Soundtrack Tübingen 2018 – Livestream / Live-Ergebnisse / Zeitplan / Startlisten mit Andreas Vojta, Nada Pauer und uvm.

Soundtrack Tübingen

Vorschau

Gefühlt halb Leichtathletikdeutschland trifft sich am Wochenende beim Soundtrack Meeting in Tübingen. Aus österreichischer Sicht sind auch Andreas Vojta (team2012.at), Nada Ina Pauer (SVS-Leichtathletik), Hans-Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau), Stephan Listabarth und Luca Sinn (UAB Athletics) über 5000m gemeldet. Ebenso auf der Meldeliste findet man Carina Reicht (run2gether, 3000m), Dominik Stadlmann (KUS ÖBV Pro Team, 800m & 1500m), Paul Scheucher (SVS-Leichtathletik), Roland Fencl und Vera Mair (DSG Wien, beide 1500m).

Leichtathletik.de | Tübinger Soundtrack mit vielen Top-Athleten

Trailer 2018:

Highlights 2017:

Livestream 16.06.2018 ab 13:30 Uhr

Soundtrack Tübingen 2018 | Livestream

Live-Ergebnisse / Zeitplan / Startlisten

Soundtrack Tübingen 2018 | Live-Ergebnisse / Zeitplan / Startlisten
Soundtrack Tübingen 2018 | Live-Ergebnisse / Zeitplan / Startlisten

Soundtrack Tübingen 2018 | Top-Athleten 2018
Soundtrack Tübingen 2018 | Zeitplan (PDF)
Soundtrack Tübingen 2018 | Meldelisten
Soundtrack Tübingen 2018 | Meldelisten (ladv)

Fotos

Soundtrack Tübingen 2018 | Fotos 2017

Videos

Mehrere Laufvideos findet man bereits am Youtube Kanal:
Soundtrack Tübingen 2018 | Youtube Kanal

Aftermovie:

Bericht

ÖLV | Nada Ina Pauer schrammt nur knapp am EM-Limit über 5.000m vorbei
ÖLV | U18-EM Limits durch Anna-Sophie Meusburger und Carina Reicht

Leichtathletik.de | Traber, Ringer, Klein, Hering oder Burkard: Top-Leistungen am Fließband in Tübingen

European Cross Country Club Championships Mira 2018 – Livestream / Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse mit DSG Wien

ECCC Cross Country Mira 2018

Und auch für Freunde des Crosslaufs gibt es am Sonntag eine Livestream Übertragung und zwar die European Cross Country Club Championships aus dem portugisischen Mira. DSG Wien mit Roland Fencl, Patrick Krammer, Stephan Listabarth, Christoph Sander und Timon Theuer nehmen heuer teil. Aus Deutschland ist das Team ART Düsseldorf am Start mit Philipp Baar, Julian Flügel, Paul Schmidt und Andreas Straßner. Aus der Schweiz nehmen mehrere Teams teil.

European Athletics | Istanbul BBSK and Uskudar Belediye to defend their titles in Mira

Livestream – 04.02.2018 ca. 10-13 Uhr MEZ

ECCC Cross Country Mira 2018 | Livestream

Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse

ECCC Cross Country Mira 2018 | Live-Ergebnisse / Zeitplan
ECCC Cross Country Mira 2018 | Ergebnisse (PDF)
ECCC Cross Country Mira 2018 | Startlisten (Athleten)
ECCC Cross Country Mira 2018 | Startlisten (Teams)

Bericht

Platz 39 gab es für Stephan Listabarth, Platz 41 für Timon Theuer, Platz 69 für Christoph Sander und Platz 96 für Patrick Krammer. In der Mannschaftswertung belegte man Rang 16 von 22.

4. Olympia-Alm Crosslauf München 2017 – Meldeliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse mit Nada Pauer, Christoph Sander

Olympia-Alm Crosslauf

Vorschau

Eine Woche vor der nationalen Qualifikation zur Crosslauf-EM in Salzburg sind Nada Pauer (VfB Friedrichshafen / SVS-Leichtathletik), Christoph Sander und Roland Fencl (beide DSG Volksbank Wien) beim Olympia-Alm-Crosslauf in München gemeldet. Im Vorjahr gewannen 1500m WM Finalistin Hanna Klein und ihr Freund Marcel Fehr die Eliteläufe. Auch in diesem Jahr sind wieder Läufer aus mehreren Nationen gemeldet.

BLV | Spannende Eliteläufe beim 4. Münchner Olympia-Alm-Cross erwartet
Olympia-Alm Crosslauf München | Facebook News

Ein Video von der Premierenveranstaltung:

Ergebnisse / Meldeliste / Zeitplan

Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Live-Ergebnisse
Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Meldelisten
Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Zeitplan
Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Strecke / Karte

Fotos

Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Impressionen
TSV 1862 Neuburg | Olympia-Alm Cross München, Bilder vom den weiteren Läufen

Videos

Olympia-Alm Crosslauf München 2017 | Videos

Preisgeld

Für den Top-Lauf der Männer/Frauen stehen Geldprämien von insgesamt 2000 Euro zur Verfügung.

Bericht

Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) belegte Rang 7 in 22:17,0. Vereinskollege Roland Fencl folgte in 22:53,3 auf Rang 15. Nada Ina Pauer (VfB Friedrichshafen / SVS-Leichtathletik) belegte Rang 3 bei den Frauen in 24:15,1.

ÖLV | Platz 3 für Nada Pauer bei Olympia-Alm Crosslauf

Silvesterlauf Peuerbach 2016 – Ergebnisse / Elitefeld / Fotos / Videos mit „Dreikampf der Champions“

Silvesterlauf Peuerbach

Vorschau

Im Männerrennen kommt es zum Aufeinandertreffen der Sieger der letzten 3 Jahre. Richard Ringer (Vfb Friedrichshafen) fordert dabei die beiden Kenianer Victor Chumo und Cornelius Kangogo heraus. Letzerer gewann erst kürzlich den 10km Lauf in Houilles in 28:19 und hat sich in guter Form präsentiert. Aus Österreich hat man bisher „das Cross-EM Team“ Stephan Listabarth Roland Fencl (DSG Volksbank Wien), Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Christian Steinhammer (USKO Melk) und Andreas Vojta (team2012.at) angekündigt. Dazu kommen Timo Benitz, Tobias Schreindl, Sebastian Hendel und Isaac Kosgei.

Bei den Frauen ist die Vorjahreszweite und mittlerweile Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin über 3000m Hindernis Ruth Jebet nicht am Start, aber Titelverteidigerin Alice Aprot Nawowuna, die vierte in Rio über 10000m in 29:53,51 wurde, trifft zum Beispiel auf Amela Terzic, die 2012 und 2013 gewann. Als Ersatz für Aprot konnte kurzfristig Angela Jemesunde Tanui (KEN) gewonnen werden. Dazu kommen Berglaufweltmeisterin Andrea Mayr und Nada Ina Pauer (beide SVS-Leichtathletik), sowie Franziska Reng, Regina Högl, Thea Heim und Tina Fischl (alle GER).

Leichtathletik.de | Weltklasse in Bozen – Richard Ringer in Peuerbach aussichtsreich
Silvesterlauf Peuerbach | Lauf der Asse – News

Startlisten / Zeitplan / Ergebnisse

Silvesterlauf Peuerbach 2016 | Startliste Lauf der Asse – Männer
Silvesterlauf Peuerbach 2016 | Startliste Lauf der Asse – Frauen
Silvesterlauf Peuerbach 2016 | Zeitplan
Silvesterlauf Peuerbach 2016 | Ergebnisse

Silvesterlauf Peuerbach 2015 | Alle bisherigen Sieger

Fotos

Eventfoto.at | Silvesterlauf in Peuerbach 2016 – Lauf (Andreas Maringer)
Facebook (bildermacherei.at) | Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach 2016
Pictrs.com | Silvesterlauf in Peuerbach 2016

Eventfoto.at | Silvesterlauf in Peuerbach 2016 – Bürgermeisterempfang (Andreas Maringer)

Videos

Am 1.1.2017 im ORF Sport-Bild ab 13 Uhr sollte es einen Beitrag vom Silvesterlauf in Peuerbach geben. Ein längerer Beitrag (10 Minuten) auf ORF Sport+ wurde erstmalig am 10.01.2017 ausgestrahlt.

Bericht

ÖLV | Silvesterläufe 2016
Leichtathletik.de | Richard Ringer in Peuerbach wieder nur knapp geschlagen

derstandard.at | Silvesterläufe: Kenianische Siege in Peuerbach

European Cross Country Championships 2016 Chia – Livestream / Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan

European Cross Country Championships 2016 Chia

Vorschau

Ein großes ÖLV Team mit 12 Athleten tritt die Reise nach Chia an. Die meisten Athleten haben sich über die Crossläufe empfohlen und haben die Freiluftkriterien teilweise klar verpasst. Die Kriterien, die den Freiluftlimits der jeweiligen Alterklasse entsprechen, sind im nächsten Jahr teilweise sogar noch höher, manche aber auch niedriger. Dementsprechend sollte man auch die Erwartungen setzen.
Der DLV reist mit 25 Athleten an, darunter U20 Titelverteidigerin Konstanze Klosterhalfen, die mit Alina Reh (Bronze 2015), Miriam Dattke, Lisa Oed und Antonia Schiel auch den Teamtitel verteidigen möchten. In der MU23 ist Bronzemedaillengewinner Amanal Petros mit dabei.
Das Swiss Athletics Team wird von Tilburg Siegerin Fabienne Schlumpf angeführt. Gespannt darf man auch auf die 16-jährige U18-Doppeleuropameisterin (1500/3000m) Delia Sclabas sein.
Die kompletten ÖLV/DLV/Swiss Athletic Teams sind in den folgenden Links zu finden.

ÖLV | Vorschau Crosslauf Europameisterschaften 2016
ÖLV | ÖLV Team für die Crosslauf EM nominiert
ÖLV | Crosslauf-Europameisterschaften 2016, Chia (Sardinien, ITA) – ÖLV Team

Leichtathletik.de | DLV reist mit vier Olympia-Teilnehmern zur Cross-EM
Leichtathletik.de | DLV-Equipe kann auf Sardinien Signale setzen

Swiss Athletics | 16 Athleten für die Cross-EM selektioniert

European Cross Country Championships | News

Livestream 11.12.2016 ab ca. 09:45 (Zeiten in MEZ)

European Athletics überträgt wie gewohnt einen Livestream aller Bewerbe, laut Ankündigung heuer weltweit mit Geo-Block für Finnland, Italien, Lettland, Niederlande, Spanien, Schweden und Großbritannien. BBC Two zeigt eine einstündige Zusammenfassung von 16:50-17:50 Uhr. BBC Red Button (+ Online) ist ebenso live ab 10 Uhr MEZ mit dabei.

European Athletics | SPAR Euro Cross to be televised in 12 countries

  • U20 Women 4150m – 10:15 Uhr mit Cornelia Wohlfahrt (LAC Klagenfurt)
  • U20 Men 6150m – 10:40 Uhr mit Maximilian Fridrich (ÖTB Salzburg), Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik)
  • U23 Women 6150m – 11:10 Uhr
  • U23 Men 8150m – 11:50 Uhr mit Hans-Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau), Julian Kreutzer (SU Igla long life), Luca Sinn (UAB Athletics), Timon Theuer (team2012.at)
  • Senior Women 8150m – 12:30 Uhr
  • Senior Men 10150m – 13:10 Uhr mit Roland Fencl, Stephan Listabarth (beide DSG Volksbank Wien), Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Christian Steinhammer (USKO Melk), Andreas Vojta (team2012.at)

European Cross Country Championships 2016 Chia | Official Livestream (ab 9:45)

UK – Großbritannien:
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream (BBC Red Button mit UK-IP)

Weitere offizielle Streams (laut European-Atheltics) in diversen Ländern:
FIN – Finnland
ITA – Italien
LAT – Lettland
NED – Niederlande
ESP – Spanien
SWE – Schweden

Highlights auf BBC TWO von 16:50-17:50 Uhr MEZ:
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream Highlights (BBC Two mit UK-IP)
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream Highlights (BBC Two mit UK-IP)
weltweit:
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream Highlights (BBC Two)
European Cross Country Championships 2016 Chia | Livestream Highlights (BBC Two)

Startliste / Zeitplan / Strecke / Live-Ergebnisse

European Cross Country Championships 2016 Chia | Live-Ergebnisse / Startlisten / Zeitplan
European Cross Country Championships 2016 Chia | Medaillentabelle

European Cross Country Championships 2016 Chia | Social Wall

European Cross Country Championships 2016 Chia | Final Entries / Startliste
European Cross Country Championships 2016 Chia | Zeitplan
European Cross Country Championships 2016 Chia | Strecke
European Cross Country Championships 2016 Chia | Statistik Handbook

Fotos

European Athletics (Facebook) | Spar European Cross Country Championships 2016

Videos

European Cross Country Championships 2016 Chia | Videos
European Cross Country Championships 2016 Chia | Videos / Highlights / Interviews

Bericht

WU20

Cornelia Wohlfahrt (LAC Klagenfurt) belegte in 14:34 Rang 69. Überlegene Titelverteidigerin wurde Konstanze Klosterhalfen (GER) in 12:26 vor Anna Emilie Moller (DEN) in 12:43 und Harriet Knowles-Jones (GBR) in 12:52. Alina Reh (GER) wurde knap dahinter nach einer Aufholjagd in 12:53 4.te. U18-Doppeleuropameisterin Delia Sclabas (SUI) wurde 6.te in 12:58.
Großbritannien (33 Punkte) holte sich den Sieg vor Deutschland (57) und Niederlande (71).

MU20

Maximilian Fridrich (ÖTB Salzburg) belegte Rang 55 in 18:30. Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik) kam in 18:52 auf Rang 70. Sieger wurde Jakob Ingebrigtsen (NOR) in 17:06 8s vor Yohanes Chiappinelli (ITA) und weiteren 2s vor Mahamed Mahamed (GBR).
Frankreich (26 Punkte) holte sich vor Spanien (42) und Großbritannien den Mannschaftssieg.

WU23

Sofia Ennaoui (POL) gewann in 19:21 vor Anna Gehring (GER) in 19:24 und Alice Wright (GBR) in 19:42. Großbritannien (26 Punkte) holte sich hier den Sieg vor Deutschland (33) und Italien (67).

MU23

Hans Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau) kam in 24:23 auf Rang 47. Timon Theuer (team2012.at) lief in 24:49 auf Rang 56, Julian Kreutzer (SU IGLA long life) lief in 26:34 auf Rang 66. Luca Sinn (UAB Athletics) gab vor 5000m auf. Isaac Kimeli (BEL) holte sich den Sieg in 22:48 vor Carlos Mayo (ESP) in 22:52 und Yemaneberhan Crippa (ITA) in 22:54.
Italien holte sich die Teamwertung mit 35 Punkten vor Belgien (53) und Großbritannien (58).

Frauen

Zwei in Kenia geborene (und vermutlich auch wohnhafte) Türkinnen dominierten das Rennen. Yasemin Can (TUR) gewann in 24:46 vor Meryem Akda (TUR) 24:56 und Karoline Bjerkeli Grovdal (NOR) in 25:26.
Türkei gewann mit 35 Punkten vor Großbritannien (51) und Rumänien (79).

Männer

Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) lief in 29:50 auf Rang 40. Andreas Vojta (team2012.at) kam in 30:02 auf Rang 48, gefolgt von Christian Steinhammer (USKO Melk) auf Rang 52 in 30:12. Stephan Listabarth (DSG Volksbank Wien) lief in 31:24 auf Rang 64, Vereinskollege Roland Fencl beendete das Rennen auf Rang 74 in 33:04.
Sieger wurde Aras Kaya (TUR) in 27:39 vor Polat Kemboi Arikan (TUR) in 27:42, beide mit kenianischen Wurzeln, vor einem starken Callum Hawkins (GBR) in 27:49.
Großbritannien holte sich auch die Teamwertung mit 28 Punkten vor Spanien (32) und der Türkei (38). Österreich kam mit 204 Punkten auf Rang 11.

ÖLV | Crosslauf Europameisterschaften – Ergebnisse

Leichtathletik.de | Konstanze Klosterhalfen überragende U20-Läuferin der Cross-EM
Leichtathletik.de | Silber-Doppelschlag in der U23: Anna Gehring beeindruckt
Leichtathletik.de | Fabienne Amrhein läuft in die Top 20
Leichtathletik.de | Konstanze Klosterhalfen: „Meine Spezialstrecke bleiben die 1.500 Meter“

IAAF | Kaya and Can lead Turkish 1-2 finishes at European Cross Country Championships

58. Warandeloop Tilburg 2016 – Startliste / Zeitplan / Ergebnisse mit Stephan Listabarth, Valentin Pfeil, Christian Steinhammer, Andreas Vojta… + Vorjahressieger Richard Ringer…

Warandeloop Tilburg am 27.11.2016

Vorschau

In Tilburg geht es wie in den vergangenen Jahren für die Männer und Frauen um das Ticket für die Cross EM. Nicht nur für Österreich, sondern auch für Deutschland, Holland, Belgien, Schweiz… spielt der EA Permit Lauf auf dem die EM 2018 durchgeführt wird, eine große Rolle.
Neben Vorjahressieger Richard Ringer (der keine Cross EM läuft) und nahezu der kompletten deutschen U23 und AK Elite, geht es laut Meldeliste für die Österreicher Jürgen Aigner (LAG Genböck Haus Ried), Roland Fencl, Stephan Listabarth (beide DSG Volksbank Wien), Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Christian Steinhammer (USKO Melk) und Andreas Vojta (team2012.at) um die EM Tickets.

Leichtathletik.de | Richard Ringer in Tilburg erneut aussichtsreich

Warandeloop | Warandeloop: vier oud-winnaars gaan de strijd aan bij Crossgala mannen
Warandeloop | Spektakel verwacht in vrouwenrace Internationaal Crossgala Loket.nl Warandeloop

Streckenvideo (von 2014) mit Jesper van der Wielen

Startliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse / Ergebnisliste

Warandeloop Tilburg 2016 | Meldeliste
Warandeloop Tilburg 2016 | Zeitplan (Sonntag)
Warandeloop Tilburg 2016 | Ergebnisse

Warandeloop Tilburg | News-Ticker (Twitter)
Warandeloop Tilburg | News-Ticker (Instagram)
Warandeloop Tilburg | News-Ticker (Facebook)

Fotos

Warandeloop Tilburg | Fotos (Tilburg.com)
Warandeloop Tilburg | Fotos (Facebook)

Video

Leichtathletik.tv | Cross 2016 Tilburg, 27.11.2016

Warandeloop 2016 | Videos Youtube
Warandeloop 2016 | Videos (Losseveter.nl Youtube)
Warandeloop 2016 | Videos (Losseveter.nl Vimeo)

Männerrennen 2016:

Frauenrennen 2016:

Bericht

Männer

Der 19. des Olympiamarathons in Rio und als guter Crossläufer bekannte Sondre Nordstad Moen aus Norwegen gewann den Männerlauf in 29:58. Andreas Vojta (team2012.at) wurde bester österreicher auf Rang 14 in 30:29. Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) folgte in 30:39 auf Rang 19. Christian Steinhammer (USKO Melk) war nur weitere 8s hinter Pfeil auf Rang 25. Stephan Listabarth (DSG Volksbank Wien) lief in 31:41 auf Rang 57. Vereinskollege Roland Fencl kam in 32:45 auf Rang 78, Jürgen Aigner (LAG Genböck Haus Ried) in 33:06 auf Rang 84.

Frauen

Bei den Frauen gewann die Schweizerin Fabienne Schlumpf in 27:16 vor der deutschen U23-Läuferin Anna Gehring in 27:19.

ÖLV | 58. Warandeloop – Crosslauf in Tilburg 2016
Leichtathletik.de | Anna Gehring und Amanal Petros überzeugen in Tilburg
Leichtathletik.de | Amanal Petros: „Ich möchte Schritt für Schritt vorankommen“

3. Olympia-Alm Crosslauf München 2016 – Meldeliste / Zeitplan / Ergebnisse mit Steinhammer, Pfeil, Listabarth, Fencl, Aigner…

Olympia-Alm Crosslauf

Vorschau

Fast eine kleine österreichische Meisterschaft findet am Sonntag im Münchner Olympiapark im Crosslauf statt. Christian Steinhammer (USKO Melk), Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Stephan Listabarth, Roland Fencl (beide DSG Volksbank Wien) und Jürgen Aigner (LAG Genböck Haus Ried) stehen auf der Meldeliste für den Toplauf über 6600m. Valentin Pfeil und Christian Steinhammer werden auch als Stars der Veranstaltung bezeichnet.

Olympia-Alm Crosslauf München | Facebook News

Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) belegte bei der ersten Auflage vor zwei Jahren Platz 2 in einem hochkarätigen Rennen.

Zur Einstimmung das Video von der Premiere:

Ergebnisse / Meldeliste / Zeitplan

Olympia-Alm Crosslauf München 2016 | Ergebnisse (nach Beendigung)
Olympia-Alm Crosslauf München 2016 | Meldelisten
Olympia-Alm Crosslauf München 2016 | Zeitplan

Fotos

Olympia-Alm Crosslauf München 2016 | Impressionen

Videos

Olympia-Alm Crosslauf München 2016 | Videos

Preisgeld

Für den Top-Lauf der Männer/Frauen stehen Geldprämien von insgesamt 2000 Euro zur Verfügung.

Bericht

Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) lief in 21:29,9 auf Rang 7 mit 30,3s Rückstand auf den Sieger Marcel Fehr. Stephan Listabarth (DSG Volksbank Wien) kam in 21:38,6 auf Rang 8, Vereinskollege Roland Fencl lief in 22:34,6 auf Rang 13.
Bei den Frauen gewann Hanna Klein in 23:31,1 mit mehr als 1 Minute Vorsprung.

Sparkassen Gala 2016 in Regensburg – Livestream / Startlisten / Zeitplan / Live-Ergebnisse mit vielen Österreichern

Sparkassen Gala Regensburg

Vorschau

Traditionell sehr viele Österreicher starten auch heuer bei der Sparkassen-Gala in Regensburg. Aufgrund der großen Anzahl empfiehlt sich ein genauerer Blick auf die umfangreiche Meldeliste (Suche nauch „AUT“).

Leichtathletik.de | Regensburger Sparkassen-Gala platzt aus den Nähten
Sparkassen Gala 2016 | News

Livestream – 04./05.06.2016

Auch heuer soll es wieder einen Livestream der Sparkassen Gala geben, allerdings nicht mehr am Samstag, sondern nur am Sonntag ab 14 Uhr!

Sparkassen Gala 2016 Regensburg | Livestream (Sonntag)

Startliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse

Sparkassen Gala 2016 Regensburg | Live-Ergebnisse
Sparkassen Gala 2016 Regensburg | Zeitplan
Sparkassen Gala 2016 Regensburg | Zeitplan (als PDF)
Sparkassen Gala 2016 Regensburg | Teilnehmerliste

Fotos / Videos

Sparkassen Gala 2016 | Impressionen von Timo Premru – Tag 1
Sparkassen Gala 2016 | Impressionen von Timo Premru – Tag 2
Sparkassen Gala 2016 | Laufnacht Theo Kiefner
Sparkassen Gala 2016 | pictrs.com
Facebook (Klaus Angerer) | Regensburg 2016

Sparkassen Gala 2016 | Youtube (LG Telis Finanz Regensburg)

Bericht

Laufnacht

Anna Baumgartner (SU IGLA Longlife) verbesserte den 3000m ÖLV-U16 Rekord um mehr als 19s auf 9:46,19! Das wäre auch das U18-EM Limit (9:53), allerdings ist Anna noch zu jung dafür (Jg. 2001). Vereinskollege Paul Seyringer gelang das selbe „Kunststück“ über 800m. Mit 1:53,99 verbesserte er den Rekord von Günther Pichler um „1/100s“ (1:54,0h) und blieb auch 1,01s unter dem U18-EM Limit. Leider ist auch er nicht startberechtigt.

Albert Kokaly (DSG Maria Elend) und Stefan Schmid (SVS-Leichtathletik) lösten über 1500m die U18-EM Tickets. Für Albert blieb die Uhr nach 3:57,11 und Platz 3 stehen. Stefan lief in 3:54,57 auf Rang 2!
Luca Sinn (UAB Athletics) verbesserte sich über 3000m Hindernis auf 8:53,45. Paul Stüger (LTV Bawag PSK Köflach) war der schnellste Österreicher über 1500m in 3:52,30.

Ylva Traxler (ULC Riverside Mödling) verbesserte sich über 800m auf 2:09,81 und verpasste damit um 61/100s das U20-WM Ticket. Kerstin Limbeck (DSG Volksbank Wien) verpasste das U18-EM Limit über 400m Hürden mit 63,58s um 58/100s. Günther Matzinger (ÖTB OÖ LA) verbessete sich über 400m auf 48,29s. Nada Pauer (SVS-Leichtathletik) gewann die 5000m der Frauen in 16:47,66. Stephanie Bendrat (Union Salzburg) lief 13,19s über 100m Hürden im Vorlauf und 13,24s im Finale.

ÖLV | Herausragende Leistungen bei Laufnacht in Regensburg
Leichtathletik.de | Ruth Sophia Spelmeyer erstmals unter 52 Sekunden

Gala

Dominik Hufnagl (SVS-Leichtathletik) lief in 51,26s auf Rang 2 über 400m Hürden und blieb 26/100s über dem EM-Limit. Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling) lief im Vorlauf 10,50s über 100m und im Finale 10,46s. Carina Pölzl (LAC Klagenfurt) lief im Vorlauf 11,82s über 100m, im Finale 11,89s. Über 200m gab es eine neue PB mit 23,95s.

Leichtathletik.de | Julian Reus und DLV-Sprinterinnen drehen auf
Mittelbayrische | Die Gala kämpft mit Problemen
Leichtathletik.de | Ruth Sophia Spelmeyer: „Das ist einfach bombastisch“
Leichtathletik.de | Bei Gina Lückenkemper geht’s „steil in die Decke“

20th World University Cross Country Championship Cassino 2016 – Ergebnisse / Startlisten mit Valentin Pfeil, Andreas Vojta, Christoph Sander, Roland Fencl

20th World University Cross Country Championship Cassino 2016

Vorschau

Österreich steht heute mit einem Männerteam am Start bei der „Studenten-Cross-WM“ in Cassino in Italien. Das Feld umfasst 75 Teilnehmer. 2014 gab es keinen österreichischen Teilnehmer, 2012 lief Andreas Vojta (team2012.at) auf Rang 16, Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) auf Rang 33, Lukas Pallitsch (L-impuls Oggau) auf Rang 47, Markus Sostaric (LTV Bawag PSK Köflach auf Rang 55 und Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) auf Rang 63.

Heuer wird Österreich durch Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr), Andreas Vojta (team2012.at), Christoph Sander und Roland Fencl (beide DSG Volksbank Wien) in Cassino vertreten sein. 1986 war übrigens Graz der Austragungsort.

ÖLV Ergebnisse – Studenten-Crosslauf-Weltmeisterschaften Lodz/POL 14.04.2012
ÖLV Ergebnisse – 17. Studenten Crosslauf WM Kingston/CDN 11.04.2010
ÖLV Ergebnisse – Studenten Crosslauf WM Mauquenchy/FRA 06.04.2008

World University Cross Country Championship – Geschichte 1978-2010 (Medaillengewinner)
World University Cross Country Championship – Geschichte 1978-2010 (Teilnehmer)

ÖLV Nationaltrainer Lauf Günther Weidlinger konnte diese Meisterschaften im Jahr 2000 und 2004 gewinnen und holte 2002 Bronze. In den letzten 10 Jahren war Florian Prüller mit Platz 11 im Jahr 2008 bis heute der erfolgreichste ÖLV Athlet.

Die Informationen sind wie immer recht spärlich, einen Livestream habe ich vergebens gesucht.

Trailer:

Startlisten / Ergebnisse

Die Frauen starten um 11 Uhr, die Männer um 12 Uhr.
20th World University Cross Country Championship Cassino 2016 – Ergebnisse / Startliste

Fotos / Videos?

World University Championship Cross Country Cassino 2016 | Fotos

Vielleicht gibt es danach am Youtube Kanal der FISU einige Ausschnitte der WM.
FISUTV | Youtube

Bericht

ÖLV | Andreas Vojta bester Österreicher in Cassino

57. Warandeloop Tilburg 2015 – Startliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse mit Andreas Vojta, Christoph Sander, Jennifer Wenth …

Warandeloop Tilburg am 22.11.2015

Vorschau

Andreas Vojta (team2012.at), der sich bereits beim heurigen Crossdebüt in Mol gut präsentierte, und 5000m WM-Finalistin, sowie Vorjahreszweite, Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) sind bereits für die Cross-EM qualifziert und testen in beim Warandecross am Sonntag in Tilburg ihre Form. Für die EM empfehlen möchte sich, wie in den letzten Jahren, natürlich auch Christoph Sander (DSG Volksbank Wien). Mit dabei ist auch Vereinskollege Roland Fencl, Jürgen Aigner (LAG Ried) und auch viele starke europäische Crossläufer wie Khalid Choukoud, Richard Ringer, Abdi Bashir, Isaac Kimeli, Pieter-Jan Hannes uvm.
Auch bei den Damen sind mit z.B.: Sifan Hassan, Maureen Koster, Meraf Bahta europäische Spitzenläuferinnen am Start.

ÖLV | Crosslauf-Action am Sonntag in Tilburg und Darmstadt
ÖLV | Crosslauf-Europameisterschaften 2015, Toulon-Hyères (FRA) – ÖLV Team
Leichtathletik.de | Richard Ringer in Tilburg aussichtsreich

Streckenvideo (vom Vorjahr) mit Jesper van der Wielen

Startliste / Zeitplan / Live-Ergebnisse / Ergebnisliste

Warandeloop Tilburg 2015 | Meldeliste
Warandeloop Tilburg 2015 | Zeitplan (Sonntag)

Warandeloop Tilburg 2015 | Live-Ergebnisse
Warandeloop Tilburg 2015 | Ergebnisse

Video


Warandecross 2015 | Videos (Losseveter.nl)

Das Männerrennen:

Das Frauenrennen:

Siegerinterview mit Richard Ringer:

Vorjahresvideos:
56. Warandeloop Tilburg 2014 | Videos

Bericht

Jennifer Wenth (SVS-Leichtathletik) belegte Rang 6 in 28:01. Die Holländerin Sifan Hassan gewann das 8000m lange Rennen in 27:01 vor Landsfrau Maureen Koster in 27:37. Louise Carton aus Belgien (U23-EM Tallinn 2. 5000m) belegte Rang 3 in 27:43, Aicha Bani aus Marokko/Spanien? Rang 4 in 27:58 und die 42-jährige Veerle Dejaeghere aus Belgien Rang 5 in 28:00. Beste Deutsche wurde die ehemalige Dopingsünderin Simret Restle-Apel mit Rang 8 in 28:16. Auf Rang 10 kam Maya Rehberg in 28:22.

Der Deutsche Richard Ringer holte sich erstmals den Sieg in Tilburg über 10km in 30:07 und zeigte damit auch seine Ambitionen für die Cross EM. Zweiter Deutscher wurde Florian Orth in 30:35, der sich damit ebenso für die Cross-EM empfahl. Andreas Vojta (team2012.at) lief in 31:57 auf Rang 46 und blieb damit klar hinter seiner Leistung in Mol vor 3 Wochen. Christoph Sander (DSG Volksbank Wien) kam in 32:11 auf Rang 51. Roland Fencl (DSG Volksbank Wien) lief in 32:43 auf Rang 61.

ÖLV | Jennifer Wenth holt sechsten Platz bei Cross in Tilburg
Leichtathletik.de | Starker Richard Ringer gewinnt in Tilburg
Leichtathletik.de | Richard Ringer: „Ich kann sicher noch zulegen“
Laufen.de | Tilburg-Cross: Richard Ringer düpiert Europas Elite