Marathondebüts 2014 – Farah in London, Bekele in Paris

Schneider Electric Marathon de Paris 2014

Beim Schneider Electric Marathon de Paris, eine Woche vor dem Virgin London Marathon, wird Kenenisa Bekele versuchen eine gute Zeit für Mo Farah vorzulegen. Über das Feld in Paris weitere Elitefeld ist bislang wenig bekannt. Die Ergebnisse vom Vorjahr gibt es hier.

IAAF | Bekele to make marathon debut in Paris
Supersport | Bekele challenges Gebrselassie by running marathon

Virgin Money London Marathon 2014

Eine Woche später hat sich Mo Farah wenig überraschend seine Heimat London für sein Marathondebüt ausgesucht. Bereits im Vorjahr war Farah am Start und absolvierte einen „Trainingslauf“ in der Spitzengruppe bis ca. 20km. Der London Marathon mit Renndirektor Hugh Brasher, der für „faire Startgelder“ bekannt ist, hat auch heuer bereits 6 Athleten mit Bestzeiten unter 2:05 auf der Startliste. Vielleicht ist das von den Namen her gesehen, der bislang bestbesetzte Marathon. Natürlich ist jedoch abzuwarten, welche Form die einzelnen Athleten im April dann wirklich vorweisen können.

Startliste – Stand 14.01.2014 nach Bestzeiten gereiht

  • Wilson Kipsang (KEN), 2:03:23, World record holder
  • Emmanuel Mutai (KEN), 2:03:52, 2012 London Marathon champion and course record holder
  • Geoffrey Mutai (KEN), 2:04:15, 2013 New York City Marathon champion
  • Ayele Abshero (ETH), 2:04:23, 2012 Dubai Marathon champion
  • Feyisa Lilesa (ETH), 2:04:32, 2011 world bronze medallist
  • Tsegay Kebede (ETH), 2:04:38, 2013 London Marathon champion
  • Stanley Biwott (KEN), 2:05:12, 2012 Paris Marathon champion
  • Marilson dos Santos (BRA), 2:06:34, two-time New York City Marathon champion
  • Martin Mathathi (KEN), 2:07:16, 2013 Fukuoka Marathon champion
  • Stephen Kiprotich (UGA), 2:07:20, World and Olympic marathon champion
  • Samuel Tsegay (ERI), 2:07:28
  • Mustapha El Aziz (MAR), 2:07:55
  • Amanuel Mesel (ERI), 2:08:17
  • Scott Overall (GBR), 2:10:55
  • Ryan Vail (USA), 2:11:45
  • Mo Farah (GBR), debut, World and Olympic 5000m & 10,000m champion
  • Ibrahim Jeilan (ETH), debut, 2011 World 10,000m champion
  • Chris Thompson (GBR), debut
  • Ben Livesey (GBR), debut

IAAF | Mo Farah to face loaded London field on marathon debut
Auch bei den Frauen ist das Feld nicht weniger hochwertig.
IAAF | Priscah Jeptoo faces fantastic field in the defence of her London Marathon title

Videoclips für Fans von Tirunesh Dibaba, Geoffrey Mutai und dem Nike Oregon Project

CNN Portrait aus dem Frühjahr 2013 über Tirunesh Dibaba und ihrem ersten Coach/Scout Sentayehu Eshetu:

Ein weiteres Video von/mit Tirunesh Dibaba im Zuge der selben Dreharbeiten:

Video mit Geoffrey Mutai:

Nike Oregon Project Trailer von Flotrack:

Für alle Flotrack Pro Mitglieder gibt es die vollen 7 Episoden hier.

Geoffrey Mutai im Interview nach seinem New York Marathon Sieg 2013

Dabei spricht er mit Sean Heartnett von trackandfieldnews.com über sein Training, sein Management, seine Kollegen und natürlich über seinen bisher schwersten Marathon:

Running Times | NYC Runner-Up Deba Targets Boston

Bericht zum ING New York City Marathon 2013:
43. ING New York City Marathon 2013 – Livestream + TV

43. ING New York City Marathon 2013 – Livestream + TV

Eurosport Deutschland überträgt nach dem durch Hurricane Sandy bedingten Ausfall im vergangenen Jahr natürlich wieder den ING New York City Marathon am 03.11.2013 live von 15:30-18 Uhr MEZ.

Livestream + TV

Eurosport überträgt live am 03.11.2013 von 15:30-18 Uhr.

ING New York City Marathon 2013 | Livestream (ab 15 Uhr)
ING New York City Marathon 2013 | Livestream (ab 15:30-18 Uhr)

Ergebnisse

44. ING New York City Marathon 2013 | Ergebnisse / Results
44. ING New York City Marathon 2013 | Tracking
IAAF.org | Decisive wins from Jeptoo and Mutai in New York

Vorschau / Previews

Letsrun.com | New York City Marathon 2013 – Pre-Race Interviews

Letsrun.com | 2013 New York City Marathon To Be Broadcast Live on National TV For First Time in 20 Years

Mit Vorschau auf das Männerrennen und auf den Film Transcend mit Wesley Korir:

Vorschau auf beide Rennen mit Geoffrey Mutai:

IAAF.org | Returning champions Mutai and Dado take on Kiprotich and Kiplagat in New York
Letsrun.com | 2013 New York City Marathon Women’s Preview: Who Wins $600,000 In Epic Clash Between Edna Kiplagat And Priscah Jeptoo?
Letsrun.com | 2013 New York City Marathon Men’s Preview: Can Course Record Holder Geoffrey Mutai Hold Off Olympic Champ Stephen Kiprotich And London Champ Tsegaye Kebede?
Capital Sports | G. Mutai aiming for hat-trick in New York
Letsrun.com | After World Championships Silver, Valerie Straneo Ready For More In NYC
Letsrun.com | Discount Firehiwot Dado and Buzunesh Deba At Your Own Peril, The Two Ethiopians Say They’ve Been Training Better Than Ever

World Marathon Majors 2012/2013 – Punktewertung

New York bildet wie jedes Jahr den Abschluss der World Marathon Majors Serie und verteilt jeweils 500000$ an die Gesamtsieger der Männer und Frauen.
World Marathon Major Serie 2012/2013 | Leaderboard Men
World Marathon Major 2012/2013 | Leaderboard Women

Video

Udine Halbmarathon 2013 – Christian Pflügl verpasst Bestzeit nur knapp

Mit Rang 15 und 1:05:56 lief Christian Pflügl (SK Vöst) beim Udine Halbmarathon nur 8s an seiner Bestzeit aus Frühjahr in Linz vorbei. Die Form für den bevorstehenden Frankfurt Marathon scheint also zu stimmen. Auf den Plätzen 16 und 17 folgten mit Roman Weger und Christian Robin weitere Österreicher (beide LC Villach) in 1:09:11 bzw. 1:09:12.
25s vor Pflügl kam Edwin Kemboi (LAC Klagenfurt) mit 1:05:31 als 12.ter ins Ziel. Noch schneller war Daniel Wanjiru Kinuya (run2gether) der in 1:02:27 Platz 6 belegte. 3s dahinter kam Andrea Lalli als bester Europäer ins Ziel.
Gewonnen hat übrigens ein gewisser Geoffrey Mutai mit neuem Streckenrekord von 59:06 mit knapp 2 Minuten Vorsprung. Auch hier scheint die Form in Richtung New York Marathon zu stimmen.

IAAF | Mutai warms up for New York with speedy victory in Udine
Udine Halbmarathon 2013 | Ergebnisse / Results

Währenddessen gewann Günther Weidlinger (Union Neuhofen) den Bad Ischler Kaiserlauf Halbmarathon in 1:06:34 und wurde damit Oberösterreichischer Landesmeister.
Kaiserlauf Halbmarathon Bad Ischl 2013 | Ergebnis

Virgin London Marathon 2013 – Livestream + TV

Am Sonntag dem 21.04.2013 ist es wieder so weit. Die weltbesten Marathonläufer treffen sich ein Jahr nach dem Olympiamarathon wieder zum vielleicht bestbesetzten Rennen der Saison, dem Virgin London Marathon. Eurosport Deutschland überträgt live im Fernsehen von 10-13:15 Uhr. Mo Farah wird dabei im Elitefeld den ersten Teil des Rennens als Training mitabsolvieren. Sonst darf man natürlich auf das Zusammentreffen von Patrick Makau (KEN), Geoffrey Mutai (KEN), Wilson Kipsang (KEN), Olympiasieger Stephen Kiprotich (UGA) und Tsegay Kebede (ETH) gespannt sein.

Virgin London Marathon 2013 | Livestream (British Eurosport 10-13:15 Uhr MESZ)
Virgin London Marathon 2013 | Livestream (BBC One 09:30-15:00 Uhr MESZ)

Virgin London Marathon 2013 | Ergebnisse/Leaderboard
Virgin London Marathon 2013 | Elite Field


Der ehemalige Renndirektor Dave Bedford erklärt seine Favoriten:

Einzelinterviews der Topstars zum London Marathon gibt es auf Youtube.

The Telegraph | Boston Marathon bombs: Mo Farah and rest of elite field committed to Sunday’s London Marathon
theguardian | No safety concerns, say London Marathon’s elite men

Video vom London Marathon 2013

Virgin London Marathon 2013 Preview + NYC Half Marathon 2013 with Wilson Kipsang – Livestream

NYC Halbmarathon 2013 oder Wilson Kipsang gegen Bernard Lagat, der sein Halbmarathondebüt gibt. Weiters aus amerikanischer Sicht noch mit Dathan Ritzenhein und Abdi Abdirahman bzw. bei den Damen mit Sabrina Mockenhaupt (Mocki) und der Neuseeländerin Kim Smith.

NYC Halfmarathon 2013 | Livestream
NYC Halfmarathon 2013 | Livestream

NYRR.org | Complete Pro Fields for NYC Half 2013 – Startliste Elite NYC Halbmarathon 2013
NYRR.org | Kipsang Hopes to Wrap Up a Sub-60

letsrun.com | Scandal at 2013 NYC Half Marathon as Favorites Kim Smith and Wilson Kipsang Eat Cupcakes and Drink Coke
Interview mit Wilson Kipsang vor dem NYC Halbmarathon 2013:

Eurosport/Yahoo | Athletics – Kipsang: Marathon record could go in London
Virgin London Marathon 2013 | Best ever field assembled for 2013 Virgin London Marathon

39. BMW Berlin Marathon 2012 in TV und Livestream – Was zeigt Geoffrey Mutai?

Hier geht es zum Bericht des 40. BMW Berlin Marathon 2013 mit Live-Ergebnissen, Live Stream

Am Sonntag dem 30.09.2012 findet der 39. BMW Berlin Marathon statt. Nach dem Weltrekord von Patrick Makau im Vorjahr, wird dieses Jahr der bislang schnellste Marathonläufer Geoffrey Mutai in Berlin zumindest versuchen den mit 500000$ dotierten Marathon Majors Titel für sich zu entscheiden. N-tv übertägt live ab 08:30-12:30. Am 7. Oktober von 17:10-18:00 folgt dann noch eine Dokumentation des Marathons mit dem Titel „Backstage BMW-Berlin-Marathon“.
Auch Eurosport überträgt den Marathon von 08:45-11:30. Aus deutscher Sicht versuchen Anna Hahner (2:30:14) und Jan Fitschen (2:15:40) ihre Bestzeiten zu verbessern.
Auch der Österreicher Roman Weger läuft mit und hat sich bei den schnellsten Damen einsortiert. Roman beendete den Marathon auf Rang 36 in 2:28:06 nach 1:10:43 der Hälfte.

Spitzengruppe Durchgangszeiten (mit Geoffrey Mutai, Dennis Kimetto, Geoffrey Kipsang, Jonathan Maiyo):
5km: 14:57
10km: 29:41
15km: 44:22
20km: 59:02
21,1km: 1:02:12
25km: 1:13:38
30km: 1:28:11 (inkl. 1 Pacemaker Nr. 61)
35km: 1:42:29 (erwartete Zielzeit 2:03:33)
40km: 1:57:22 (erwartete Zielzeit 2:03:49)
42,195km: 2:04:15 (Mutai und Kimetto im Zielsprint)

Runnersworld | Geoffrey Mutai: „Vieles lief schief“

Auch ein Management Sieg von Mutai gegen Teamkollegen Kimetto die ja Beide für Volaresports an den Start gehen? Denn damit gewann Geoffrey auch die 500000$ der Marathon Majors 2011/2012.

39. BMW Berlin Marathon 2012 | Ergebnisliste (mit Tracking)
39. BMW Berlin Marathon 2012 | Kilometersplits

39. BMW Berlin Marathon 2012 | Livestream (08:45-11:30 MEZ auf British Eurosport)
n-tv | 39. BMW Berlin Marathon 2012 Livestream (für Deutsche)

LAUFEN.de | 39. BMW Berlin Marathon 2012 – Liveticker / Livebilder

ntv.de | Der 39. Berlin-Marathon live
ntv.de | Neuer Anlauf beim Berlin-Marathon – Fitschen will zeigen, was in ihm steckt
IAAF | Geoffrey Mutai to lead fast Berlin Marathon field
IAAF | Motivated Mutai targeting World record in Berlin – Preview
SuperSport.com | Makau unhappy not to be defending Berlin title

Weitere Videos vom Vorfeld des Berlin Marathon 2012 auf leichtathletik.tv

Video vom Berlin Marathon 2012

BAA Boston Marathon 2012 Livestream

Am Montag dem 16. April gibt es dann das ein weiteres wirkliches Marathon-Highlight der Saison mit dem ersten Marathonmajor der Olympiasaison in Boston! Geoffrey Mutai gewann im Vorjahr in 2:03:02 und tritt auch heuer als Titelverteidiger an. Im Vorjahr war es durch die Streckenbeschaffenheit eines der interessantesten Rennen des Jahres. Heuer wurde, dadurch das Ryan Hall nicht am Start ist (riesen Startgeldersparnis), ein international noch stärkeres Feld verpflichtet.

Boston:
BAA Boston Marathon 2012 | Universalsports Livestream 16.04.2012 Frauenstart 15:32 / Männerstart 16:00 (free/gratis)
IAAF.org | Mutai is the outstanding favourite in Boston – PREVIEW
Running Times | Leading Edge: Geoffrey Mutai’s Mission
Boston Marathon 2012 | Elitefeld
Letsrun.com | 2012 Boston Marathon Men’s Preview: Can Anyone Possibly Stop Geoffrey Mutai?