsegaye Mekonnen (Sieger 2014), Mula Seboka (Siegerin 2014), Tirfi Tsegaye (Siegerin 2013), Mamitu Daska (Siegerin 2010) genannt. Dazu kommt Tsegay Kebede (alle ETH), der seit 2008 jedes Jahr unter 2:08:00 gelaufen ist.

Leichtathletik.de | „Äthiopische Meisterschaften“ beim Rennen um 200.000 Dollar
IAAF | Past two winners Berhanu and Mekonnen added to Dubai Marathon field
IAAF | Former champions Daska and Seboka added to Dubai field
IAAF | Former winner Abshero will return to Dubai Marathon
IAAF | Former champion Tsegaye will return to Dubai Marathon
IAAF | Tsegay Kebede set to make Dubai Marathon debut
IAAF | Melkamu joins top-quality Dubai Marathon women’s field
IAAF | Strong Ethiopian flavour to Friday’s Dubai Marathon

Vorjahresbeitrag zum Standard Chartered Dubai Marathon 2015 inklusive Video

Livestream – Freitag 22.01.2016 ab 03:30 MEZ

Eversport.tv überträgt laut Eigenaussage den Marathon weltweit ohne Geoblock in alle Länder live.

Standard Chartered Dubai Marathon 2016 | Livestream
Standard Chartered Dubai Marathon 2016 | Livestream (Eversport.tv)

Live-Ergebnisse / Startlisten / Leaderboard / km-Splits

Standard Chartered Dubai Marathon 2016 | Ergebnisse
Standard Chartered Dubai Marathon 2016 | Live Leading Group
Standard Chartered Dubai Marathon 2016 | Leaderboard
Standard Chartered Dubai Marathon 2016 | Tracking

Standard Chartered Dubai Marathon 2016 | Startliste

Elitefeld

Standard Chartered Dubai Marathon 2016 | Elite Athletes Men + Sieger
Standard Chartered Dubai Marathon 2016 | Elite Athletes Women + Sieger

Video / komplette Übertragung

Preisgeld

Standard Chartered Dubai Marathon | Preisgeld / Prize money

Videos / Fotos

Standard Chartered Dubai Marathon | Videos
Standard Chartered Dubai Marathon | Fotos

Bericht

Edwin Kemboi (KLC) musste das Rennen laut Mikatiming vorzeitig zwischen 20 und 21,1km aufgeben. Bis Kilometer 20 lag Kemboi auf Zielzeit 2:13:59, allerdings war der letzte 5km Split bereits deutlich über den ersten 3.

Ganz vorne lag man bis 31 Kilometer immer unter dem aktuellen Weltrekord. Bei 30km setzte der Wien und Franfurt Marathon Sieger 2015 Sisay Lemma, erste starke Impulse um die Spitzengruppe zu verkleinern. Ab Kilometer 40 setzte dann Vorjahressieger Lemi Berhanu die Akzente und sprengte das bis dahin 4 Mann starke Führung, bevor am Ende der bislang eher unbekannte (2:09 PB) Tesfaye Abera eine Sekunde über dem Streckenrekord in 2:04:24 vor Lemi Berhanu in 2:04:33 und 2014 Sieger Tsegaye Mekonnen in 2:04:46. Sissay Lemma folgte in 2:05:16 vor Mula Wasihun in 2:05:44.

Bei den Frauen setzten sich Tirfi Tsegaye und Amane Beriso (ETH) nach 30km etwas ab und verschäften das Tempo auf eine erwartete Endzeit unter 2:20:00. Tirfi Tsegaye gewann in 2:19:34 vor Amane Beriso in 2:20:48 und Meselech Melkamu (alle ETH) in 2:22:29.

Leichtathletik.de | Abera und Tsegaye holen sich Dubai-Jackpot mit Weltklasse-Zeiten
IAAF | Ethiopia’s Abera and Tsegaye triumph at Dubai Marathon

Letsrun | The Marathon World Record Survives But 30k WR Falls As Unknown Tesfaye Abera Comes From Behind To Win Dubai Marathon In 2:04:24
Letsrun | Tirfi Tsegaye Wins Dubai For Second Time And Breaks 2:20 For The First Time in Her 19th Career Marathon

41. BMW Berlin Marathon 2014 – Livestream / Startlisten / Live-Ergebnisse + TV wieder mit Weltrekordversuch?

Vorschau

Nach dem „tollen Zuschauerdebakel“ in Marrakech, die FAZ nennt es (zurecht) falscher Glanz, geht es nun wieder weg von der Bahn zur Straße wo weit mehr Teilnehmer und auch Zuschauer mit dabei sind. Berlin ist der Marathon, wo in den letzten zehn Jahren der Weltrekord verbessert wurde, so auch im Vorjahr durch Wilson Kipsang. Auch heuer spricht man bereits wieder vom Weltrekord, denn man hat mit Dennis Kimetto und Emmanuel Mutai gleich die ersten zwei des vorjährigen Chicago Marathons verpflichtet, die dort beide unter 2:04 (2:03:45 und 2:03:52) gelaufen sind. Dazu kommt noch der immer starke Tsegay Kebede (2:04:38), Levy Matebo (2:05:16), sowie Halbmarathonweltmeister Geoffrey Kipsang (2:06:12).
Bei den Frauen dreht sich vorab alles um die Amerikanerin Shalane Flanagan die den US-Rekord von 2:19:36 von Deena Kastor unterbieten möchte. Schnelle Konkurrenz bekommt sie von den Äthiopierinnen Feyse Tadese (2:21:06) und Tirfi Tsegaye (2:21:19).
Aus deutscher Sicht werden die Augen vermutlich vor allem auf die Wien Marathon Siegerin Anna Hahner gerichtet sein, für die auch „Fartlek Redakteur“ Maik Wollherr Tempo machen wird. Bei den Herren versucht Falk Cierpinski seine Zeit aus dem Vorjahr (2:14:50) zu erreichen/verbesssern. Man darf also gespannt sein auf Sonntag!

IAAF | Can the men’s marathon world record be beaten for the second successive year in Berlin?
IAAF | Berlin Marathon’s top women aim to go below 2:20

Laufen.de | Weltrekordjagd in der deutschen Hauptstadt
Laufen.de | Doppelte Rekordjagd in Berlin
Laufen.de | „Möchte Bestzeit laufen“
Laufen.de | Die spektakulären Marathonrennen im Herbst
Berlin Marathon 2014 | Programmheft mit schönen Athletenportraits
Berlin Marathon 2014 | Shalane Flanagan und das Projekt US-Rekord

Und hier noch die sehr gut aufbereiteten Vorschauen von letsrun.com.
Letsrun.com | Berlin Men’s Preview: Will the World Record Go Down Again?
Letsrun.com | Shalane Flanagan Chases History and Deena Kastor’s 2:19:36 American Record: 2014 Berlin Marathon Preview

Der Trailer zum 41. BMW Berlin Marathon:

Live-TV am 28.09.2014

  • Das Erste 08:35-11:30
  • rbb 08:30-13:30

Livestreams

41. BMW Berlin Marathon 2014 | Livestream – Das Erste (08:35-11:30 – nur mit deutscher IP?)
41. BMW Berlin Marathon 2014 | Livestream – RBB (08:30-13:30 – nur mit deutscher IP?)

International verfügbare Streams

41. BMW Berlin Marathon 2014 | Livestream – Das Erste (08:35-11:30 – weltweit?)
41. BMW Berlin Marathon 2014 | Livestream – RBB (08:30-13:30 – Schöner Fernsehen)

Live-Ergebnisse

41. BMW Berlin Marathon 2014 | Leaderboard
41. BMW Berlin Marathon 2014 | km-Splits Spitzengruppe
41. BMW Berlin Marathon 2014 | Live-Ergebnisse

Live-Ticker

Laufen.de | Der Berlin-Marathon im Live-Ticker

41. BMW Berlin Marathon 2014 | Teilnehmerliste
World Marathon Majors | Leader Board Men 2013/2014
World Marathon Majors | Leader Board Women 2013/2014

Elitefelder + Preisgelder

Die Top-Athleten beim 41. BMW Berlin Marathon in einer Videovorschau (ab 0:31):

Männer:

  • Dennis Kimetto (KEN/2:03:45)
  • Emmanuel Mutai (KEN/2:03:52)
  • Tsegay Kebede (ETH/2:04:38)
  • Levy Matebo (KEN/2:05:16)
  • Eliud Kiptanui (KEN/2:05:39)
  • Frankline Chepkwony (KEN/2:06:11)
  • Geoffrey Kipsang Kamworor (KEN/2:06:12)
  • Kazuhiro Maeda (JPN/2:08:00)
  • Ryo Yamamoto (JPN/2:08:44)
  • Maswai Kiptanui (KEN/2:08:52)
  • Abera Kuma (ETH/2:09:53)
  • Scott Overall (GBR/2:10:55)
  • Falk Cierpinski (SG Spergau/2:13:30)
  • Markus Weiß-Latzko (Sparda-Team Rechberghausen/2:18:06)

Frauen:

  • Feyse Tadese (ETH/2:21:06)
  • Tirfi Tsegaye (ETH/2:21:19)
  • Shalane Flanagan (USA/2:22:02)
  • Abebech Afework (KEN/2:23:59)
  • Kayoko Fukushi (JPN/2:24:21)
  • Margarita Plaksina (RUS/2:27:07)
  • Anna Hahner (Run2Sky/Gengenbach/2:27:55)
  • Ines Melchor (PER/2:28:54)
  • Tadelech Bekele (ETH/Debüt)

Preisgelder

Siegprämie: 40.000 Euro
Gesamtpreisgeld: 233.000 Euro

Fotos

Letsrun.com | Dennis Kimetto 2:02:57 World Record – 2014 BMW Berlin Marathon Photos
41. BMW Berlin Marathon 2014 | Pre-Race Photos from Letsrun.com

Facebook Berlin Marathon 2014 | 41. BMW BERLIN-MARATHON
Facebook Berlin Marathon 2014 | Raceday – the day in pictures…
Facebook Berlin Marathon 2014 | Only 1 day to go – the day in pictures…
Facebook Berlin Marathon 2014 | 2 days to go – the day in pictures
Facebook Berlin Marathon 2014 | 3 days to go – the day in pictures
Facebook Berlin Marathon 2014 | 4 days to go – the day in pictures

Videos


Youtube-Playliste zum Berlin Marathon

Highlights vom Berlin Marathon 2014:

Einige Vorabinterviews gibt es auf dem folgenden Vimeo Channel:
SCC-Events – Berlin Marathon auf Vimeo.com

Berichte

Leichtathletik.de | Weltrekord: Dennis Kimetto unter 2:03 Stunden
derstandard.at | Neuer Marathon-Weltrekord: Kenianer Kimetto in 2:02:57
Laufen.de | Das Rennen der Rekorde
Leichtathletik.de | Irina Mikitenko erklärt ihren Rücktritt
Leichtathletik.de | Anna Hahner „Ich spüre die Anerkennung“

IAAF | Kimetto breaks marathon world record in Berlin with 2:02:57
IAAF | Marathon world record holder Dennis Kimetto warns rivals to expect a decade of his marathon virtuosity
Letsrun.com | The 2:03:00 Barrier in the Marathon is Gone: Dennis Kimetto Runs 2:02:57 to Break the World Record in Berlin
Letsrun.com | Deena Kastor’s American Record Stands as Shalane Flanagan Runs 2:21:14 for Third at 2014 BMW Berlin Marathon
Runnersworld | Shalane Flanagan Has No Regrets After Missing U.S. Marathon Record
Runnersworld | Dennis Kimetto Breaks World Record at Berlin Marathon
Runnersworld | How Historic was Dennis Kimetto’s Marathon World Record?
BBC | Dennis Kimetto receives hero’s welcome on return to Kenya

Alberto Stretti | THE “2:03:00 WALL” FINALLY FALLS DOWN by COACH RENATO CANOVA
Alberto Stretti | KIMETTO´S NEW WORLD RECORD: THE OLD LIMIT OF TWO HOURS AND THREE MINUTES
Standardmedia.co.ke | Happy for victory: Kipsang lauds Kimetto for breaking his world record in Berlin

Standard Chartered Dubai Marathon 2013 – Livestream

Standard Chartered Dubai Marathon 2014 – Livestream

Nach der verletzungsbedingten Absage von Vorjahressieger Ayele Abshero mussten nun auch Moses Mosop und Martin Lel von der Startliste gestrichen werden. Nichtsdestrotrotz wird die schnelle Strecke vermutlich wieder gute Zeiten bringen. Vielleicht auch durch das mit 200000$ hohe Preisgeld für den Sieger. Die Übersicht des Preisgelds der ersten zehn gibt es hier. Der Livestream beginnt, morgen Freitag dem 25.01.2013, um 4 Uhr MEZ. Zum Starten einfach auf das Bild klicken, falls das nicht funktioniert, den Link darunter nehmen.

Dubai Marathon 2013 | Livestream (Startzeit 04:00 MEZ)

Standard Chartered Dubai Marathon | Preisgeld / Prize money
letsrun.com | 2013 Standard Chartered Dubai Marathon Preview – Will A Debutante Shine Yet Again?
Laufen.de | Beim Dubai-Marathon geht es am Freitag um 800.000 Dollar
IAAF | Dubai Marathon set for another Ethiopian domination